Suhardgebirge

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Morgennebel in den Tälern beim Suhardgebirge

ALLGEMEINE TOURENBESCHREIBUNG

Das Suhardgebirge ist ein vollkommen untouristisches Gebirge in Rumänien und deswegen kaum erschlossen. Da es ein Mittelgebirge ist, kommt man gut vorwärts und hat vor allem die Möglichkeit mit Hirten in Kontakt zu kommen, da diese hier fast nie Touristen sehen. Die Wege sind keine Trampelpfade, sondern Karrenwege, die die Bergbevölkerung nutzen. Der Suhard ist ein schönes, gewelltes Gebirge. Orientierung fällt hier schwer, da es keine Karten zu kaufen gibt. Allerdings kann man im Internet Übersichtskarten herunterladen. Die Tour geht vom Rotunda-Pass, der an das Rodneigebirge anschließt, quer durch den Suhard nach Cosna oder wenn man möchte nach Vatra Dornei. Von Vatra Dornei kann man dann weiter ins Calimangebirge.

Besonderheiten technischer Art

  • Schwierigkeitsgrad der Tour und Länge: Recht einfache Tour, wenn man vom Orientieren mal absieht. 30 km lang wofür man knapp 2 Tage braucht.
  • Anfahrt: Unterhalb vom Rotunda-Pass ist eine Bahnstation, von Cosna oder Vatra Dornei hat man Busverbindungen.
  • Nahrungsversorgung: Sollte man frühzeitig kaufen. In Vatra Dornei und Cosna gibt es läden, auf dem Rotundapass nur eine winzige Bergunterkunft.
  • Karten: es gibt keine Karten zu kaufen. Im Internet kann man Übersichtskarten herunterladen.
  • Notwendige Ausrüstung: Kompass UND GPS sollten dabeisein.
  • Klimainformationen: mild
  • Sonstige wichtige Besonderheiten: nicht erschlossen

Wichtige GPS-Koordinaten der Tour

  • ROTUN N47 32 35.0 E25 00 35.0
  • CATUR N47 31 20.0 E25 02 00.0
  • OMU N47 30 20.0 E25 06 00.0
  • COSNA N47 24 00.0 E25 12 00.0

(Da man sich auf Karrenwegen bewegt, reichen diese 4 wichtigsten Punkte.)

Weitere Informationen

  • Autor(en): Simeon Lange (Buschtrommler)
  • Informationsseite(n):

Reisefieberseite -> Europa -> Rumänien

Rumänien

Bilder zu dieser Tour

Tourenbilder

Diskussion

Diskussion