Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lefu
    Erfahren
    • 09.01.2011
    • 187

    • Meine Reisen

    Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

    Die Urlaubsplanung lässt dieses Jahr leider nur ein Zeitfenster zwischen und 27. Mai und dem 16. Juni zu.

    Eigentlich war die Planung, in der Hardangervidda von Røldal über Litlos nach Haukeliseter zu laufen oder ggf. den nördlichen Kungsleden anzugehen.

    Nun habe ich hier und da gelesen, dass in diesem Zeitraum damit zu rechnen ist, dass viele Brücken abgebaut sind und die Angaben reichen von "da liegt noch Schnee" bis, da ist es schon ausreichend warm.
    Besonders das Queren von Wasserläufen nach der Schneeschmelze erscheint mir hier ein wichtiger Faktor.

    Ich hoffe, das zumindest die Mücken zu dieser Zeit noch nicht so stark vertreten sein werden.

    Ich würde hier gerne fragen, ob jemand zeitnah in diesen Gebieten unterwegs war und dazu näheres berichten kann.

    Ferner bin ich natürlich für Tipps dankbar, wo man ggf. Touren über 10 bis 14 Tage vornehmen könnte, welche zu dieser Jahreszeit möglich sind.

  • Moltebaer
    Freak

    Liebt das Forum
    • 21.06.2006
    • 10768

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

    Zitat von Lefu Beitrag anzeigen
    zwischen und 27. Mai und dem 16. Juni [...] nördlicher Kungsleden
    Da dürfte die tägliche Fangopackung garantiert sein...

    Zitat von Lefu Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, das [sic] zumindest die Mücken zu dieser Zeit noch nicht so stark vertreten sein werden.
    Ab Anfang Juni schlüpfen die Moskitos, hoch oben im windigen Fjäll ist man vor ihnen sicher, im waldigen/buschigen Tal dürfte das Hoffen aber hoffnungslos sein...
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

    Kommentar


    • Ljungdalen
      Fuchs
      • 28.08.2017
      • 1426

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

      Naja... was soll ich sagen... kann schon warm sein, oder aber es liegt noch Schnee Letzteres zumindest abschnittsweise eher wahrscheinlich. Die Hütten am Kungsleden und bspw. die Kebnekaise Fjällstation öffnen erst wieder am 14. Juni, andere sogar noch später. Nicht von ungefähr.

      Hier zB der Tjäktja-Pass am Kungsleden Ende Juni 2015... kann man machen, aber...

      (Wohlfeiler Hinweis: ich würde ja immer ERST überlegen, wo ich hin möchte, und DANN meinen Urlaub beantragen... aber OK, kenne ja die Umstände nicht. Imho ist GANZ Skandinavien, also die interessantesten Teile von ganz Skandinavien, vor mindestens Mitte/Ende Juni suboptimal...)

      Kommentar


      • DerNeueHeiko
        Fuchs
        • 07.03.2014
        • 2132

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

        Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
        Naja... was soll ich sagen... kann schon warm sein, oder aber es liegt noch Schnee
        Oder beides Und wo kein Schnee liegt, ist Matsch/Sumpf.

        Nein, Anfang Juni ist keine Zeit für den nördlichen Kungsleden.

        MfG, Heiko

        Kommentar


        • Gyttja
          Gerne im Forum
          • 17.04.2014
          • 58

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

          Ich möchte noch auf die irrwitzigen Wassermassen der Schneeschmelze hinweisen. Mitte Juni waren wir einst auf dem Sakkat und den anhängigen Seen paddeln. Da war echt viel Wasser unterwegs. Der Wasserstand erhöhte sich auf diesen großen Seen innerhalb weniger Stunden um 10-20 cm. Oft wurden wir vom steigenden Wasser im Zelt geweckt. Exkursionen zu Fuß gingen meist nur bis zum nächsten "Bach". Während der Schneeschmelze sind diese als Rinnsale in Karten eingezeichneten Bäche meist nicht passierbar. Teilweise hast Du dann Weißwassser im Wald. Ergo: Die Jahreszeitenwechsel im Norden sind etwas komprimierter, als man das aus unseren Breiten so kennt. Eine Vorhersage ist schwierig. Wir kamen im Schneetreiben an und hatten 3 Tage später knapp 30°C. Wann dieser Schalter und wie weit umgelegt wird vermag sicherlich keiner mehr als 5-10 Tage mit brauchbarer Zuverlässigkeit zu prognostizieren.
          Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

          Kommentar


          • Lefu
            Erfahren
            • 09.01.2011
            • 187

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

            Seufz, ja das unterstreicht meine Befürchtungen.
            Danke schon mal für die zahlreichen Antworten.

            Das Urlaubsfenster lässt sich dieses Jahr leider nicht wirklich anders arrangieren...

            Und doch wäre es eben schön, wenn man wieder im Fjell vorbei schauen könnte.

