Wales

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Satellitenaufnahme von Wales

Landschaft, Flora und Fauna

Mit 20.779 km² ist Wales der kleinste Landesteil von Großbritannien. Es liegt im Westen der Insel. Im Norden grenzt Wales an die Irische See, im Westen an den St. Georgskanal und im Süden an den Bristolkanal. Die Küste wird durch Steilküsten und weitauslaufende Strände geprägt und ist über 1200 Kilometer lang. Das Landesinnere zeichnet sich durch das Kambrische Gebirge aus, das sich fast durch ganz Wales zieht. Wales ist durch weitläufige Wiesen, hügelige Landschaften, Moore und Gebirge geprägt. Große Bereiche von Wales sind Landschaftsschutzgebiete. Die höchsten Berge in Wales sind Yr Wyddfa/Snowdon, gelegen im Gebiet von Gwynedd (1085 m), Aran Fawddwy (905 m) und Cader Idris (893 m). Zudem liegen in Wales drei Nationalparks:

Klima und Reisezeit

Im Vergleich zu Deutschland muss man in Wales mit mehr Wind und Regen rechnen. Das Klima wird durch den Golfstrom beeinflusst. Die Winter sind mild und überwiegend frostfrei. Die Temperaturen liegen etwa bei 5 bis 15°C. Die Sommer sind ebenso mild. Die Temperaturen liegen am Tag selten über 20 bis 25°C. Die sonnigsten Monate dürften Mai und Juni sein, die wärmsten Monate Juli und August. Der geringste Niederschlag ist in etwa in dem Zeitraum von Februar bis Juni zu erwarten.

Die Saison beginnt in Wales an Ostern und endet Mitte Oktober. Hochsaison ist in Juli und vor allem August. Im ruhigen Winter sind dagegen zahlreiche Sehenswürdigkeiten geschlossen.

Ausrüstung

Man sollte sich in Wales auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit auf Regen einstellen. Regenkleidung und Regenschutz für die Ausrüstung sind obligatorisch. Außerdem sollte man trotz des milden Klimas auch etwas wärmende Kleidung (Pullover) im Gepäck haben, denn durch den Wind kann es doch recht frisch werden. Eine Kopfbedeckung und Sonnencreme kann gerade entlang der Küste auch nicht schaden.

Für die Reiseapotheke wird geraten, alles aus Deutschland mitzubringen. In Wales sind Medikamente etc. teuer. Ebenso wie Filme für den Fotoapparat, wer noch analog fotografiert.

Anreise

Mit dem Auto

Wales kann leicht mit dem Auto erreicht werden. Zur Überfahrt gibt es folgende Möglichkeiten:

Mit dem Flugzeug

Der Cardiff International Airport befindet sich in Rhoose, 20km südwestlich der Innenstadt von Cardiff. Tägliche Flüge von und nach Deutschland über Amsterdam mit KLM. Wales ist aber auch leicht von den Flughäfen Bristol, Birmingham, Liverpool und Manchester erreichbar. Eine Übersicht über mögliche Flugstrecken ist bei Visit Wales zu finden.

Mit dem Zug

Vielleicht hat der Eine oder Andere Lust auf eine entspannende Zugfahrt nach Wales. Dies ist durch den Euro-Tunnel kein Problem mehr. Einzig den Tarifdschungel zu durchforsten kann nerven. Abhilfe verspricht hier Gleisnost. Übrigens können spezielle Tarifoptionen für Tickets in Großbritannien u.U. nur von außerhalb GBs gebucht werden. Frühzeitig informieren kann ggf. viel Geld sparen.

Unterwegs in Wales

  • In Wales kann man sich z.B. mit dem Zug fortbewegen. Zur Planung bietet sich die offizielle Seite der National Rail Enquiries an.
  • Wer lieber mit dem Bus unterwegs ist, der findet evtl. hier die passenden Informationen: Traveline Cymru
  • Kleiner Tipp am Rande: Bus Wales Tours bietet auch für Backpackers nette Rundfahrten an.

Haustiere

Wer z.B. gerne seinen Hund mit auf Tour nehmen würde, der findet auf der Seite der Pet Travel Scheme Helpline alle notwendigen Informationen.

Camping

Wildcamping

Leider ist Wildcamping in Wales generell nicht erlaubt, bzw. nur mit Einverständnis des Landeigners gestattet. Allerdings wird es wohl in abgelegeneren Bereichen und dem Hochland toleriert. Die Forstwirtschaftkommission scheint sehr bedacht darauf zu sein, dass gerade die National Parks keinen Schaden nehmen.

  • Tolerante Gebiete: Nordwales - Snowdonia, mittleres Wales - Brecon Beacons
  • Zu vermeidende Gebiete: Aus Sicherheitsgründen alle Gebiete, wo es viel Nebel gibt.

Nachlesen kann man in: The Happy Campers

Naturnahe Campsites

Offizielle Campingplätze

Ein Verzeichnis der offiziellen Campingplätze in Wales ist z.B. hier zu finden: ukcamping.co.uk (mit interaktiver Karte). Ein weiteres Verzeichnis befindet sich unter rentocamp.de (filterbar nach verschiedenen Kriterien).

Outdoorshops in Wales

Vielleicht wird vorort noch der eine oder andere Ausrüstungsgegenstand gesucht. Equipment findet man in Wales unter anderem in folgenden Läden:

14th Peak, 9 Palace Street, Caernarfon, Gwynedd, LL55 1RR / Conwy Outdoor Shop, 9 Castle Street, Conwy, Gwynedd, LL32 8AY / Clogwyn Outdoor Shop, A5 Services, Capel Curig, Snowdonia, LL24 0EL.

