GRP Metz - Nancy

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der GRP Metz - Nancy verbindet die beiden französischen Städte Metz und Nancy. Die Streckenführung auf den mehr als 70 Kilometern zwischen den Städten weist große Unterschiede in Wegführung und durchwanderter Landschaft auf.

Die erste Hälfte wird meist über breite, zumeist steigungslose Uferwege entlang der Mosel geführt. Bei Pont-à-Mousson (in Nord-Süd-Richtung) wechselt dieser GRP ins hügelige bäuerliche Hinterland des Flusses.

Um die von Industrieanlagen geprägten Moselvororte von Nancy zu umgehen, gibt es einen alternativen Start- oder Endpunkt im beschaulichen Liverdun an der Mosel.

Dieser Wanderweg gehört zu den wenig frequentierten Wegen Frankreichs. Einer der Ursachen ist die nicht sonderlich attraktive Wegführung zwischen Metz und Pont-á-Mouson. Zudem weichen die meisten Wanderer auf den parallel verlaufenden GR5/E2 aus.
Erst seit dem erneuten Aufleben der Pilgerbewegung wird dieser Weg mehr genutzt um von Metzt nach Le-Puy-en-Velay oder Vézelay zu gelangen. Dass die Wahl der meisten deutschen Pilger auf diese Route fällt, ist wohl Prof. Degen zu verdanken, der u. a. diesen Weg genommen hat, um in den Jahren 2001 bis 2004 mit einer großen Pilgergruppe von Köln über Trier nach Vézelay zu gelangen. Auch der später erschienene Pilgerführer aus der Outdoorreihe nimmt ungefähr diese Wegführung auf.

Der Wanderweg gehört zum dichten Netz der Grand Randonnée de Pays. Auf einigen Abschnitten verläuft der Fernwanderweg GR5 (Nordsee - Mittelmeer), sowie der Europäische Fernwanderweg E2 auf dessen Trasse.

Wohnschiffe in Metz
Am Moselkanal
Moselhinterland

Etappen

Metz - Novéant-sur-Moselle

Länge: ca. 17 km
Höhenangaben: unbedeutend

Der GRP fängt in der Nähe des Fußballstadions am Moselseitenkanal an. Bis zur Stadtgrenze geht es über gepflegte und sehr gut markierte Uferwege entlang des Moselkanals nach Süden. Später sind es die vielen ruhigen Seitenarme der Mosel mit teils zugewachsenen Wegen, an deren Ufer die Wegführung sich orientiert. In Ars-sur-Moselle wechselt die Strecke aufs linke Moselufer und bleibt dort bis Novéant-sur-Moselle.


Novéant-sur-Moselle - Pont-à-Mousson

Länge: ca. 20 km
Höhenangaben: leichte Anstiege bei Arnaville und zwischen Vandières und Montauville.

Die erste Hälfte der Etappe führt meist am hier kanalisierten Ufer der Mosel entlang, oft sogar zwischen Bahntrasse und Kanal. Nach halber Strecke steigt der GRP in die Hügel hinter Vandières hinauf und verlässt diese erst wieder an der D 958 die nach Ponz-à-Mousson führt.

Pont-à-Mousson - Nancy

Länge ca: 33 km
Höhengaben: durchgehend leichtes Auf und Ab, die letzten Kilometer vor Nancy wieder flach.

Nach Verlassen der Industriestadt und ihrer Vororte lässt dieser Weitwanderweg bei Dieulouard die Mosel hinter sich. Weiter durch kleinräumige von der Landwirtschaft geprägte Hügellandschaft bis in den Forêt Dom. de l'Avant Garde. Hier kreuzt der GR5/Europäische Fernwanderweg E2. Wer den GRP Metz - Nancy in Liverdun beenden möchte, folgt ab hier der Markierung des GR5.

Der GRP führt hinunter nach Pompey. Ab der Kleinstadt an der Meurthemündung in die Mosel, folgt die Wanderstrecke dem Bachlauf der Meurthe bis ins Zentrum von Nancy.


Alternativroute nach Liverdun:

Abzweig GR5 - Liverdun

Länge ca. 6 km
Höhenangaben: unbedeutend, meist eben oder Abstieg nach Liverdun.

Über breite Wirtschaftswege geht es über Felder und durch Wälder hinunter an die Mosel, zum malerisch an einer Flussschleife gelegenen Liverdun. Die Gesamtlänge des GRP Metz - Nancy verkürzt sich bei dieser Variante um gut 8 km.

Markierung

Überwiegend gelb-rote Balken, hin und wieder mit dem Zusatz "Metz - Nancy" oder für die Gegenrichtung "Nancy - Metz". Beim Zusammentreffen mit dem GR5 zusätzlich die rot-weißen Balken des Fernwanderwegs. In den Städten ist die Kennzeichnung lückenhaft. Als Orientierung kann der Verlauf der Mosel dienen.

Wanderkarten und Literatur

Wanderbücher die den GRP Metz - Nancy komplett beschreiben sind nicht erhältlich. Beschreibungen von Teilstrecken finden sich in:

  • "Dans le Parc naturel régional de Lorraine" Réf. F010 Aus der Reihe "à pied en famille"
  • "Deutschland Frankreich: Jakobsweg Trier - Le Puy " Ingrid Retterath, Conrad Stein Verlag, ISBN 978-3-86686-211-1
  • Sowie in der Wegbeschreibung von Prof. Degen. Dort auch Hinweise für auf Unterkünfte für größere Gruppen. Bericht von Prof. Degen aus dem Jahr 2002

Unterkunft

Hotels und Pensionen sind nur in Metz, Pont-à-Mousson und Nancy in ausreichender Zahl verfügbar.

Der französische Jugendherbergsverband unterhält Häuser in Metz und Nancy.

Campingplätze sind meist am Ufer der Mosel zu finden. So in Metz, Corny-sur-Moselle (ca. 2 km Weg entfernt), Nancy und Liverdun.

An- und Abreise

Metz, Nancy und Liverdun werden von den Zügen der französischen Bahn angefahren. Metz und Nancy sind Haltepunkte des TGV.

Für eine Gruppenanreise mit dem Zug an einem Wochenende aus dem Saarland und Luxemburg sowie dem rheinland-pfälzischen Trier, empfiehlt sich das SAAR-LOR-LUX-Ticket. Das Ticket wird von allen drei beteiligten Bahnen verkauft.

Beide Städte sind über das Autobahnnetz sehr gut erreichbar. Aus Richtung Luxemburg bis Metz wird keine Autobahngebühr erhoben.

Weblinks