            Ob das nun bei der Schneeschmelze schlimmer ist als im Regensommer 2016 - da hat es in der Hardangervidda ja Tag und Nacht geregnet - ich fürchte schon. Gerade der Umstand mit dem Schmelzwasser, wenn zudem keine Brücken gesetzt sind. Das erscheint mir eben doch als unüberwindliche Hürde.

            Kommentar


            • Fjellfex
              Dauerbesucher
              • 02.09.2016
              • 512

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

              Also Hardangervidda oder Kungsleden kann man Anfang Juni wirklich nicht empfehlen.

              Aber zum Beispiel die Fjordruta bei Kristiansund. Schon jetzt gibt es hier wegen der geringen Höhe und der Nähe zum Meer einiges an "barmark", und bis zum Tourenbeginn wären ja noch 2 Monate Zeit.
              Auch auf ut.no wird die Tour ab Mai empfohlen:
              https://ut.no/turforslag/115720/fjor...fjord-og-fjell

              Vielleicht ginge auch in der Setesdal Austhei schon was. Vielleicht noch nicht die ganze Strecke von Dølemo nach Hovden, aber zumindest der südliche Bereich.

              Kommentar


              • Lefu
                Erfahren
                • 09.01.2011
                • 187

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                Danke für den Tipp! Werde ich mir mal ansehen!

                Wobei es einigen Berichten nach wohl auch eine Option sein könnte, sich den südlichen Kungsleden anzuschauen - da scheint der eine oder andere im Mai/Juni unterwegs gewesen zu sein.

                Kommentar


                • Fjellfex
                  Dauerbesucher
                  • 02.09.2016
                  • 512

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                  Südlicher Kungsleden? Na ja, vielleicht hast Du Glück.

                  Aber die STF Fjällstugas in der Rogenregion machen nicht vor dem 20.06. auf.... vielleicht nicht ohne Grund.

                  Kommentar


                  • Lefu
                    Erfahren
                    • 09.01.2011
                    • 187

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                    Die Stuben wären weniger ein Problem - fehlende Brücken wären eines ;)
                    Ich versuche halt stückweise zu einer Einschätzung zu kommen, was nur bedingt funktioniert.

                    Kommentar


                    • momper
                      Erfahren
                      • 05.12.2011
                      • 451

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                      Vielleicht lieber nach Schottland fahren...
                      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
                      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

                      Kommentar


                      • Lefu
                        Erfahren
                        • 09.01.2011
                        • 187

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                        Bisher liebäugle ich tatsächlich mit der Fjordroute und schaue, wie es brückentechnisch auf dem südlichen Kungsleden ausschaut.

                        Kommentar


                        • Fjellfex
                          Dauerbesucher
                          • 02.09.2016
                          • 512

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                          Fjordruta ist wirklich zu empfehlen; ich war letzten Sommer dort. Schöne, abwechslungsreiche Landschaft und urgemütliche Hütten (so man denn auf Hütten übernachten will).

                          Als zusätzliche Planungshilfe möchte ich auf senorge hinweisen. Die dortige Karte mit den Schneebedingungen kann man ja für beliebige vergangene Daten aufrufen. Es läßt sich also über die Jahre vergleichen, wo z.B. Ende Mai noch Schnee lag. Letztes Jahr war der Mai außergewöhnlich warm; ist also nicht so repräsentativ. Ende Mai 2017 war es so:
                          http://m.senorge.no/appmap.htm?p=sno...map.htm?p=snow
                          (Hoffentlich klappt der link.)
                          Zuletzt geändert von Fjellfex; 24.03.2019, 15:51.

                          Kommentar


                          • Fjellfex
                            Dauerbesucher
                            • 02.09.2016
                            • 512

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                            Da hat der link wohl doch nicht so geklappt, wie gewünscht.

                            Wähle einfach selber oben in der Mitte das gewünschte Datum, und oben rechts bei kart "skiføre kl. 7".
                            Grüne Farbe bedeutet barmark, also aper.

                            Kommentar


                            • Lefu
                              Erfahren
                              • 09.01.2011
                              • 187

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                              Hui, besten Dank für den Hinweis, die Karte ist wirklich genial

                              Kommentar


                              • TilmannG
                                Dauerbesucher
                                • 29.10.2013
                                • 749

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                                Also wenn du senorge (1000x gepostet in 100 Beratungsfäden zu diesem Thema) bislang nicht kanntest, spricht das nicht für deine Recherche. Sei mir nicht böse, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass du alle Informationen erstmal durch deine vorgegebenen Urlaubsdaten filterst.
                                Bis Ende Mai kann noch viel passieren. Vor allem kann und wird es noch viel schneien.
                                Senorge ist extrem nützlich, diese Entwicklung zu verfolgen. Nur: "barmark" ist nicht trocken. Auch unterdurchschnittliche Schneemengen von z.Z. grob überschlagenen 200cm lösen sich nicht in Luft sondern in Wasser auf. Und das muss irgednwo hin. Im flachen Geläuf mit massivem Granit drunter kann der Abfluss ein bischen dauern. Wenn Brücken neu gelegt werden sollen, muss man die Flüsse erstmal wieder finden.
                                Es ist nicht auszuschließen, dass man Ende Mai irgenwo im Fjell halbwegs sinnvoll zu Fuß unterwegs sein kann. Planen kann man das bestensfalls kurzfristig, zum jetztigen Zeitpunkt ist eine Aussage über den Verlauf der Schneeschmelze schlicht unmöglich. Da kannst du genau so gut weiße Weihnacht auf Sylt im Jahr 2020 planen. Und die Schneehöhen von 2018 sind Schnee von gestern.
                                Wenn du flexibel bleibst und dir Informationen aktuell auch aus der Realität holst, dann kannst du trotzdem frisluft schnuppern, draußen Vergnügen haben und Erfahrungen sammeln.
                                Viel Spass dabei wünscht Tilmann
                                http://www.foto-tilmann-graner.de/

