Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eris
    Neu im Forum
    • 22.05.2020
    • 8

    • Meine Reisen

    Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

    Liebe Forumsmitglieder,

    ich bitte freundlich um Eure Anregungen. Obwohl Corona mittlerweile diverse fest geplante Touren und auch diverse B- Pläne verunmöglicht hat, bin ich trotzdem fest entschlossen in 2Wochen, also Anfang August, diesem Irrsinn zu entfliehen. Ich muss dringend mal wieder raus und einfach nur ein par Tage Natur, Wandern. Und nun ist Norwegen der Plan, allein, mit dem Zelt, weil die Corona Einreisebestimmungen in N recht günstig sind, derzeit, noch.
    Mit der konkreten Tourenplanung tue ich mich allerdings gerade schwer (was für en fieses Deutsch).

    Kurz zu mir: W, 38J, zäh und mit Willen zum Durchbeißen, viel Wandererfahrung, bisher aber v.a. D & Südeuropa. Wenig Trekking-Erfahrung, bisher v.a. MeckPom & Brandenburg (also wenig Wetter). Zelt (MSR Hubba NX), Isomatte, Schlafsack (beides Norwegentauglich), Kocher etc. vorhanden

    Mein Wunsch:
    - 09.08. bis 20.08. zurück. Vom dicken B nach Oslo, ankommen und Gas & Futter kaufen, dann am nächsten Tag mit Zug/Bus etc. zum Startpunkt fahren
    - Anfängertour, um v.a. den Umgang mit Zelt und Wetter zu lernen, also max. 15km Tagesetappen. 8-9Tage, aber mit viel Puffer (2Tage) fürs Fluchen, Verlaufen, Chillen, Löcher in die schöne Landschaft starren
    - Wald & Wiesen wären schön, Berge u Fjäll wären natürlich der Hammer, v.a. Dovre Fjäll, weil ich da schon mal war. Aber ich ahne, dass die Wetterbedingungen mit Zelt für so nen Rookie wie mich zu herausfordernd sein könnten und damit der Frust größer, als der Spaß.
    - DNT Hütten als Backup mit Essensvorräten. Also konkret, würde ich gern mind. alle 2Tage an so einer Hütte vorbei kommen, um ggf. Essensvoräte aufzustocken oder Klamotten etc. zu trocknen, wenn ich versehentlich doch in einer Senke gezeltet habe. Ich versuche gerade die aktuellen Corona Regeln vom DNT zu verstehen. Da müsste ich mich zeitnah anmelden. Soweit ich das verstehe, brauchts eine konkrete Anmeldung für die Hütten.
    - eigentlich natürlich einsam und abgelegen, aber aus Rookie Gründen, wären andere Wanderer, die zur Not helfen könnten, gut. Die Norwegischen Sommerferien gehen bis zum 16.-19.08. Ich vermute, dass viele Norweger selbst unterwegs sein werden, die man ggf. anschnacken könnte.
    - Da ich keine Erfahrung mit Flußquerungen habe, wäre es gut, wenn es davon weniger gäbe oder diese gut machbar wären mit Obacht und Konzentration. Hängt natürlich von den aktuellen Wetterbedingungen ab, die ich gerade recherchiere?

    Hier in Forum wird der Langsua Nationalpark und Rondane Nationalpark für Anfänger empfohlen. Rondane hätte ich eine Tour geplant, angelehnt an die beschriebene Tour von Geige284, hier aus dem Forum. Mit der konkreten Tourenplanung im Langsua Park tue ich mich gerade schwer, weil es über den weniger Infos gibt im Netz. Analoges Kartenmaterial will ich heute noch bestellen.

    Wettertechnisch sind beide Orte gerade eher kalt und regnerisch. Aber die Wettervorhersage geht aktuell nur bis zum 04.08. auf yr.no.

    Meine Fragen:

    Langsua oder Rondane? Oder etwas anderes?
    Konkrete TourenVorschläge für den Langsua Nationalpark?
    Gibt’s aktuelle Infos zur Hüttensituation in beiden Nationalparks?
    Flußüberquerungen - Aktuelle Situation in beiden Parks?

