Jakobsweg Wuppertal - Aachen

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Seitenansicht des Altenberger Doms

ALLGEMEINE TOURENBESCHREIBUNG

Die Strecke von Wuppertal-Beyenburg bis Aachen wird vom Landschaftsverband Rheinland und von der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft als einer der Jakobswege des Rheinlandes ausgewiesen.

Der Weg beginnt in Wuppertal-Beyenburg, von wo aus er über Remscheid Lennep und Wermelskirchen vorbei am Altenberger Dom durch das Bergische Land bis nach Dünnwald führt. Weiter geht es dann durch Köln am Dom vorbei durch Kulturlandschaften über Brauweiler, Kerpen bis Düren. Hinter Düren verlässt der Weg die eintönige, durch Ackerbau geprägte Ebene und verläuft bis Aachen über Schevenhütte und Kornelimünster durch die nord-westlichen Ausläufer der Rureifel zum Aachener Dom.

In Aachen schließt sich die Via Mosana an.

Der Weg ist auf seiner gesamten Länge ausgesprochen einfach zu laufen, sieht man davon ab, dass die Strecke von Dünnwald bis hinter Düren fast ausschließlich über Asphalt führt, was schnell auf die Gelenke gehen kann.

Besonderheiten technischer Art

  • Schwierigkeitsgrad der Tour und Länge:durchgängig sehr leicht, kleine Seitenstraßen, viele Feld- und Waldwege, Länge Wuppertal-Beyenburg – Aachen rd. 150 km
  • Anfahrt: unproblematisch mit dem ÖPNV außer Altenberg alles gut zu erreichen.
  • Nahrungsversorgung: unproblematisch, da viele Städte und Dörfer durchlaufen werden
  • Karten: (welche und wo zu bekommen)
    • Wanderkarte Nr. 1 des Eifelvereins „Aachen, Eschweiler, Stolberg“ (1:25.000) (Aachen – Schevenhütte)
    • Wanderkarte Nr. 2 des Eifelvereins „Rureifel“ (1:25.000) (Schevenhütte - Düren)
    • Freizeitkarte NRW „Köln, Nördliche Ville“ (1: 50.000) (Merzenich – Remscheid Lennep)
    • Jakobswege Wege der Jakobspilger im Rheinland Band 1
  • Notwendige Ausrüstung: Standardausrüstung reicht
  • Klimainformationen: mitteleuropäisch
  • Sonstige wichtige Besonderheiten: einige Etappen gehen ausschließlich über asphaltierte Wege! An den Weg schließt direkt die Via Mosana in Belgien an. Die Ausschilderung durch Wegmarkierungen ist insbesondere in den Städten oft unzureichend. Da die Strecke recht einfach zu laufen ist, können durchaus längere Tagesetappen gelaufen werden, als die, die häufig vorgeschlagen werden (s.u.)

Etappen

Blick über die Jülicher Börde zurück nach Köln
Etappe Fußweg Fahrrad
Wuppertal-Beyenburg – Wermelskirchen 19 km 19 km
Wermelskirchen – Odenthal 19,5 km 18 km
Odenthal – Köln 18 km 21 km
Köln – Kerpen 30 km 30 km
Kerpen – Düren 20 km 18 km
Düren – Schevenhütte 17,5 km 17,5 km
Schevenhütte – Aachen 25,5 km 26 km

Übernachtung

Kostengünstige Übernachtungen sind das Problem fast der gesamten Strecke.

Camping
In Dünnwald nähe Köln, Köln selbst und am Ende der Strecke in der Nähe von Aachen gibt es Campingplätze.

Pilgerherbergen
Pilgerherbergen gibt es in Altenberg, Köln, Horrem (bei Kerpen) und Aachen. Allerdings sollte man sich dort vorher anmelden.

sonstige
Entlang des Weges gibt noch Jugendherbergen in Köln und Aachen.

Des Weiteren kann man versuchen, einen Bauern davon zu überzeugen, auf seiner Wiese zelten zu dürfen. Insbesondere in der Jülicher Börde von Köln bis Aachen ist das eine probate Möglichkeit, ein Hotel zu vermeiden, da dort weder Pilgerherbergen (außer in Horrem) noch Campingplätze existieren.

Wichtige GPS-Koordinaten der Tour

Alle gemessenen Punkte beziehen sich auf markante Punkte in der Innenstadt der Städte, die der Weg wirklich durchläuft. In der Regel handelt es sich dabei um die Hauptkirche.

  • N 51° 14´ 59.5´´ E 7° 18´ 04.3´´ Wuppertal-Beyenburg (von Karte abgelesen)
  • N 51° 11´ 33.0´´ E 7° 15´ 24.7´´ Remscheider Lennep (von Karte abgelesen)
  • N 51° 08´ 28.9´´ E 7° 13´ 03.1´´ Wermelskirchen (von Karte abgelesen)
  • N 51° 03´ 18.8´´ E 7° 07´ 57.1´´ Altenberg
  • N 50° 56´ 29.9´´ E 6° 57´ 25.2´´ Köln
  • N 50° 52´ 08.3´´ E 6° 41´ 37.7´´ Kerpen
  • N 50° 47´ 44.9´´ E 6° 28´ 28.3´´ Düren
  • N 50° 46´ 11.4´´ E 6° 19´ 30.5´´ Schevenhütte
  • N 50° 46´ 28.4´´ E 6° 04´ 57.5´´ Aachen

Weitere Informationen

Bilder zu dieser Tour

Diskussion

Wuppertal - Aachen Diskussion