Rheinsteig

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite befindet sich momentan noch im Aufbau. Es fehlen entweder noch wesentliche Informationen, sie ist nicht den Anforderungen entsprechend strukturiert oder enthält Informationen, die nicht zum Thema des Wikis passen.


Der Rheinsteig ist ein deutscher Fernwanderweg, der auf der rechten Rheinseite den Marktplatz in Bonn mit dem Schloss Biebrich bei Wiesbaden verbindet. Er führt durch die Rebenlandschaft des Rheingaus, durchs Welterbe des oberen Mittelrheintals (Mäuseturm, Burgen, Loreley, Rheinromantik), vorbei an den Hängen des Westerwalds bis zum Siebengebirge und bleibt dabei größtenteils auf ungepflasterten Wegen.

Der technische Schwierigkeitsgrad ist leicht, einzelne Etappen sind jedoch relativ lang. Er ist ganzjährig zu begehen, auch wenn Schneefall auf den seltenen Steilstücken zu Schwierigkeiten führen kann. Diese lassen sich meist problemlos umgehen. Die Gesamtlänge beträgt etwa 300 km.

Wenn der Rheinsteig als Mehrtageswanderung gegangen wird, können die Wasservorräte in zahlreichen Ortschaften auf und am Weg nachgefüllt werden. Nahrungsmittel können problemlos in größeren Orten nachgekauft werden.

Markierung

Die Wegmarkierung ist ein weißes „R“ auf blauem Quadrat, darunter der blaue Schriftzug „Rheinsteig“. Diese ist quasi lückenlos und (2011) in guter Qualität.

Anreise

Dank der hervorragenden Bahnanbindung des Rheintals bietet sich die Anreise mit ÖPNV an. Die Regionalbahn Bonn - Koblenz bindet die Bahnhöfe des nördlichen Abschnitts an das Schnellfahrnetz an. Von Koblenz verkehren die Regionalbahnen der VIAS stündlich als SE10 über Wiesbaden nach Frankfurt. Beachtenswert ist, dass das Rheinland-Pfalz-Ticket auch im hessischen Teil zwischen Lorchhausen und Wiesbaden/Mainz gültig ist. Zwischen Lorchhausen und Wiesbaden ist hierbei kein Ticketkauf im Zug möglich, es gibt Automaten an jeder Haltestelle. Im nördlichen Teil bietet sich das "SchönerTagTicket NRW" an.

Verbindung zu anderen Wegen

Der Rheinsteig kreuzt bei Niederlahnstein Lahnhöhenweg und Lahnwanderweg sowie bei Bad Hönningen den Westerwaldsteig. Zwischen Bingen/Rüdesheim und Bad Breisig/Bad Honningen führt der Rheinburgenweg (Reisebericht) parallel zum Rheinsteig auf der linken Rheinseite. Beidseitig verläuft parallel der Rheinhöhenweg (wikipedia), der teils ähnlich schön, aber insbesondere an Wochenenden im Sommer weniger stark frequentiert ist und daher eine spontane Alternative sein kann.

Links ins Forum von outdoorseiten.net

Zum Weitersuchen