Kanadier & Kajaks

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Tips

  • Informiere Dich über Befahrensregelungen (z. B. Sperrzeiten, Uferbetretungs-/
 Anlandeverbote, Minimal-/Maximal-Pegelstände) und Fahrregeln (Binnen-/ 
 Seeschifffahrtsstraßenordnung, Kollisionsverhütungsregeln)
  • Checke den aktuellen lokalen Wetterbericht
  • Fahre als Anfänger nicht alleine, sondern immer in einer Gruppe mit
 mindestens zwei Booten.
  • Fahre nur auf Gewässern, die du sicher beherrschst.
  • Trage immer eine Schwimmweste. Übe das Schwimmen damit.
 Kinder (Minimum bis 14 Jahre)sollten, auch wenn sie bereits sichere Schwimmer  
 sind, eine ohnmachtsichere Feststoff-Rettungsweste tragen und damit  
 Rückenschwimmen üben - Brustschwimmen ist nicht möglich.
  • Frage dich, ob und wie du auf Not-/Unfälle vorbereitet bist, insbesondere
 bevor du auf schwierigen Gewässern fährst, ob du die Eskimorolle 
 beherrschst. Zumindest solltest Du und ggf. die weiteren Insassen die Technik 
 des sicheren Unterwasserausstiegs beherrschen, sowie nach einer Kenterung 
 möglichst wieder ins Boot einsteigen können.
  • Trage im Wildwasser einen Helm und trittfeste Schuhe. Wenn die Wassertem-
 peratur -egal wo- niedrig ist trage zur Sicherheit auch einen Neopren- oder  
 Trockenanzug.
  • Du solltest dein Boot immer unter Kontrolle behalten, so dass du im Notfall
 schnell anhalten und das Ufer erreichen kannst.
  • Wähle deine Kleidung unter Beachtung der Wassertemperatur so, dass sie bei
 einer Kenterung nicht im Boot hängen bleiben kann. Außerdem sollte sie 
 schnelltrocknend und gut sichtbar (z, B. neongelb) sein. Packe zur Sicherheit 
 dennoch -wasserdicht verpackt- ein Handtuch und einen kompletten Satz warmer 
 Kleidung zum Wechseln ein. Mit Plastiktüten über den trockenen Socken lassen 
 sich nass gewordene Schuhe gut wieder anziehen.
  • Bevor du eine Stromschnelle im aktuell unbekannten Zustand fährst, nimm dir
 die Zeit, um vom Ufer aus alle möglichen Gefahren zu erkennen. Sei sicher, 
 dass du im Falle einer Kenterung in der Lage bist, sicher ans und aufs Ufer zu  
 kommen.
  • Bevor du auf einen längeren Wildnisstrip gehst, sage Bekannten oder bei der
 örtlichen Polizeistation Bescheid, wann du ungefähr zurück sein willst, und 
 melde dich anschließend unverzüglich zurück.
  • Prüfe den Akkuladezustand deines wasserdicht verpackten Mobiltelefons und
 außerdem, ob es in dieser Verpackung zuverlässig zu bedienen ist.
  • Gehe nur aufs Wasser, wenn Du Dich fit genug fühlst.

Equipment

  • Checke dein Boot und deine jeweilige Ausrüstung vor jeder Tour. Überprüfe
 beides auf Vollständigkeit sowie eventuelle Schwachstellen. 
 Achte darauf, dass alle Gegenstände, die dich oder die anderen Insassen  
 bei oder nach einer Kenterung behindern könnten, an ihren Plätzen bleiben. 
  • Führe stets ein Erste-Hilfe-Set und eine Rettungsdecke mit.
  • Trage im Wildwasser immer ein Messer bei dir, um dich notfalls freischneiden
 zu können, und führe zusätzlich zum Erste-Hilfe-Set wasserdicht verpackte  
 Streichhölzer mit.
  • Überprüfe ob dein beladenes Boot genügend Auftrieb hast, damit es nach einer
 Kenterung nicht zu sinken beginnt.

Gefahren beim Kanufahren

Siehe auch

Kanadier