West Highland Way

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterwegs auf dem West Highland Way

ALLGEMEINE TOURENBESCHREIBUNG

Der West Highland Way ist ein schottischer Fernwanderweg von Milngavie bei Glasgow nach Fort William.

Der Weg beginnt in den Lowlands und führt in die Highlands, vorbei an Schottlands größtem Süßwassersee, dem Loch Lomond, durch Glencoe sowie vorbei an dem höchsten Berg Schottlands, dem Ben Nevis.

Die Gesamtwanderlänge beträgt 152 km. Der Weg wird gemeinsam von dem Highland Council und dem Loch Lomond & Trossachs Interim Commitee bewirtschaftet. Durchschnittlich sind 50.000 Wanderer pro Jahr auf dem Weg unterwegs.

Besonderheiten technischer Art

  • Schwierigkeitsgrad der Tour und Länge: leichter bis mittlerere Schwierigkeitsgrad, 152km Länge
  • Anfahrt: mit dem Flugzeug(RyanAir) von Lübeck (LBC) oder Frankfurt-Hahn (HHN) nach Glasgow-Prestwick (PIK), von dort entweder mit dem Bus(Stagecoach) nach Glasgow (Buchanan Bus Station) und dann weiter nach Milngavie (alle 30min fährt ein Bus) oder vom Flughafen aus mit dem Zug (Scotrail, Railway Station direkt vom Flughafen über Fußgängerbrücke zu erreichen) bis Glasgow Central Station, 10min zu Fuß bis Glasgow Queen Street. Alternativ mit Easyjet oder anderen Linien nach Glasgow Airport (GLA) und mit dem Bus - am schnellsten und teuersten mit dem "Glasgow Flyer" - nach Glasgow Central Station. Von dort weiter mit dem Zug (Underground Train Station 8) bis zum Endhalt in Milngavie (sprich: Mullguy) Kosten: ~ 2,5 Pfund
  • Rückkehr: nach Glasgow: am günstigsten mit dem Citylink Bus (~14 Pfund) bis Buchanan Bus Station.
  • Nahrungsversorgung (unterwegs findet man kleine bis etwas größere Läden in):

- Milngavie: hier sollte man im "Iceland" noch fehlende Dinge nachkaufen, super Auswahl und super günstige Preise, wie man sie erst wieder in Fort William findet. Gaskartuschen gibt es bei einem Shop (Cookware, ...) in einer Seitengasse (vom Bahnhof Richtung offziellem Start auf der rechten Seite) klein und relativ teuer

- Drymen: ein "SPAR" und ein kleiner Village-Shop, gute Preise und große Auswahl

- Balmaha: nur ein kleiner Shop Souvenirs, Süßigkeiten und kleinen Mengen an Brot, Wurst, Käse und Fertiggerichten)

- Beinglas Farm/Inverarnan: kleiner Shop auf dem Zeltplatz, mit geringer Auswahl, führen aber auch Spiritus und Gaskartuschen

- Crianlarich: Village-Shop, mit ähnlicher Auswahl wie im SPAR von Drymen, schon höhere Preise. Tea Room mit sehr kleiner Warenauswahl auf dem Bahnhof. NB: das Dorf liegt nicht direkt an der Route, man muss erst den Hügel absteigen und danach wieder hoch...)

- Tyndrum: ein Village-Shop mit etwas größerer Auswahl und ein Laden im Green Welly STOP (Outdoorhandel) mit ähnlich großer Auswahl (nächste Läden 28 Meilen entfernt, erst in Kinlochleven)

- Bridge of Orchy: im Post Office bekommt man ein paar Süßigkeiten/Schokoriegel (Vorsicht, nur sehr eingeschränkte Öffnungszeiten)

- Kinlochleven: ein "Co-op" mit etwas größerer Auswahl und guten Preisen und lange geöffnet (bis 21:00)

  • Karten: (welche und wo zu bekommen)

Landranger Maps von Ordnance Survey (41, 50, (56), 57, 64); Alternativ: Harvey wasserfeste Karte zum WHW