Outdoor Equipment in North Wales listet insgesamt 11 Shops für Outdoorequipment in Nordwales, Outdoor Equipment in South Wales weitere 5 für Südwales. Outdoor Equipment in West Wales 5 Stück, Outdoor Equipment in Mid Wales einen.

Midges

Wie ich Destination UK entnommen habe, soll es zumindest in Nordwales ebenfalls Midges geben. Ob die dort aber so lästig werden können, wie in Schottland, weiß ich leider (noch) nicht.

Outdooraktivitäten

(Caving, Kitesurfen, Klettern, Mountainbiketouren, Reiten, See- und Binnen-Kajaktouren, Tauchen, Wandern etc.)

Touren

Trails

Kanu und Kajak

Wales bietet auch Kanuten einige interessante Areale. So finden Seekajaker entlang der 185 Meilen lagen Küste von Pembrokeshire spektakuläre Klippen und idyllische Küstenorte. Eine gute Einstiegsseite mit vielen weiterführenden Links wäre die Pembrokeshire Outdoor Charter Group. Wer lieber auf den Flüssen und Seen unterwegs sein möchte, der besucht am besten Canoe Wales. Die Flüsse Wye, Tryweryn (bei Y Bala), Usk, Conwy und Lygwy sind recht populäre Paddelreviere. Daneben eignen sich aber auch noch die Flüsse Dee, Teifi, Daugleddau (bei Milford Haven) und Towy.

Sehenswertes

  • Die Landschaften der Nationalparks. Im Norden der fast alpine Snowdonia Nationalpark, im Süden die Berge und Hügel des Brecon Beacons und im Südwesten die Sandstrände und Klippen von Pembrokeshire.
  • Altertümer, wie Menhire, alte Forts und neolithische Grabkammern findet man vor allem auf der Isle of Anglesey, sowie der gesamten Westküste. Der Norden von Pembrokeshire wird hierbei noch mal besonders hervorgehoben.
  • Ruinen und Burgen findet man z.B. in Conwy, Fflint, Caernarfon, Harlech, Rhuddlan, Beaumaris, Criccieth, und Castell y Bere bei Dolgellau, alte Abteien bei Cas Gwent/Chepsow, Llangollen, Tregaron und Dolgellau

Karten und Literatur

Generell sind geeignete Karten in Wales bei den Touristeninformationen und in Buchläden zu finden. Manchmal lohnt sich auch, in einem Souvenirshop nachzuschauen. Als Übersichtskarten, die das ganze Land abdecken, eignen sich z.B.

  • Touring map Wales/Cymru, Ordnance Survey, 4,5 cm = 10 km (ca. 1:220.000) mit Sehenswürdigkeiten und Campingplätzen
  • Wales/Cymru & West Midlands Road 6 Travel Map, Ordnance Survey (1:250.000), ISBN 0-319-2363-5
  • Touring Map: South & Mid Wales / De a Chanolbarth Cymru, Ordnance Survey (1:100.000), ISBN 0-319-15077-1
  • Touring Map: North & Mid Wales / Gogledd a Chanolbarth Cymru, Ordnance Survey (1:100.000), ISBN 0-319-15076-3

Detaillierte Wanderkarten gibt es ebenfalls von Ordnance Survey:

Literatur zu Wales:

  • Wales, Britta Schulze-Thulin, Verlag: Reise Know-How Verlag Rump, Auflage: 2., aktualis. A. (September 2006), ISBN 3-8317-1510-6
  • Wales (Lonely Planet Wales), David Atkinson, Neil Wilson, Verlag: Lonely Planet Publications; Auflage: 3rd rev. ed. (1. Mai 2007), ISBN 1-7410-4538-X
  • Best Walks in North Wales (Best Walks Guides), Richard Sale, Verlag: Frances Lincoln; Auflage: 1 New (1. Juni 2006), ISBN 0711224234
  • South Wales (Out & About Walking Guides to Britain), Verlag: Ordnance Survey, ISBN 0-3190-0580-1
  • North Wales (Out & About Walking Guides to Britain), Verlag: Ordnance Survey, ISBN 0-3190-0579-8
  • The AA 100 Walks in Wales & the Marches: Walks of 2 to 10 Miles (100 Walks), Verlag: Aa Publishing (1. April 2004), ISBN 0-7495-4061-3
  • Wales: Offas Dyke Path: Der Weg ist das Ziel, Ingrid Retterath, Verlag: Conrad Stein; Auflage: 2. A. (23. Juni 2007), ISBN 3-8668-6098-6
  • Pembrokeshire Coast Path: Amroth to Cardigan: Planning, Places to Stay, Places to Eat, Includes 96 Large-Scale Walking Maps (Pembrokeshire Coast Path: Amroth to Cardigan), Henry Stedman, Verlag: Trailblazer Pubn; Auflage: Updated. (10. September 2007), ISBN 1-9058-6403-5

Ein Verzeichnis englischsprachiger Literatur zur Thematik Walking in Wales findet man auf der Internetseite bestwalks

Reiseberichte im Forum von outdoorseiten.net

Links

  1. Visit Wales
  2. Countryside Council for Wales
  3. Schöne interaktive Countryside-Access-Map
  4. long distance footpaths in Britain - Wales