PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Magnum hi-tec



Der Pickenier
02.03.2004, 15:54
Die Stiefel gibts im Moment recht billig.

Wer kann mir mehr erzählen?

Micht interessiert auch die Volllederversion

Sneaker
02.03.2004, 16:52
Hi

ich hab die Hitec seit Jahren als Winterstiefel (die Sympatex-Version und die Midnite) für den täglichen Gebrauch im Einsatz. Da ich auch im Winter täglich mit dem Fahrrad unterwegs bin, bekommen die Schuhe doch einiges an Dreck, Wasser, Salz usw ab.... Ich muß sagen, meine bisher besten Stiefel für den Zweck (auch ausreichend warm). Geputzt werden die höchstens einmal die Woche (wenn überhaupt :bg:), aber das stecken die locker weg.

Für die Berge habe ich die früher auch mal ausprobiert, jedoch sind die mir nicht fest genug und das Sohlenprofil nicht griffig genug. Deshalb hab ich für Touren die Meindl Island Pro in Verwendung.

mattel
02.03.2004, 19:49
sind die magnumstiefel besser als die normalen bw-stiefel? kann man das so pauschal sagen?

wieviel ist denn bei den magnum boots günstig? vollleder für 99€, geht das?

Der Pickenier
02.03.2004, 20:04
Nö ich bekomm sie fast für die Hälfte...

Aber was haben Magnum Hi-tec mit BW-Stiefeln zu tun?

mattel
02.03.2004, 21:58
offenbar nichts??

Der Pickenier
02.03.2004, 22:19
naja, sie sind beide schwarz... :lol:

Der Pickenier
11.03.2004, 20:24
ich hab mir jetzt die Volllederversion für 64 Euro bei Ebay ersteigert...

Ich bin ganz begeistert... Man hat echt das Gefühl als hätt man Turnschuhe an...

Daniel Chan
02.01.2006, 18:11
Hab mir vor paar Tagen auch die Magnum Sympatex bestellt.
http://www.survival.de/webshop/pimages/elite_9000_8_wp_g.jpg
Hat irgendjemand noch irgendwelche guten Erfahrungen gemacht? Wenn ja, schreibt Mal bisschen. Wenn nein, behaltet es für euch... :bg:

Nee, alle Erfahrungen posten, ob positiv oder negativ.

Gruß

semmi
02.01.2006, 19:20
Hatte mal die HiTec Mid (Midnite??). Als Geländeschuh/Bergschuh meiner Meinung nach zu wenig fest aber für Schotterwege etc. geeignet. Ich hatte die eher als normale Strassenschuhe für den Winter, wenn sie bisschen eingelaufen sind fühlen sie sich an wie Mokassins, super leicht, schön weich und bequem aber trotzdem stabiler als ein Halbschuh.
Würde aber von solchen Plagiaten die Finger lassen die da dann ähnlich aussehen und ähnlich heissen (irgendwas wie Star...dingens oder so ähnlich).
sind ganz okee die dinger.

ekke
02.01.2006, 19:41
hatte auch mal die magnum. die sohle fand ich für bärentatzen am fahrad zu weich und wurden rissig.
als "schönwetterschuh" sind wüstenstiefel die bessere alternative.

eifelranger
02.01.2006, 19:46
hy !

viele meiner kameraden nutzen die stiefel im ( auslands )-einsatz
in wärmeren gefilden und auch hier im täglichen (schreibtisch)-dienst.


allerdings wer schon mal versucht hat mit denen dann nen 30 kilometermarsch mit gepäck zu machen :

böse falle !!!!

wie gesagt für den normalen gebrauch taugt der schuh und ist auch haltbar aber große entfernungen würde ich nicht mit ihm zurücklegen.

und wie schon angesprochen - es sind viele ableger der hi-tec im umlauf.


eifelranger

stoenggi
02.01.2006, 21:39
Warum keine längeren Märsche?
Schafthöhe -> Reizung der Achillessehnen? (Bin aus der CH, ka wie die BW Stiefel beschaffen sind, aber verglichen mit unseren Stiefeln wäre das kein Problem).
Zu weiche Sohle -> Fussbrennen da man jeden Stein spürt? (Müsste ich einmal mit unseren Stiefeln vergleichen, aber auch die haben eine zu weiche Sohle).

eifelranger
03.01.2006, 17:23
Warum keine längeren Märsche?
Schafthöhe -> Reizung der Achillessehnen? (Bin aus der CH, ka wie die BW Stiefel beschaffen sind, aber verglichen mit unseren Stiefeln wäre das kein Problem).
Zu weiche Sohle -> Fussbrennen da man jeden Stein spürt? (Müsste ich einmal mit unseren Stiefeln vergleichen, aber auch die haben eine zu weiche Sohle).


die hi tec stiefel sind an sich zu weich also eher zu schwammig !
kein richtiger seitenhalt.

brennende fußsohlen kriegt man auch in der aktuellen kollektion der
bw- kampfstiefel.

ich selber mache keinen marsch in den bw- kampfstiefeln weil mir die ferse zu weit ist und die bw nicht in der lage ist mir stiefel mit der richtigen fersenbreite zu besorgen.

im normalen dienstbetrieb trage ich die fliegerstiefel die ich eh auf der bekleidungsstammkarte habe.

schön weich und leicht. aber auch die kannste dadurch zum maschieren vergessen.

das hatte ich einmal gemacht und hab dann nach ca. 10 km abgebrochen.

da meine lowa tibet eh schon schwarz sind mache ich meine 6-8
leistungsmärsche pro jahr a' 25km mit meinen lowas.

