Rhein-Maas-Weg

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über die Maas bei Vaals (NL)

Der Rhein-Maas-Weg ist eine Etappe des Jakobsweges, der von Millingen a.d. Rijn (Nähe Nimwegen) nach Eijsden führt, wo er an die Via Mosana in Belgien anknüpft.

Die Weg verläuft dabei zunächst bis kurz vor Venlo durch die Region des linken Niederrheines in Deutschland, wo er dann die Grenze in die niederländische Provinz Limburg überschreitet. Die weitere Streckenführung verläuft hauptsächlich durch die Niederlande jedoch wird die Grenze zu Deutschland mehrfach überschritten und bei Masseik geht es auch ein Stück durch Flandern (Belgien).

Einige Etappen zwischen Venlo und Maastricht sind identisch mit dem niederländischen Pieterpad, jedoch windet sich der Jakobsweg mehr, wohingegen der Pieterpad versucht eine möglichst direkte Verbindung herzustellen.

Der Weg ist auf seiner gesamten Länge ausgesprochen einfach zu laufen, sieht man davon ab, dass einige Etappen ausschließlich über Asphalt führen, was schnell auf die Gelenke gehen kann. Das gilt insbesondere für die Etappen zwischen Sittard und Roermond.

Auch wenn viele Deutsch können, so sprechen sie es doch bis heute noch eher ungern, so dass man sie besser auf Englisch anspricht; antworten sie auf Deutsch, kann man auch selbst problemlos ins Deutsche wechseln. Versteht man das lokale Niederdeutsche (Platt) oder spricht man es sogar, hat man überhaupt keine Verständigungsprobleme mehr.

Besonderheiten technischer Art

  • Schwierigkeitsgrad der Tour und Länge:durchgängig sehr leicht, viele Feldwege und kleine Straße, Länge Millingen a.d. Rijn – Eijdsen rd. 230 km
  • Anfahrt:
  • Nahrungsversorgung: unproblematisch, da viele Städte und Dörfer durchlaufen werden
  • Karten: (welche und wo zu bekommen)
    • ADFC Regionalkarte „Aachen Dreiländereck“ (1:75.000) (Aachen – Sittard)
    • Kaart voor vakantie en vrije tidje 39 „Midden-Limburg“ (1:50.000) (Masseik – Venlo)
    • Kompass Wander und Routenkarte 752 (1: 50.000) (Venlo – Goch)
    • Jakobswege Rhein und Maas Band 3
  • Notwendige Ausrüstung: Standardausrüstung reicht
  • Klimainformationen: mitteleuropäisch
  • Sonstige wichtige Besonderheiten: einige Etappen gehen ausschließlich über asphaltierte Wege! An den Weg schließt direkt die Via Mosana in Belgien an. Da die Etappen flach und einfach zu laufen sind, kann problemlos vom vorgeschlagenen Plan abgewichen werden.

Etappen

Die Geul bei Meerssen (NL)
Etappe Fußweg Fahrrad
Millingen a.d. Rijn (NL) – Kranenburg (D) 16 km 16 km
Kranenburg (D) – Goch (D) 23 km 23 km
Goch (D) – Kevelaer (D) 21 km 19 km
Kevelaer (D) – Straelen (D) 29,5 km 29,5 km
Straelen (NL) – Venlo (NL) 19 km 19 km
Venlo (NL) – Roermond (NL) 27 km 27 km
Roermond (NL) – Masseik (B) 28 km 28 km
    Alternativstrecke 25 km 25 km
Masseik (B) - Sittard (NL) 16,5 km 16,5 km
Sittard (NL)– Meerssen (NL) 25 km 25 km
Alternative 1
Meerssen (NL) – Maastricht(NL) 9 km 9 km
Maastricht(NL) – Eijsden (NL) 14,5 km 14,5 km
Alternative 2
Meerssen (NL) – Gulpen (NL) 16,5 km 16,5 km
Gulpen (NL) – Aachen (D) 16 km 16 km

Übernachtung

Camping
Entlang der Strecke finden sich in den Niederlanden und Belgien viele Campingplätze. Diese sind in den entsprechenden Karten auch verzeichnet. Vorsicht: Nicht alle verzeichneten Plätze existieren noch und einige davon sind nur für Dauercamper und nicht für Zelter!

In Deutschland gibt es nur in der Nähe von Goch einen Campingplatz.

Pilgerherbergen
Pilgerherbergen gibt es in Kevelaer, Steyl, Roermond, Houthem, Aachen. Allerdings sollte man sich dort vorher anmelden, da es sich häufig um Schlafplätze von Seminar- oder Priesterhäusern handelt, die auch anderweitig vergeben werden.

Hinzu kommt eine Reihe von Klöstern, die ebenfalls gelegentlich Pilger aufnehmen. Jedoch sollte man auch hier vorher anfragen.

sonstige
Entlang des Weges gibt es in einigen Städten noch Jugendherbergen.

Des Weiteren kann man versuchen, einen Bauern davon zu überzeugen, auf seiner Wiese zelten zu dürfen. Insbesondere in der Region von Straelen ist das eine probate Möglichkeit, ein Hotel zu vermeiden, da dort weder Pilgerherberge noch Campingplatz existieren.

Wichtige GPS-Koordinaten der Tour

Alle gemessenen Punkte beziehen sich auf Markante Punkte in der Innenstadt der Städte, die der Weg wirklich durchläuft. In der Regel handelt es sich dabei um die Hauptkirche.

  • N 51° 51´ 49.4´´ E 6° 02´ 42,8´´ Millingen a. d. Rijn (NL, von Karte abgelesen)
  • N 51° 47´ 11.3´´ E 6° 00´ 35.8´´ Kranenburg (D, von Karte abgelesen)
  • N 51° 40´ 54.3´´ E 6° 09´ 38.6´´ Goch (D, von Karte abgelesen)
  • N 51° 35´ 03.0´´ E 6° 14´ 40.6´´ Kevelaer (D)
  • N 51° 26´ 56.3´´ E 6° 15´ 53.8´´ Straelen (D, von Karte abgelesen)
  • N 51° 22´ 09.6´´ E 6° 09´ 57.9´´ Venlo (NL)
  • N 51° 11´ 26.9´´ E 5° 59´ 25.1´´ Roermond (NL)
  • N 51° 05´ 41.2´´ E 5° 47´ 32.0´´ Masseik (B)
  • N 50° 59´ 52.3´´ E 5° 52´ 16.0´´ Sittard (NL)
  • N 50° 53´ 09.3´´ E 5° 45´ 04.8´´ Meerssen (NL)

Alternative 1

  • N50° 51´ 20.6´´ E5° 42´ 06.9´´ Maastricht (NL, von Karte abgelesen)
  • N50° 46´ 23,9´´ E5° 42´ 26,6´´ Eijsden (NL, von Karte abgelesen)

Alternative 2

  • N 50° 48´ 52.3´´ E 5° 53´ 19.2´´ Gulpen (NL)
  • N 50° 46´ 28.4´´ E 6° 04´ 57.5´´ Dom zu Aachen (D)

Siehe auch

Verbindungsroute Maastricht-Aachen

Weitere Informationen