Diskussion:Schutzhütten am Rennsteig

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

CHANGELOG 05.2014

Aktualisierung des Datenstandes nach Begehung des Abschnittes Hohe Sonne - Neuhaus im April 2014. Fotos und einige Beschreibungsdetails fehlen noch, ebenso die Anpassung der Waypointliste.

--CafeToco (Diskussion) 02:05, 14. Mai 2014 (CEST)


CHANGELOG 12.2013

Größere Aktualisierung, basierend auf OSM-Daten. Leider nur vom Schreibtisch aus :(

done

  • Aktualisierung des Datenbestandes, soweit Neuerungen bekannt
  • Bugfix - Links aktualisiert und Tippfehler beseitigt
  • Koordinaten mit OSM abgeglichen und auf einheitliches Format gebracht
  • OSM-Nodes verlinkt
  • Unstimmigkeiten sowohl hier in der Liste als auch auf dem OSM-Fehlermelder bekannt gegeben
  • Text zur Datenbasis (OSM als Referenz!) erstellt
  • Schutzhütten am Rennsteig-Radweg (provisorisch). Rennsteig-Skiweg und, soweit bekannt, an den Alternativrouten eingepflegt
  • POIs von Ganzjahresprojekt (R-Häuser und Aussichtstürme) aufgenommen
  • Obsoleten Abschnitt "Weiße Flecken" entfernt
  • Linkliste erstellt
  • GPX-Track aktualisiert, Bezug derzeit nur per eMail
  • Numerierung entfernt - das brachte Unruhe vom Schlage "R069a" beim Hinzufügen von POI's und die Kilometerangaben reichen ja auch.

todo

  • Rennsteig-Skiwanderweg und Rennsteigleitern dokumentieren

--CafeToco (Diskussion) 17:30, 23. Dez. 2013 (CET)


CHANGELOG 17.11.2009

Aktualisiert: Ehrenmal Glöckner (Sturmschaden)
Aktualisiert: R041, Kilometer 69 (abgerissen)
Aktualisiert: Plänckners Aussicht (Umgestaltung)

--CafeToco 00:32, 24. Apr. 2010 (CEST)


CHANGELOG 17.11.2009

Hinzugefügt: Hütte am Großen Finsterberg
Hinzugefügt: Schmücke (noshelter)
Aktualisiert: Grazienhütte (Beschreibung und Erfahrungsbericht)

Weiße flecken entfernt, die nun keine mehr sind: Alternative Gr. Finsterberg und Suhler Hütte-Borstenplatz

--CafeToco 21:10, 17. Nov. 2009 (CET)


CHANGELOG 12.09.2009:

Im Sommer 2009 nahm ich mit ein paar Freunden eine siebentätige Streckenwanderung entlang des Rennsteigs in Angriff. Bei der Gelegenheit (und weil es zum Zeitpunkt der Planung so etwas noch nicht gab) wurden alle sich am Weg und in unmittelbarer Nähe befindlichen Schutzhütten (sowie einige andere Herbergsmöglichkeiten) fotografiert, beschrieben und deren geografische Lage bestimmt, und mit den ermittelten Daten dieses Schutzhüttenverzeichnis erstellt.

Ebenfalls haben wir Orte dokumentiert, an denen in unserem Kartenmaterial eine Schutzhütte verzeichnet ist, diese es in Wirklichkeit aber gar nicht gibt.

Eine Möglichkeit zur Überprüfung unserer Sichtungen tat sich kurz vor Abschluss der Arbeiten hier im Wiki auf - offenbar war nicht allzu lange vor uns schon jemand in gleicher Mission unterwegs und hat im Juli diesen Jahres ebenfalls ein Schutzhüttenverzeichnis veröffentlicht: [1]


Vier Augen sahen hier also unwesentlich mehr als zwei, also darf dieses Schutzhüttenverzeichnis zum Datum 2. August 2009 nichts minder als den Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Mit Ausnahme der folgend genannten weißen Flecken, wo auf der Wanderung jeweils eine andere Route gewählt wurde:

  • Abzweig zur Suhler Hütte bis Borstenplatz (Kilometer 71-72)
  • Ausweichroute (blaues R) ab Mordfleck über den Großen Finsterberg (Kilometer 74-76)
  • Bahnhof Rennsteig - Allzunah (Kilometer 79-82)
  • Originalroute Neuhaus-Ernstthal entlang der Straße (Kilometer 119-121)
  • Ausweichroute (blaues R) westlich Gasthof Brand (Kilometer 126-127)
  • Originalroute Schildwiese - Steinbach am Wald (Kilometer 133-140)
  • Ausweichroute Ortsumgehung Brennersgrün (Kilometer 148-149)
  • Originalroute km164 bis Blankenstein (Kilometer 164-170)
  • Rennsteig-Radweg auf allen Streckenabschnitten, die nicht mit dem Rennsteig identisch sind (Ausnahme: Bahnhof Rennsteig - Allzunah)


Zur besseren Orientierung ist neben den geographischen Koordinaten auch der jeweilige Streckenkilometer angegeben, an dem sich die Hütten befinden (Quelle: Topografische Karte RENNSTEIG des Thüringer Landesamtes für Vermessung und Geoinformation, 1:50000, Ausgabe 2006). Zu diesem Zweck wurde die Vorlage:Huettentabelle-Strecke erstellt und verwendet - die gerne auch zur Dokumentation anderer Wanderwege verwendet werden darf.


Höhenangaben stammen durchgehend, in absteigender Priorisierung, aus folgenden Quellen:
1. Vermessung des Rennsteigs 2002/2003, durchgeführt vom Thüringer Rennsteigverein e.V. Neustadt am Rennsteig
2. Anschriften an Tafeln, Wegweisern oder den Schutzhütten selbst
3. Google Earth


Mitwirkende:

  • Daniel Güth, Oldenburg (Oldb) (federführend im Wortsinne)
  • Margit und Werner Güth, Dorndorf (Rhön) (Basislager)
  • Claas Meier, Oldenburg (Oldb)
  • Marco Scheer, Siegburg
  • Christian Heinze, Schmalkalden

--CafeToco 19:17, 12. Sep. 2009 (CEST)


  • Saubere Arbeit - Vielen Dank für Deine Mithilfe am Wiki! --Willo 07:39, 5. Sep. 2009 (CEST)

Jetzt wo ich fertig bin, darf ich auch danke sagen ;) --CafeToco 19:17, 12. Sep. 2009 (CEST)