    Für Eure Anregungen, Ideen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar und verzeiht dem Anfänger seine Naivität.

    Eris

  • Prachttaucher
    Freak

    Liebt das Forum
    • 21.01.2008
    • 11361

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

    Zitat von Eris Beitrag anzeigen
    ...
    - DNT Hütten als Backup mit Essensvorräten. Also konkret, würde ich gern mind. alle 2Tage an so einer Hütte vorbei kommen, um ggf. Essensvoräte aufzustocken oder Klamotten etc. zu trocknen, wenn ich versehentlich doch in einer Senke gezeltet habe. Ich versuche gerade die aktuellen Corona Regeln vom DNT zu verstehen. Da müsste ich mich zeitnah anmelden. Soweit ich das verstehe, brauchts eine konkrete Anmeldung für die Hütten...
    Bei mir war es so, daß ich die Hütten (Saltfjell) im vorraus bezahlen mußte. Da wird dann genau festgelegt in welchem Bett Du gebucht hast. Wenn es Dir um´s Proviant aufstocken geht fällt der Norden eher raus. Rondane würde ja schon gehen oder z.B. Hardangervidda.

    Ich denke es wird einem dieses Jahr nichts anderes übrigbleiben als sich genau im vorraus festzulegen, wobei ja das spontane an einer Fjäll-Tour schon sehr schön ist. Und wenn einem dann trotz bezahlter Hütte nach Zelt ist bzw. man die Etappe nicht schafft hat man zumindest den DNT in schwierigen Zeiten unterstützt.

    Zum Thema vorbuchen...

    P.S. Die Gefahr dieses Jahr mehr Wetter-Probleme zu bekommen sehe ich auch so.

    Kommentar


    • Eris
      Neu im Forum
      • 22.05.2020
      • 8

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

      Danke für den Link zum Faden. Den ackere ich jetzt mal durch. Und recht hast Du mit der Unterstützung des DNT! Werde mich gleich mal anmelden.
      Bei der genauen Tourenplanung, die notwendig ist für die Hütten, stecke ich ja gerade fest.

      Hhm, also die aktuell eher schwierigen Wetterbedingungen sind keine Momentaufnahme? Eher kalt und regnerisch könnte es bleiben`? Gibt bei yr.no keine Mittelwerte mehr, um mit den Vorjahren zu vergleichen. Ich hatte von viel und lange Schnee dieses Jahr gelesen, ist das der Grund für Deine Vermutung? Meine meterologischen Kenntnisse sind leider begrenzt. Steht auch auf der To Do Liste für die Tour.

      Eris

      Kommentar


      • Prachttaucher
        Freak

        Liebt das Forum
        • 21.01.2008
        • 11361

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

        Auch wenn das nach einer Grundsatzdiskussion aussieht : Auf meinen Touren im Norden ist das Wetter eigentlich meist überwiegend schlecht. Kann mich zumindest nicht daran erinnern, daß es mal anders war. Oder dann ist es halt mal tagelang sehr windig, was auch nicht so super ist. Wetterbericht nützt im Fjäll nicht wirklich was. Gibt eher nur die Wahl zwischen "machen und in Kauf nehmen" oder etwas anderes machen (meine Meinung). Eine schöne Tour heißt dort eher daß es an 3 von 14 Tagen mal trocken war mit etwas Sonne und keinen Starkregen gab.

        Kommentar


        • Eris
          Neu im Forum
          • 22.05.2020
          • 8

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

          Eine Grundsatzdiskussion ist nicht notwendig. Skandinavien = raueres Klima mit Wind und Regen. Klar.
          Beim Wetter recherchieren las ich gerade Anfang Juli Kaltfront mit Eis u Schnee im nördlichen Norwegen. Daraus ergeben sich für mich Überlegungen und Fragen, wie sich so eine Kaltfront im mittleren Norwegen auswirkt, ob ich genug warme Klamotten habe, Wasserdichtigkeit des Zeltes, Zeltplatzsuche auf feuchtem Untergrund usw. Reisevorbereitung. Hast natürlich recht: Machen und in Kauf nehmen. Aber zwischendurch will man es ja auch mal schön und einfach(er) haben, v.a. als Anfänger.

