66 - Seen - Wanderweg

Aus Outdoor Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 66-Seen-Regionalparkroute oder der 66-Seen-Wanderweg ist ein aus mehreren Etappen bestehender Wanderweg der Metropolregion Berlin/Brandenburg im Land Brandenburg im näheren und weiteren Umland von Berlin. Dabei werden auf der 416 km umfassenden Route, die in 17 Tagestouren unterteilt werden kann, die acht Regionalparks in Brandenburg und Berlin durchquert.

Die Route ist markiert durch einen blauen Kreis auf einem weißen Quadrat.

Die Einzeletappen verlaufen so:

  • Tour 1: Potsdam – Marquardt (Potsdam)|Marquardt; Länge 20 km
  • Tour 2: Marquardt – Brieselang; Länge 20km
  • Tour 3: Brieselang – Hennigsdorf; Länge 23,5km
  • Tour 4: Hennigsdorf – Wensickendorf; Länge 25 km
  • Tour 5: Wensickendorf – Melchow; Länge 28 km
  • Tour 6: Melchow – Leuenberg; Länge 29 km
  • Tour 6a: Weg der Alternative zum Bahnhof Falkenberg/Elster|Falkenberg und zurück
  • Tour 7: Leuenberg – Strausberg, Etappe durch den Gamengrund im Barnim mit Mittelsee und Gamensee; Länge 25 km
  • Tour 8: Strausberg – Rüdersdorf bei Berlin|Rüdersdorf; Länge 21 km
  • Tour 9: Rüdersdorf – Hangelsberg; Länge 22,5 km
  • Tour 10: Hangelsberg – Petersdorf oder Bad Saarow; Länge 24 km oder 26,5 km
  • Tour 11: Petersdorf oder Bad Saarow – Wendisch Rietz; Länge 26 km oder 24 km
  • Tour 12: Wendisch Rietz – Leibsch; Länge 25 km
  • Tour 13: Leibsch – Halbe; Länge 23 km
  • Tour 14: Halbe – Wünsdorf; Länge 28 km
  • Tour 15: Wünsdorf – Trebbin; Länge 28,5 km
  • Tour 16: Trebbin - Seddin (bei Potsdam); Länge 25 km
  • Tour 17: Seddin - Potsdam; Länge 25 km

Literatur

  • Manfred Reschke: Die 66-Seen-Wanderung Zu den Naturschönheiten rund um Berlin. Trescher Verlag, 2009, ISBN 978-3-89794-154-0.


Siehe auch

Weblinks