PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Testbericht] EVOC Trinkblase 3 Liter



sudobringbeer
07.08.2018, 16:37
Testbericht EVOC Hydration Blatter aka Trinkblase

Link zu Produkt auf der Herstellerseite (https://www.evocsports.com/de/produkte/accessories/hydration-bladder)

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_66372.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200683&title=img-66372&cat=500)

Erhältlich ist die Blase in 2l und 3l ich habe mich für die 3 Liter entschieden, da ich bereits eine 1.5l Source besitze. Sie wiegt komplett 140g (selbst gewogen). Hat mich beim Transa in Zürich im Laden 45CHF gekostet. Bei Amazon kostet sie ~30€

Die Blase roch nach dem Auspacken ziemlich nach Plastik, so dass ich schon Sorge hatte, dass der Geschmack beeinträchtigt sein würde. Habe also die Blase mit zwei Dentalhygienetabs gereinigt und gründlich mit Wasser ausgespült. Danach war kein Plastikgeschmack wahrnehmbar.

Die Blase fühlt sich sehr labbrig an und ist im Gegensatz zu Source Blasen aus recht flexiblem Plastik. Vergleichbar mit den sehr alten Camelbaks. Die Blase ist komplett gefüllt 18cmx42cmx8.5cm gross. Wenn bspw. nur 2 Liter eingefüllt sind verteilt sich das Wasser sehr gleichmässig und es gibt nicht so eine Beule wie bei meinem Source.

Verschlossen wird die Blase durch einen definierten Knickpunkt am oberen Ende der Blase und einem Plastikschieber. Der Plastikschieber arritiert nicht. Wenn man die Blase komplett füllt und am Schieber und dem Boden waagerecht festhält bleibt sie zu. Erst wirklich massives Schütteln bringt den Schieber dazu langsam zu rutschen bis er schliesslich ganz abgeht und das Wasser herauskommt. MMn unmöglich das im Rucksack hin zu bekommen.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_6643.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200689&title=img-6643&cat=500)
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_66412.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200687&title=img-66412&cat=500)

Der Schieber ist mit einem recht dünnen und abnehmbaren Gummiband mit der Blase verbunden. Ich bin mir nicht sicher wie lange das hält, aber ist auch nicht so relevant.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_66441.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200690&title=img-66441&cat=500)

Die Blase kann komplett umgekrempelt werden was eine Reinigung sehr einfach macht. Sie kann laut Aufdruck zudem auch in der Spülmaschine bei den Gläsern gereinigt werden.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_6640.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200686&title=img-6640&cat=500)

Der Schlauch ist 90cm lang und lässt sich einfach an der Blase anbringen, ohne dass Flüssigkeit austritt. Das Mundstück kann zur Reinigung abgemacht werden und zudem noch in zwei Teile geteilt werden. Es lässt sich mit einem gut gängigem Hebel komplett verschliessen. Ein leichter Biss genügt und es kommt leicht und absolut ausreichend Wasser raus. Erheblich besser als bei meiner Source Blase.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_66383.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200684&title=img-66383&cat=500)
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/IMG_6642.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=200688&title=img-6642&cat=500)

Habe die Blase jetzt bei 5 Touren dabei gehabt und muss sagen ich bin sehr zufrieden und würde sie jederzeit wieder kaufen. Sie ist gut verstaubar, leicht zu reinigen, es kommt gut Wasser raus, fairer Preis. Einziger Nachteil: Ich habe den Eindruck die Blase hat sich nach der ersten Befüllung mit Marschtee farblich verändert, obwohl kein Geschmack und auch kein Film zu erkennen ist.

anthe
09.08.2018, 07:40
Danke für den Testbericht. Ich schätze, dass das eine umgelabelte HydraPak ist (sieht man u.a. am Schieber und am Mundstück). Die scheinen mir auch im Auftrag zu fertigen. Das ist nun die zweite HydraPak-Blase, bei der ich das Modell nicht auf der HydraPak-Webseite finden kann. Sie sieht ein bisschen aus wie die Shape-Shift, nur ohne Steg.

swinter
09.08.2018, 11:27
Jup, das ist HydraPak. Die fertigen allerlei Blasen für andere Hersteller. Meine Inov-8-Blase ist auch von denen. Plaste-Geschmack war zu Anfang stärker als bei Source, mittlerweile ist es OK. Dass man die Blasen umstülpen kann, ist tatsächlich hilfreich beim Trocknen.

sudobringbeer
13.08.2018, 10:40
Danke für den Testbericht. Ich schätze, dass das eine umgelabelte HydraPak ist (sieht man u.a. am Schieber und am Mundstück). Die scheinen mir auch im Auftrag zu fertigen. Das ist nun die zweite HydraPak-Blase, bei der ich das Modell nicht auf der HydraPak-Webseite finden kann. Sie sieht ein bisschen aus wie die Shape-Shift, nur ohne Steg.

Vielen Dank für den Hinweis. Hatte mich auch schon gefragt wer das im Auftrag für EVOC herstellt. Es ist mMn baugleich mit dem Modell Shape Shift 3l von Hydrapak (https://hydrapak.com/shop/reservoirs/shape-shift-3).

anthe
13.08.2018, 18:02
Ja, wie gesagt: nicht ganz. Die ShapeShift hat noch einen Steg in der Mitte, der wie bei einem Druckverschlusstütchen funktioniert. Damit beleibt die Blase in einer flacheren Form und zum Reinigen - oder um das Volumen zu vergrößern - kann man ihn öffnen. Ich denke daher kommt auch der Name ShapeShift

sudobringbeer
28.08.2018, 09:54
Update: Reinigung in der Spülmaschine bei normalem Automatikprogramm im Gläserfach hat super funktioniert. Das alleine ist mMn ein wirklich tolles "Feature".