Großherzogtum Luxemburg

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt Luxemburg

Luxemburg, eingeklemmt zwischen Belgien, Deutschland und Frankreich, ist ja bekanntlich nicht gerade ein Riese, trotzdem aber landschaftlich reizvoll. Das Land ist hügelig bis bergig und besonders die Stadt Luxemburg liegt landschaftlich sehr schön. Der von alten Industrieanlagen geprägte Südwesten des Landes eignet sich ehr nicht für ausgedehnte Outdooraktivitäten.

Interessante Zusatzinformationen

Amtssprachen sind Französisch, Deutsch und Lëtzebuergesch.
Leider ist das Leben in Luxemburg nicht gerade billig, ein Besuch lohnt sich aber trotzdem. Die Altstadt ist eine einzige Festung.

Outdooraktivitäten

Es gibt viele sehr gute Campinplätze im Land verteilt von wo aus man fast alles (v.a. Burgen) erwandern kann. Das Land ist ähnlich stark bevölkert wie Deutschland, aus dem Traum von unberührter Wildnis wird natürlich nichts.

Wassersport ist auf den Flüssen Mosel und Sauer, sowie auf den großen Stauseen im Nordwesten möglich.

Ein überregional interessantes Ziel für Sportkletterer ist die Wanterbach-Klamm bei Berdorf, einige Kilometer westlich von Echternach.

Touren

Neben lokalen Wanderwegen gibt es im Großherzogtum ein dichtets Netz sogenannter "Nationale Wege" unterschiedlicher Länge. Von kurzen, nur wenige Stunden beanspruchende Wanderungen, bis mehrtägige Weitwanderungen ist alles dabei. Bei geschickter Planung lassen sich sehr viele dieser Routen miteinander kompinieren oder aneinander reihen.

Rad- und Wanderkarten

Von der Administration du Cadastre et de la Topographie (Katasteramt) gibt es flächdeckende Wanderkarten im Maßstab 1:20.000 mit allen nötigen touristischen Informationen.

Als ausreichend haben sich auch die Wanderkarten derselben Behörde im Maßstab 1:50.000 erwiesen. Vorteil: Mit zwei Karten ist das ganze Land abgedeckt.

  • "Luxembourg Nord Edition touristique" 1:50.000
  • "Luxembourg Sud Edition touristique" 1:50.000

Trails

Europäischer Fernwanderweg E2, E3

Unterkunft

Es gibt mehr als 100 Campinplätze unterschiedlicher Qualität, die übers ganze Land verteilt sind. Die meisten Plätze liegen in landschaftlich reizvoller Lage.

Das trifft ebenfalls auf die 14 Jugendherbergen des Großherzogtums zu. Zusätzlich sind die Häuser durch den kreuz und quer durchs Land führenden Jugendherbergsweg verbunden. Die Markierung dieses Weges ist allerdings an einigen Stellen, besonders da wo er nicht auf bekannten Wanderrouten verläuft, sehr schlecht.

Die aus Frankreich bekannten Wander- oder Landunterkünfte, die Gite d'etappe, sind in Luxembug ebenfalls bekannt.

Siehe auch

Online Kartenmaterial im Outdoorwiki (Linksammlung)

Weblinks