Caihnavaggi

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Caihnavaggi ist eine 30 km lange Querverbindung von Unna Allakas zum Nordkalottleden. Zwischen den schwedischen Unna Allakasstugorna und der norwegischen Hütte Gautelis Von Unna Allakas geht es west-süd-west den markierten Weg bis zur Grenze. Dort endet die Markierung. Man geht von dort Richtung Nord West und macht einen großen Bogen nördlich des Cunojavri. Westich des Cunojavri geht es dann Richtung süd / süd-süd-west. Der Weg ist markiert. Über zwei Brücken, und dann über die Gállanbuolda Hochebende. Leichter schöner Wanderweg. Das Caihnavarrimassiv umgeht man an er östlichen Seite. Südlich dieses Massivs kann man am östlichem See, in der Nähe der Cáihnavaggihütte zelten. Von dort geht der Weg dann südlich. Hier gibt es viele Blocks. Eigentlich besteht der ganze Weg, bis ca.2 km vor der Gautelishütte nur aus einer Geröllhalde. Südlich der Hütte, (vielleicht 10/15 Minuten ist ein wunderschöner Zeltplatz an einem Fluß.

Hier endet der Cáihnavággi.Es geht weiter über den Nordkalottleden über Hukejaure zurück zum Kungsleden. Gautelishütte-Hukejaurehütte ca. 19 km. Hukejaure-Kungsleden ca. 15 km