[N] Feedback zu 7-Tage-Tour in der Hardangervidda

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TheAnswerIs42
    Anfänger im Forum
    • 05.04.2020
    • 47

    • Meine Reisen

    [N] Feedback zu 7-Tage-Tour in der Hardangervidda

    Hallo!

    Es tut mir wirklich leid, hier nochmal einen Thread zum Wandern in der Hardangervidda aufzumachen.

    Es soll halbwegs spontan Ende August / Anfang September für eine Woche nach Norwegen gehen. Wegen der beschränkten Zeit soll die Anreise nicht zu lange ausfallen - daher Hardangervidda. Wir werden mit dem Zelt unterwegs sein. Ich rechne mit 6-7 Wandertagen + 2 Tage An/Abreise und plane normalerweise immer einen Tag zum "Abwettern" im Zelt ein. Die Tagesetappen sollen gemächlich mit < 15 km ausfallen, bin da auch lieber konservativ.

    Für mich ist es das erste Mal in Norwegen, ich habe allerdings schon Trekkingerfahrung in Lappland. Daher möchte ich hier ein paar Fragen stellen bzw. um Feedback zu meinen Überlegungen bitten.

    Für die Touren habe ich als Start- und Endpunkt stets etwas nahe der Bergenbahn gewählt wegen der Anreise. Der südlichen Teil ist von Oslo ja wohl etwas umständlicher zu erreichen. Ich lasse mich da aber auch des Besseren belehren. Ich dachte da an so etwas wie Haugastøl - Kjeldebu - Rembesdalseter - Finse (74 km, evtl mit Abstecher über Liseth) oder Ustaoset - Tuva - Rauhelleren - Stigstuv - Kjeldebu - Haugastøl (95 km).

    Wie überlaufen ist denn der östliche Teil so? Nach Trondsbu geht ja eine Straße, die würde ich gerne vermeiden und ich denke mal, dass da auch mehr Leute unterwegs sein werden, oder?

    Wie felsig ist die Gegend um den Hardangerjøkulen? Auf manchen Bildern hatte ich den Eindruck ... Gibt es da Probleme wegen Zeltplatz?

    Ich würde eventuell ein klein wenig Proviant zwischendrin aufstocken. Was ich gelesen habe ist das Sortiment vergleichbar mit STF-Hütten was Grundnahrungsmittel (Haferflocken, Reis, Nudeln, Schokolade ) angeht, oder? Die Wasserversorgung sollte ja ähnlich zu Lappland sein.

    Danke & Grüße
    M

  • thomas79
    Dauerbesucher
    • 12.06.2010
    • 943

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [N] Feedback zu 7-Tage-Tour in der Hardangervidda

    Zitat von TheAnswerIs42 Beitrag anzeigen

    Wie überlaufen ist denn der östliche Teil so?
    Bei meiner letzten Tour in der Hardangervidda war im östlichen Teil recht wenig los. Ist wohl nicht so "Instagrammable"

    Zitat von TheAnswerIs42 Beitrag anzeigen
    Wie felsig ist die Gegend um den Hardangerjøkulen? Auf manchen Bildern hatte ich den Eindruck ... Gibt es da Probleme wegen Zeltplatz?
    Ich bin bis jetzt nur östlich um den Hardangerjokulen gewandert, da war es nur rund um den "Pass" (Helvetesgjela?) sehr steinig. Ansonsten war es eher extrem feucht und matschig - könnte natürlich auch am tagelangen Dauerregen gelegen haben... - mit ein wenig Geduld findet man aber einen guten, halbwegs trockenen, Platz fürs Zelt.
    TrekkingTrails.de: Touren - Ausrüstung - Packlisten

    Kommentar


    • Annichristine
      Gerne im Forum
      • 16.05.2017
      • 88

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [N] Feedback zu 7-Tage-Tour in der Hardangervidda

      Das Angebot in den Selbstversorgerhütten ist gut und es gibt so eine Standartauswahl, dass man sich für jede Mahlzeit was zusammenstellen kann. Vom südlichen Teil (Haukaliseter, Røldal) kommt man gut mit dem Bus nach Oslo.

      Kommentar


      • Prachttaucher
        Freak

        Liebt das Forum
        • 21.01.2008
        • 11357

        • Meine Reisen

        #4
        AW: [N] Feedback zu 7-Tage-Tour in der Hardangervidda

        Bin auch den Ost-Weg von Finse aus gelaufen, das war schön dort und eigentlich unproblematisch. Bei schlechtem Wetter soll die Westseite etwas schwieriger sein, v.a. wenn man die Hüttenetappen schaffen möchte.

        Am besten an den "unbedienten" Hütten mit Haferkeksen eindecken, das ist so etwas wie das Grundnahrungsmittel dort.

        Kommentar


        • TheAnswerIs42
          Anfänger im Forum
          • 05.04.2020
          • 47

          • Meine Reisen

          #5
          AW: [N] Feedback zu 7-Tage-Tour in der Hardangervidda

          Vielen Dank schon mal! Dann schaut es ja so aus, als wäre das gar nicht so übel was ich mir da überlegt habe. Momentan tendiere ich zur Westumrundung des Hardangerjøkulen mit einem Abstecher nach Liseth. Je nach Wetter und Form kann man das ja anpassen. Genaueres kommt dann wenn ich die An- und Abreise geplant habe. Ich schaue mir auch nochmal den Südteil an. Momentan schaut es so aus als würde man die Rückreise nicht an einem Tag hinbekommen, da einfach am späten Nachmittag keine Flüge mehr gehen. Sollten aber trotzdem 7 - 7,5 Wandertage zusammenkommen.

          Kommentar

          Lädt...
          X