          Kommentar


          • Fjellfex
            Dauerbesucher
            • 02.09.2016
            • 521

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

            Langsua kann man auch empfehlen. Hübsche Gegend, und vielleicht weniger los als in Rondane.
            Bei Schlechtwetter findet man meist Möglichkeiten, unter die Waldgrenze auszuweichen - da ist man wesentlich geschützter. Zusätzlich zu den DNT-Hütten gibt es noch offene Hütten der jeweiligen Gebirgsverwaltungen (fjellstyre) der örtlichen Kommunen, wo man ohne Voranmeldung im Notfall rein kann.
            Hier z.B. die Hütten der Øystre Slidre fjellstyre:
            https://www.oystre-slidre-fjellstyre...er-friluftsliv
            Bedingung ist bloß, daß man sich ins Hüttenprotokoll einträgt (um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können).

            Kommentar


            • Eris
              Neu im Forum
              • 22.05.2020
              • 8

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

              Vielen Dank für den Tip mit der Waldgrenze. Ich versuch mir die ganze Zeit das Terrain vorzustellen.

              Kommentar


              • Eris
                Neu im Forum
                • 22.05.2020
                • 8

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                Auch der Fjellstyra Hinweis ist sehr hilfreich.

                Hier der Link zu einigen dieser offenen Hütten der Gebirgsverwaltung im Gausdal und Langsua

                https://www.gausdal-fjellstyre.no/hytter-friluftsliv

                (falls mal jemand zum Thema recherchiert)

                Kommentar


                • Munzelchen
                  Erfahren
                  • 27.01.2017
                  • 148

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                  Und denke daran, dir einen Schlüssel für die Hütten zu besorgen.

                  Kommentar


                  • Eris
                    Neu im Forum
                    • 22.05.2020
                    • 8

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                    Für die Fjellstyra Hütten?

                    Kommentar


                    • Eris
                      Neu im Forum
                      • 22.05.2020
                      • 8

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                      Hochverehrter Mod/Admin vielleicht könnte dieser Faden gelöscht werden.
                      Ich war betrunken beim Schreiben, was den etwas übermütigen Titel erklärt.
                      Er enthält quasi keinen Nährwert.
                      Ich bin am Ende im September die Rota Vicentina mit gelaufen, was ich sehr empfehlen kann. Es lief wohl doch auf eine Wetterdiskussion hinaus.
                      Und v.a. mir ist dieser Faden hier recht peinlich u Wellen von Scham überfluten michregelmäßig, wenn ich daran denke
                      Ich gelobe hiermit nicht mehr anjetütert Themen in den Ring zu werfen.

                      Kommentar


                      • Cattlechaser
                        Dauerbesucher
                        • 04.08.2010
                        • 843

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                        Zitat von Eris Beitrag anzeigen
                        Hochverehrter Mod/Admin vielleicht könnte dieser Faden gelöscht werden.
                        Ich war betrunken beim Schreiben, was den etwas übermütigen Titel erklärt.
                        Er enthält quasi keinen Nährwert.
                        Ich finde weder den Faden noch den Titel übermütig. Den Titel finde ich amüsant und zwar nicht unfreiwillig. Und mit zwei Bier in der Birne habe ich auch schon gepostet.

                        Jedenfalls habe ich weiiiiiit schlimmere Threads gelesen. Nach m.E. kann der stehenbleiben.

                        Hol ihn doch wieder zum Jubiläum hervor, wenn du den 250ten / 5000ten / 1000ten Post hast.
                        Magie ist Physik durch Wollen. www.uhempler.de

                        Kommentar


                        • pekra62
                          Dauerbesucher
                          • 02.03.2012
                          • 687

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                          Hallo Eris,

                          Und v.a. mir ist dieser Faden hier recht peinlich u Wellen von Scham überfluten michregelmäßig, wenn ich daran denke
                          Warum?
                          Weil du das erste Mal in Skandinavien wandern willst, alleine?

