Eierlegende Wandersau

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wafer
    antwortet
    AW: Eierlegende Wandersau

    Hallo Paddybär,
    Wenn es sich um reine und unpersönliche Informationen handelt, dann ist glaube ich dieser Thread genau richtig für Fragen und Antworten zu diesem Thema. Wenn du private Dinge fragen willst kannst du mir gerne eine private Nachricht über das Forum schicken. Wenn du eher an ein Telefongespräch denken solltest dann wäre auch der Weg über eine PN (Persönliche Nachricht) denkbar. Für wiederholbare Informationen wäre dieser Thread aber sicher die beste Option, weil dann Interessierte auch zu einem späteren Zeitpunkt die gleichen Informationen lesen könnten.

    Gruß Wafer

    Einen Kommentar schreiben:


  • Paddybär
    antwortet
    AW: Eierlegende Wandersau

    Zitat von Wafer Beitrag anzeigen
    Hallo Paddybär.

    Für mich hört sich das ebenfalls nach Alpen an. Mein Vorschlag hier wäre der Südalpenweg mit Karawanken und vielleicht noch ein Stück Karnischer Höhenweg. Mit der Bahn gut erreichbar, leer, es gibt Hütten, die Tour lässt sich nach Bedarf skalieren, großartige Aussichten, ... Etwas ähnliches lässt sich allerdings auch über den südlichen Teil des E5 sagen: Von Verona in Richtung Bozen. Der E5 ist zwar sehr bekannt aber 90 % der Wanderer gehen von Nord nach Süd und hören in Meran oder Bozen auf.

    Hört sich auf alle Fälle sehr gut an, was du da planst! Lass mal hören was es dann letztendlich wird. (Vielleicht mit ein paar Bildern und etwas Text ...?)

    Gruß Wafer
    Vielen Dank Wafer,

    das klingt tatsächlich sehr interessant. Schau mir mal beide Optionen an. Ich bin großer Fan vom Nachwandern . Einen Bericht schreibe ich danach gerne. Kann ich dich irgendwie erreichen und mal ein paar Fragen stellen zu den Wanderungen?

    LG
    Paddy

    Einen Kommentar schreiben:


  • basstardo
    antwortet
    AW: Eierlegende Wandersau

    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Das klingt nach Alpen, irgendein Weitwanderweg ode selbstgebastelte Route. GTA?
    Hätte jetzt auch GTA vorgeschlagen.

    a) Entweder ab Griesspass bis Antronapiana
    b) Auf der Etappe 5 der Tour de Monte Rosa ab Macugnaga nach Alagna und dort dann die GTA Rückwärts bis Molini wandern. Sehr zu empfehlen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wafer
    antwortet
    AW: Eierlegende Wandersau

    Hallo Paddybär.

    Für mich hört sich das ebenfalls nach Alpen an. Mein Vorschlag hier wäre der Südalpenweg mit Karawanken und vielleicht noch ein Stück Karnischer Höhenweg. Mit der Bahn gut erreichbar, leer, es gibt Hütten, die Tour lässt sich nach Bedarf skalieren, großartige Aussichten, ... Etwas ähnliches lässt sich allerdings auch über den südlichen Teil des E5 sagen: Von Verona in Richtung Bozen. Der E5 ist zwar sehr bekannt aber 90 % der Wanderer gehen von Nord nach Süd und hören in Meran oder Bozen auf.

    Hört sich auf alle Fälle sehr gut an, was du da planst! Lass mal hören was es dann letztendlich wird. (Vielleicht mit ein paar Bildern und etwas Text ...?)

    Gruß Wafer

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vegareve
    antwortet
    AW: Eierlegende Wandersau

    Das klingt nach Alpen, irgendein Weitwanderweg ode selbstgebastelte Route. GTA?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Paddybär
    hat ein Thema erstellt Eierlegende Wandersau.

    Eierlegende Wandersau

    Liebes Forum,

    ich breite jetzt doch nochmal aus. Nachdem ich viele Jahre bevorzugt mit dem Rad unterwegs war, juckt es uns wieder im Wanderbein. Wir waren schon in Schweden, Kungsleden, Norwegen, Hardangervidda, Island, Laugavegurinn & Fimmvörðuháls Pass, Kroatien, Tageswanderungen, Spanien, Jakobsweg und ganz viel Deutschland. Wovon uns eigentlich nur Spanien nicht gefallen hat: zu voll. Wir waren immer autark unterwegs, Zelt, Kocher, alles dabei.

    Jetzt habe ich eigentlich folgende Ansprüche an einen Wanderweg, und vielleicht habt ihr ja passende Ideen mit Wegen, die ihr bereits gegangen seid.
    1. Tourlänge zwischen 7-9 Tage + max. 2 Tage An- und Abreise
    2. Gute Möglichkeiten in Hütten, Schutzhütten, Selbst- und bewirtschafteten Hütten zu schlafen, kein Zelt, Essen mitschleppen geht
    2. Gerne mit kurzer Anreise per Bahn oder Flugzeug, als Europa
    3. Eher warm als kalt, aber auch gerne nicht knallend heiß
    4. Reisezeitraum: Mitte Juli
    5. Weite und mittlere bis starke Höhen, Berge

    Vielen Dank!
Lädt...
X