                                Kommentar


                                • Lefu
                                  Erfahren
                                  • 09.01.2011
                                  • 187

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                                  Das der Eindruck entsteht, ich würde nach meinen Urlaubsdaten filtern, dürfte daran liegen, dass ich gezielt nach Tipps und Erfahrungen frage, welche für Touren in meinem Zeitfenster passabel sind.
                                  Zuletzt geändert von Lefu; 28.03.2019, 12:02.

                                  Kommentar


                                  • Pielinen
                                    Fuchs
                                    • 29.08.2009
                                    • 1283

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                                    Vielleicht Femundsee-Rogen!
                                    Wer nichts weiß muss alles glauben...

                                    Kommentar


                                    • Lefu
                                      Erfahren
                                      • 09.01.2011
                                      • 187

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                                      Zitat von Pielinen Beitrag anzeigen
                                      Vielleicht Femundsee-Rogen!
                                      Soweit ich das eben gesehen habe, führt durch dieses Gebiet auch der südliche Kungsleden hindurch.

                                      Ich denke, dass meine anfänglichen Befürchtungen sich bewahrheiten und wohl selbst mit viel gutem Willen nicht unbedingt viel für eine solche Tour in diesen Breiten spricht.

                                      Mal schauen, ich werfe derzeit auch noch einen Blick nach Finnland, da es doch deutlich tiefer liegt und ggf. lohnt sich der Blick nach Schottland. Also doch Mücken^^

                                      Kommentar


                                      • TilmannG
                                        Dauerbesucher
                                        • 29.10.2013
                                        • 749

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Fjellwandern Ende Mai, Anfang Juni

                                        Normalerweise bin ich im April o Mai immer mal im norwegischen Fjell - zum Skitouren gehen, mit alpinen Ski. Nach einem Lawinenunfall vor über einem Jahr mit schwerer Knieverletzung habe ich noch Skiverbot. Fussläufig darf ich mich wieder an Berg- und Trekkingtouren herantasten. Angesichts des stabilen Hochdruckwetters waren wir in der Karwoche in Norwegen. Haben uns den SW (Roga- und Hordaland) ausgesucht, dort dieses Jahr unterdurchschnittlich Schnee.

                                        Geschlafen im Zelt, Tages-Touren erst auf den Inseln nördlich des Boknafjords, dann in den Rosendalalpene, westlich des Folgefon. Dreimal > 1000m. Ab ca 900m relativ durchgehend Schnee, für Aktivitäten auf Ski nicht mehr wirklich lohnend. Morgens hart gefroren und manchmal glasig glatt geblasen, dann auch schnell Sumpf. So ist das mit Frühlingsschnee! Darunter in schattigen Lagen manchmal Vereisungen und Schneereste auf Wegen.
                                        Es war eine fantastische Woche! Ein bischen Übergangszeit, die Autos rollen dort noch auf Spikes, junge Frauen tragen Minirock...
                                        Ein Foto vom Melderskin, unser höchster Punkt mit 1420m, habe ich angehängt, haben dort Steigeisen verwendet. Vielleicht schaffe ich es nächste Woche weitere Fotos in den blog meiner website zu stellen.

                                        Ich bin überzeugt, dass man im norwegischen Fjell auch im gesuchten Zeitraum viel Spass haben kann. Absolute Sicherheit auf Schnee und eigenständige Tourplanung, die spontan vor Ort an die Verhältnisse angepasst wird, sind dafür unbedingte Voraussetzung. Das Festhalten an wenigen, im deutschsprachigen Raum populären Langstrecken-Touren, ist ungeeignet. Und das glaskugelmäßige Abfragen, wie das Wetter in zwei Monaten gewesen sein wird, das wird nicht sinnvoller, wenn es jedes Jahr im Chor vorgetragen wird.
                                        Wenn ich diese Saison ab Ende Mai eine fussläufige Durchquerung anstreben würde, dann würde ich mir mal Ryfylke von Westen her anschauen und die Entwicklung auf senorge beobachten. Ob ich da dann Steigeisen, Schneeschuhe, Gummiboot, alles oder nix davon, dabei hätte - kaum zu sagen...

                                        Grüße von Tilmann


                                        http://www.foto-tilmann-graner.de/

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X