                          Ich gelobe hiermit nicht mehr anjetütert Themen in den Ring zu werfen.
                          Vielleicht solltest du das eher im tristen Winterhalbjahr wiederholen. Und nicht gleich wieder nach Eröffnung der Überlegungen alles über Bord werfen.

                          Aus "Schnapsideen" sind schon tolle Sachen (Touren) entstanden
                          Und deine Idee ist problemlos umsetzbar.
                          In Skandinavien gibt's einige Ecken, wo du ohne große Erfahrung tolle Touren machen kannst. Auch allein. Auch als Frau.
                          Über das Wetter solltest du dir nicht zu große Gedanken machen. Natürlich kann (und wird) es regnen, vielleicht auch mal kühl sein. Aber klamottentechnisch und mental darauf eingestellt... kein Problem.

                          Eine schöne Tour heißt dort eher daß es an 3 von 14 Tagen mal trocken war mit etwas Sonne und keinen Starkregen gab.
                          Diese Erfahrung kann ich nicht teilen!!!

                          Dein Grundansatz - während der Saison, auf markierten Wegen, vernünftige Ausrüstung, Gegend mit Hütten - ist problemlos umsetzbar

                          Langsua kenne ich nicht. Vielleicht wäre zu diesen Zeiten auch eine Tour in Schweden zuverlässiger planbar als in Norwegen. Und in Schweden gibt's auch diverse Möglichkeiten.

                          Lass das ganze noch mal sacken und guck dir paar Fotos oder Videos von Skandinavien-Touren an. Und dann stellst du hier die nächsten Fragen. Und wirst garantiert Antworten bekommen.

                          Peter

                          Kommentar


                          • Ljungdalen
                            Fuchs
                            • 28.08.2017
                            • 1426

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                            Zitat von pekra62 Beitrag anzeigen
                            Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
                            Eine schöne Tour heißt dort eher daß es an 3 von 14 Tagen mal trocken war mit etwas Sonne und keinen Starkregen gab.
                            Diese Erfahrung kann ich nicht teilen!!!
                            Ich auch nicht. Im Gegenteil: es gab bisher keine Touren, bei denen ich mehr als 2-3 Tage (tagsüber) Regen hatte. Manchmal sogar gar keinen Regen (Kiruna-/Narvikfjell 2019). In diesem Jahr von 14 Tagen einmal stärkerer, einmal leichter Regen am Nachmittag, sonst nur ein paar Mal abends, als das Zelt eh schon stand, und nachts. OK, und einmal ab 1500 m Höhe leichter Schneefall

                            Bei Hütten-/Campingurlauben mit Familie kam es mal vor, dass vielleicht die Hälfte der Tage verregnet war (Norwegen Juli/August 2004, Sognefjord-Jostedalsbreen-Jotunheimen: erste Woche wolkenlos 25+ °C, zweite Woche gefühlt durchgängig Niesel- bis Starkregen 7 °C oder so). Aber meist überwog auch "schönes" Wetter.

                            *Täglich* Regen hatte ich bislang nur in Schottland und Irland. Da aber meist auch Sonne zwischendurch, eher so "Aprilwetter" (im September-Oktober).

                            Kommentar


                            • Enja
                              Alter Hase
                              • 18.08.2006
                              • 4148

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                              Auf meiner ersten Norwegenreise hatte ich 19 Tage strahlenden Sonnenschein.

                              Dieses Jahr von 8 Wochen 21 Tage Regen. Wobei ich als Regentage nur die gezählt habe, wo es massiv dauerregnete. Schnee war auch.

                              Wenn man also weiß, dass einem gem. Wetterbericht sieben Tage Regen mit großen Regenmengen bevorstehen, ist das schon etwas entmutigend. Und für eine längere Wanderung nicht so richtig geeignet.

                              Kommentar


                              • Prachttaucher
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 21.01.2008
                                • 11361

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                                worum geht´s ?

                                Tatsächlich hatte ich diesmal auch eher besseres Wetter, also mehr trockene als nasse Tage. Vielleicht gibt es ja einfach auch Zeiträume die besser oder schlechter sind. Wäre bestimmt mal eine interessante Umfrage, also z.B.