eifelranger

Daniel Chan
03.01.2006, 19:51
Rüdiger Nehberg läuft 1000 Kilometer durch ganz Deutschland. Im Herbst ohne Nahrung und Ausrüstung, ohne Benutzung von Brücken oder anderen Hilfsmitteln. Und rate welche Schuhe er benutzt hat...

weiß/grüne Turnschuhe! :shock: :shock: :shock:

Da ich eher auf Turnschuhe stehe, aber ich es eher stabiler und wasserdichter haben will, hab ich mir die Magnum Elite mit Sympatex gekauft. Naja, ich werde sie bald testen können. *freu* :bg:

Mephisto
04.01.2006, 00:50
Nix gegen Nehberg, bin großer Fan vom Ihm. Aber in in deinem Beispiel hatte er kein Gepäck dabei!!!

Gruß,
Benni


P.S.: Eiffelranger: Was für Lowas? Und falls wenn andere, was für Erfahrungungen hast du mit den Lowa- bzw. Meindl-Bergstiefeln?

eifelranger
04.01.2006, 13:52
heinrich harrer ist auch mit baumwollsachen und nem hanfseil losgezogen !

nehberg hatte auch kein sympatex!
wenn dann schon richtig! :bg: :bg:

@mephisto:

wie gesagt ich laufe dann in meinen lowa tibet gtx.

der meindl und der lowa bergstiefel ist wie in der zivilversion jeweils auf einem anderen leisten gearbeitet.

sprich mir passt der lowa aber der meindl nicht.

vom schuh her selber geben sich beide nichts
und beide sind marschtauglich!

eifelranger

Daniel Chan
04.01.2006, 20:26
Nix gegen Nehberg, bin großer Fan vom Ihm. Aber in in deinem Beispiel hatte er kein Gepäck dabei!!!
Stimmt ja auch wieder. :bg:

Na ja ich werde sie auf jeden Fall ausgiebig testen.

marcus
04.01.2006, 22:48
HI tec magnum werden beim bund ausgegeben an leute die mega probleme mit schweißfüssen oder gelanken haben, da sie leichter & atmungsaktiver sind wie die kampfstiefel...
woher bekommst du die so günstig???

Daniel Chan
04.01.2006, 23:03
woher bekommst du die so günstig???
Wie meinst du das? Die kosten doch immer 110 Euro, oder? Bei survival.de ist es auf jeden Fall so. :)

marcus
04.01.2006, 23:07
doch ganz schön teuer, naja....

Thorsten
05.01.2006, 01:06
HI tec magnum werden beim bund ausgegeben an leute die mega probleme mit schweißfüssen oder gelanken haben, da sie leichter & atmungsaktiver sind wie die kampfstiefel...
Ausgegeben werden sie nicht, höchstens auf eigene Kosten beschafft.

Wenn so manch einer beim Bund nicht immer tagein, tagaus dieselben Stiefel tragen würde, sollte sich das Problem mit den Schweißfüssen weitgehend erledigt haben.
Dafür bekommt man schliesslich zwei Paar Stiefel, damit eben nicht dasselbe Paar rund um die Uhr schweissgesättigt ist.

Daniel Chan
04.03.2006, 11:47
Also ich hab sie jetzt schon ausgiebig getestet und bin mit ihnen 25km Luftlinie im Winter auf ausgebauten Wegen mit einem 11,7kg Rucksack gelaufen. Am Ende taten mir die Füße überhaupt nicht weh, sondern die Beine... also perfekt! (Von meinen Meindl war ich immer gewohnt so eine Art Plattfüße bekommen zu haben, wo dann immer die ganze Fußsohle schmerzte.)

Mit richtigen Wandersocken wie z. B. Falke Walkie werden die Magnum HiTec Sympatex erst so richtig gemütlich: Gar kein noch so kleiner Druck am ganzen Fuß und (echt jetzt!) gemütlicher als ein Turnschuh!

Jetzt kommt aber DIE HÄRTE:

Ich bin mit ihnen neulich (also jetzt im Winter mit Schnee und Eis) durch einen Bach bei mir etwa 1 Stunde (!!!) gewatet und kein einzigen Tropfen gespürrt. Ich habe mir nämlich auf einem Eissschollen mitten im Bach einen Tee mit meinem Spirituskocher gekocht und stand dabei im 10 - 20 cm tiefen Wasser. Nach einiger Zeit des herumstehens in dem Wasser wurde es allmählich kalt.. Als ich aber wieder losgezogen und erst Mal durch den 1 Meter hohen Schnee durch eine Wiese zur Straße gekommen bin und mich wieder 3 Minuten warmgelaufen habe, waren die Stiefel wieder so gemütlich wie am Anfang des Watens durch das kalte Wasser.

Bessere Schuhe werde ich wohl kaum bekommen. Für meine Bedürfnisse (50 Liter Rucksack, Ultralightwandern) sind diese Stiefel absolut DER HAMMER! Durch die gute Dämpfung vor allem auf Straßen, Wegen, Wälder etc. jedoch nicht so gut für steinige Wege.

Den einzigen "Nachteil" sehe ich bei der Pflege der Sympatex Membran. Das sollte aber keine großen Probleme bereiten, da man diese Schuhe ewig nicht imprägnieren braucht und sie dabei immer noch dicht und atmungsaktiv sind.

http://img221.imageshack.us/img221/8600/dscf08819vz.th.jpg (http://img221.imageshack.us/my.php?image=dscf08819vz.jpg)

Grüße
Daniel