Navarrischer Weg

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

ALLGEMEINE TOURENBESCHREIBUNG

Diese Teilstrecke des Jakobweges beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port auf der französischen Seite und stellt die klassische Route dar. Dementsprechend trifft man hier auf wesentlich mehr Menschen als auf dem Aragonesischen Weg. Von Saint-Pied-de-Port kommend, führt die Route in südwestlicher Richtung über Roncesvalles und Pamplona nach Puente la Reina, wo sie mit dem Aragonesischen Weg zusammentrifft.

Route

Saint-Jean-Pied-de-Port - Roncesvalles - Burguete - Zubiri - Zabaldika - Burlada - Pamplona - Cizur Menor - Zariquiegui - Uterga - Obanos - Puente la Reina

Besonderheiten technischer Art

  • Schwierigkeitsgrad der Tour und Länge:
    • Von Saint-Jean-Pied-de-Port bis Puente la Reina beträgt die Streckenlänge etwa 130 km, bis nach Santiago de Compostela sind es rund 800 km.
  • Anfahrt:
  • Nahrungsversorgung:
    • Der Weg streift ständig kleine Ortschaften, das Nachkaufen von Lebensmitteln ist also kein Problem
  • Karten:
    • Outdoor-Wanderführer aus dem Conrad Stein Verlag, "Spanien: Jakobsweg", ISBN 3-89392-323-3
  • Notwendige Ausrüstung:
    • Knöchelhohe Wanderschuhe sind empfehlenswert. Viele laufen den Weg mit Halbschuhen, aber schon wegen der auf den häufig vorkommenden Pisten reichlich vorhandenen Kiesel ist ein hoher Schaft von Vorteil.
    • Der Weg kann komplett als Hüttentour gelaufen werden. Dadurch erübrigt sich die Mitnahme von Zelt und Kochgeschirr und das Gepäck kann auf ein Minimum reduziert werden. Die meisten Pilger sind ohnehin mit kleinen Tagesrucksäcken unterwegs.
  • Klimainformationen:
    • In den Sommermonaten muss mit Temperaturen jenseits der 30°C-Marke gerechnet werden.
  • Sonstige wichtige Besonderheiten:
    • Im sogenannten "Heiligen Jahr" nimmt der Ansturm auf den Jakobsweg besondere Ausmaße an. Im Jahr 2004 kamen 174'000 Pilger in Santiago de Compostela an. Wenn der 25. Juli, das ist der Namenstag des hl. Jakobus, auf einen Sonntag fällt, ist ein "Heiliges Jahr". Das nächste "Heilige Jahr" ist 2010.

Wichtige GPS-Koordinaten der Tour

  • N 00°00´00.0´´ E 000°00´00.0´´ Name von Ort 1
  • N 00°00´00.0´´ E 000°00´00.0´´ Name von Ort 2
  • N 00°00´00.0´´ E 000°00´00.0´´ Name von Ort 3

Weitere Informationen

  • Autor: Thomas
  • Informationsseite(n):

Link zur Informationsseite