                                bestes Wetter im Norden (Norwegen)

                                erste Augusthälfte ?
                                zweite Augusthälfte ?
                                erste Septemberhälfte ?

                                bestes Wetter im Norden (Schweden)

                                erste Augusthälfte ?
                                zweite Augusthälfte ?
                                erste Septemberhälfte ?

                                Meine eher schlechten Erfahrungen betreffen die zweite Augusthälfte.

                                Kommentar


                                • Enja
                                  Alter Hase
                                  • 18.08.2006
                                  • 4148

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                                  Das Superwetter hatten wir in der 2. Oktoberhälfte. Aber vermutlich lässt sich da nichts verallgemeinern.

                                  Kommentar


                                  • Eris
                                    Neu im Forum
                                    • 22.05.2020
                                    • 8

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                                    @ Pekra62 Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Es ist v.a. der Titel des Threads, der mich beschämt. Was hab ich mir denn nur dabei gedacht? Der Aquavit führte wohl zu jugendlichem Übermut.


                                    Vielleicht solltest du das eher im tristen Winterhalbjahr wiederholen. Und nicht gleich wieder nach Eröffnung der Überlegungen alles über Bord werfen.

                                    Die Norwegen Idee wurde nicht über Bord geworfen, nur erstmal zurück in die Kajüte gebracht, wegen Seegang und Verseuchung der Welt.
                                    So ne Tour muss besser geplant werden. Und der Umgang mit der Ausrüstung muss geübt werden. Dafür war die Rota Vicentina in Portugal als Alternative zur Norwegen ziemlich gut. Es war nur viel zu warm! Wetter halt. Und so Corona mich lässt will ich demächst nochmal ein paar Tage draußen rumstiefeln in der Sächsischen Schweiz und den Schlafsack testen.

                                    Kommentar


                                    • pekra62
                                      Dauerbesucher
                                      • 02.03.2012
                                      • 687

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                                      Moin Eris,

                                      ich sehe zwar weder den Schämfaktor noch den jugendlichen Leichtsinn in der Überschrift, aber egal
                                      Aquavit - hoffentlich der gute Linie

                                      Bei der Gelegenheit... nix gegen Norwegen, gibt dort tolle Tourmöglichkeiten, aber zurzeit vielleicht etwas zuverlässiger planbar scheint mir Schweden. Du hast jetzt ja einige Monate zum Überlegen, guck dir doch dort mal paar Gebiete an.
                                      Schöne Möglichkeiten im Grenzgebiet zu Norwegen mit markierten Routen und Schutzhütten: Grövelsjön / Rogen, Jämtland, Lappland.
                                      Ich bin zwar ausgemachter Lappland-Fan (u.a. trotz der Entfernung ist schnelle Anreise per Flieger möglich), kann dir aber für dein Anforderungsprofil das Jämtland empfehlen. Habe dort 2019 mit meinem Jüngsten seine erste Rucksacktour gemacht. Von Vålådalen aus. Markierte Route, Hütten, einfache Etappen, Fjäll und Wald, weniger Wanderer als auf einigen sehr bekannten Routen. Nachteil: Die Anreise ist wegen Zug etwas zeitaufwendiger.

                                      Für Übersicht und grobe Planung, Online-Karte mit den markierten Wegen:
                                      https://kso.etjanster.lantmateriet.se/

                                      Viel Spaß beim Planen

                                      Peter

                                      Kommentar


                                      • Fjellfex
                                        Dauerbesucher
                                        • 02.09.2016
                                        • 521

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Langsua oder Rondane? Ein Rookie will alleine losziehen

                                        Zitat von Eris Beitrag anzeigen
                                        Hochverehrter Mod/Admin vielleicht könnte dieser Faden gelöscht werden.
                                        Ich war betrunken beim Schreiben...
                                        Ich gelobe hiermit nicht mehr anjetütert Themen in den Ring zu werfen.
                                        Alle Achtung! Für "anjetütert" ist das sehr sachlich. Was für eine Intelligenzbestie bist du erst im nüchternen Zustand?!?

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X