  • Notwendige Ausrüstung: übliche Trekking-/Wanderausrüstung verstärkt ist auf Regenbekleidung (v.a. Schuhe) und ein wasserdichtes Zelt zu achten. In der Sommerzeit (Ende Mai bis Ende September) Netze gegen die Midges nicht vergessen. In Deutschland erhältliche Netze sind meist zu grobmaschig, daher am besten vor Ort kaufen.
  • Klimainformationen: Empfohlen zwischen Anfang Mai bis Ende Oktober (Achtung: ab Mitte Mei bis Mitt August is "midge" Saison in den Highlands!)
  • Sonstige wichtige Besonderheiten: Reservierungen für Unterkünften in der Hauptsaison müssen u.u. bis zu ein Jahr im voraus gebucht werden. Empfohlen wird nicht an einem Samstag zu starten (weil das fast alle machen)


  • Anmerkungen zu Campingplätzen (ohne Einrichtungen) und div. Unterkünften:

- Kurz vor dem Conic Hill (zwischen Drymen und Balmaha): Der Wald dort wurde Opfer eines Sturms (und der Motorsäge). Jetzt sehr exponiert. Am Ende des ehemaligen Waldes findet man linker Hand einen lichten Wald zum Zelten (mit Blick auf den Conic Hill und Loch Lomond)

- Inversnaid Boadhouse: relativ wenig Platz dort (max. 10 Zelte), Feuerstelle

- Inversnaid Bunkhouse/Hostel: schön renoviertes Gebäude, gemütlich, Bar Meals Link

- Rowchoish Bothy (8-10km hinter Rowardenan): gemütliche Hütte mit Kamin, erhöhter Liegefläche, Hüttenbuch und genug Holz zum Heizen/Kochen ringsum im Wald - auch Zelten davor ist möglich

- Doune Bothy (ca. 6km vor Beinglas Farm): Hütte zum Übernachten geeignet, bisl verrußt, aber trocken und midgefrei, ringsum auch Platz zum Zelten vorhanden

- Inverarnan Beinglas Farm: sehr nette Leute dort. Kleines Lokal (Bar Meals, Drinks). Überlaufen in der Hauptsaison (104 Zelte Rekord)

- auf halber Strecke zwischen Crianlarich und Tyndrum am Fluß: nach dem man die Brücke über den River Fillan überquert hat, geht rechts ein Weg ab - direkt am Ufer des Flußes kann man dann sein Zelt aufschlagen.

- Bridge of Orchy Campsite: neben Fluss, sehr laut, Toiletten in Hotel kann man wenn man freundlich fragt auch benutzen

- Campsite bei der Brücke westlich Inveroran Hotel: Platz für ca. 15-20 Zelte

- Kings House Hotel Campsite: empfohlen wurde in dem nördlich gelegenen Waldstück zu campen weil es dort trockener ist (Oktober). Sonst am anderen Flussufer, In der Climbers Bar kann man bei Konsumation auch die Toiletten benützen.

- Kinlochleven: Neben dem Blackwater Hostel können nach Absprache Zelte aufgestellt werden.

Wichtige GPS-Koordinaten der Tour

n55°56,213’ w004°19,222’ Milngavie

n56°04,124’ w004°27,297’ Drymen

n56°09,397’ w004°38,503’ Rowardennan Lodge

n56°14,506’ w004°40,811’ Inversnaid

n56°19,779’ w004°43,447’ Inverarnan

n56°23,405’ w004°37,185’ Crianlarich

n56°26,371’ w004°42,623’ Tyndrum

n56°31,150’ w004°46,084’ Bridge of Orchy

n56°32,798’ w004°47,897’ Black Mount

n56°38,895’ w004°50,039’ Kingshouse

n56°42,686’ w004°57,949’ Kinlochleven

n56°49,277’ w005°05,530’ Fort William


Weitere Informationen

  • Autor(en): Sebastian Weber (Shirkan), Johannes Fellner (DocViper)
  • Informationsseite(n):

Offizielle Seite des West Highland Ways

praktische WHW-Infos

Wegbeschreibung des West Highland Way

Suche im Forum nach Reiseberichten zum WHW[=22&prefixchoice[]=&childforums=1&replyless=0&type[]=1]

Bilder zu dieser Tour

Highland Way Tourenbilder

Bilder einer Tour (August 2005)

WHW und Isle of Skye 2004

Diskussion

Diskussion