Alpenüberquerung

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick von der Seescharte auf die Silberspitze

ALLGEMEINE TOURENBESCHREIBUNG

Es gibt viele Möglichkeiten den Alpenhauptkamm zu überqueren, eine Möglichkeit möchte ich hier vorstellen.
Die Route führt von Oberstdorf nach Meran und ist im europäischen Fernwanderweg E5 integriert. Der Weg ist ausreichend markiert und auch gut mit dem Zelt machbar.
Von Oberstdorf gehts über die Lechtaler Alpen nach Landeck. Vorbei an den Stubaier Alpen zum Fundort des Ötzi in den Ötztaler Alpen. Auf der Alpensüdseite steigt man dann nach Südtirol ab.

Besonderheiten technischer Art

  • Schwierigkeitsgrad der Tour und Länge: Die Tour ist gut in einer Woche machbar. Schwierigkeiten techn. Art gibts es keine - man sollte trittsicher mit schwerem Rucksack laufen können. Ein bisschen Kondition sollte man auch mitbringen, da täglich um die 1000 Höhenmeter zurückzulegen sind.
  • Anfahrt: Ambesten mit der Bahn nach Oberstdorf. Die Rückfahrt erfolgt auch am besten mit der Bahn. Von Meran nach Bozen und von dort wieder nach Deutschland (München).
  • Nahrungsversorgung: Auf den Hütten oder in den Dörfern. Kein Problem.
  • Karten:
  • Notwendige Ausrüstung: normale mehrtages Ausrüstung; Zelt nicht notwendig, man kann in Hütten schlafen; Personalausweis (man ist in 3 Ländern unterwegs)
  • Klimainformationen: Alpenklima
  • Sonstige wichtige Besonderheiten: Ein Teilstück ist mit dem Bus zurückzulegen.
  • Literatur: Die Tour wird im Büchlein "Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran" (sl-Verlag, ISBN 3-9806935-7-0) ausführlich beschrieben.


Wichtige GPS-Koordinaten der Tour

Blick oberhalb der Braunschweiger Hütte auf die Wildspitze


Weitere Informationen

  • Autor(en): Eduard Sz. (EDI)
  • Informationsseite(n):

www.alpenfernwandern.de
Internetseite von Jörg Jahn


Bilder zu dieser Tour

Tourenbilder

Diskussion

Diskussion