Ostseeküstenwanderweg

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mafioso
    Anfänger im Forum
    • 15.04.2014
    • 43

    • Meine Reisen

    Ostseeküstenwanderweg

    Moin Zusammen,

    ich bin im Internet auf der Osteseeküstenwanderweg gestoßen. Dieser soll größtenteils dem E9 in MeckPomm entsprechen.
    Konnte jemand schon generell auf dem gesamten oder auf Teilstücken des Weges Erfahrungen sammeln?
    Dieses Jahr werde ich wohl nur im August Urlaub bekommen. Wie überlaufen wird da der Weg ungefähr sein?
    Außerdem ist in MeckPomm ja Wildzelten grds. erlaubt. Wie schaut dies jedoch entlang der Küste aus?

    Schonmal vielen Dank für Infos

  • Rumpelzwerg
    Erfahren
    • 09.06.2015
    • 312

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Ostseeküstenwanderweg

    Guten Tach!

    Das Thema haben wir erst vor ein paar Tagen gehabt:

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...3%BCstenradweg

    die meisten deiner Fragen sollten sich danach erledigen.


    (endlich darf ich mal auf einen Thread verweisen )

    Kommentar


    • codenascher

      Alter Hase
      • 30.06.2009
      • 4281

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Ostseeküstenwanderweg

      OT: Hier wird aber nach dem Ostseeküstenwanderweg und nicht Radweg gefragt

      Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

      meine Weltkarte

      Kommentar


      • E1HikingTours
        Erfahren
        • 17.02.2013
        • 162

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Ostseeküstenwanderweg

        Ich selbst kenne nur einen relativ kleinen Teil des Ostseeküstenwanderwegs, aber man findet doch einiges an Berichten im Tenor. Grundtenor ist meist, dass es vor allem ein Radweg und weniger ein Wanderweg ist. Das war auch mein Eindruck, dass man die meisten Abschnitte auch wunderbar mit dem Rad abfahren könnte. Dementsprechend findet man zwischen den Badeorten kaum andere Wanderer, sondern eher Radfahrer. Man passiert alle Badeorte, die in der Hauptsaison im August natürlich voll sind, aber zwischen diesen Hotspots ist die Gegend eher spärlich besiedelt. Bei Wildzelten direkt an der Küste wäre ich eher skeptisch, aber als Alternative gibt es auch zahlreiche Campingplätze am Weg.
        Wandern auf dem E1

        Kommentar


        • Pedder
          Fuchs
          • 03.07.2012
          • 1921

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Ostseeküstenwanderweg

          Gibt es die Wege auch in Kiel????
          Eine entprechende Beschilderung ist mir noch nie aufgefallen.

          Kommentar


          • Waldfex

            Erfahren
            • 19.09.2010
            • 194

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Ostseeküstenwanderweg

            Zitat von mafioso Beitrag anzeigen
            Dieser soll größtenteils dem E9 in MeckPomm entsprechen.
            Soweit mir bekannt, sind E9 und Ostseeküstenwanderweg in MV identisch. Sind im September letzten Jahres ein kleines Stück (Usedom - bis kurz vor Strahlsund) gelaufen. Die Wege sind, wie von E1HikingTours bereits gepostet, größtentels befestigt. Wanderer trifft man eher spärlich, dafür um so mehr Radler. Würden im Sommer den Weg zumindest in diesem Abschnitt nicht unbedingt empfehlen, da ist man mit dem Rad bedeutend besser und flexibler unterwegs. Im Herbst ist es schon eine Alternative.
            Was das Wildcampen betrifft, kann ich nicht viel sagen, haben auf den offiziellen Campingplätzen übernachtet. Grundsätzlich solltest du aber beachten, dass dies in Schutzgebieten nicht erlaubt ist und diese reihen sich entlang der Küste wie Perlen auf der Schnur. Ebenso gibt es Einschränkungen in den touristischen Hochburgen (Usedom). Da solltest du dich vorab gut informieren.

            Gruß Gert

            Kommentar


            • E1HikingTours
              Erfahren
              • 17.02.2013
              • 162

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Ostseeküstenwanderweg

              Zitat von Pedder Beitrag anzeigen
              Gibt es die Wege auch in Kiel????
              Eine entprechende Beschilderung ist mir noch nie aufgefallen.
              Nein, der "Ostseeküstenwanderweg" mit dem blauen Balken als Markierung beginnt bei Lübeck-Pöppendorf an der Kreuzung mit dem E1 und führt bis zur polnischen Grenze auf Usedom. Der E1 (weißes Kreuz auf schwarzem Grund) ist zumindest zwischen Kiel und Eckernförde ein Küstenwanderweg, sonst eher weniger.
              Wandern auf dem E1

              Kommentar


              • hungerast
                Erfahren
                • 25.09.2013
                • 365

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Ostseeküstenwanderweg

                Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
                OT: Hier wird aber nach dem Ostseeküstenwanderweg und nicht Radweg gefragt
                Naja, aber das Thema Camping wird im anderen Faden schon auch besprochen.

                Für die Route übers Fischland und den Darß musst du als Camper im Hochsommer vorsorgen - ob das Regenbogencamp in Prerow in der Hochsaison einfach so Leute aufnimmt, weiß ich nicht. Manche Camps haben ja den Grundsatz, für Wanderer immer noch ein Plätzchen zu finden, aber da direkt am Wasser ist es einfach rappelvoll im Juli / August. Alternativ kann man mal schauen bzw. erfragen ob folgende Orte auch spontan einen Platz bereit halten, auf dem man sein Zelt aufschlagen kann:

                Jugendherberge Ibenhorst (im Darßer Wald, unweit des Wanderweges, die haben aber meines Wissens nur ein paar Plätze)

                Hafen Born
                Hafen Wieck

                Dort einfach mal die jeweilige Hafenmeisterei anfunken - Wasserwanderer kommen dort, soweit ich weiß, problemlos und auch spontan unter. Ist aber ein zusätzliches Stück Weg auf Schusters Rappen ...

                Zum Thema Wildcampen in der Gegend verweise ich auf meine eigenen Reiseberichte (ein bisschen Eigenwerbung muss erlaubt sein ). Ist aber nicht zum Nachmachen empfohlen ...
                Take a load of your feet Pete
                You better watch out what you eat
                Better take care of your life
                'Cause nobody else will

                Kommentar


                • Karliene
                  Feldherrin
                  Alter Hase
                  • 08.03.2009
                  • 3148

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Ostseeküstenwanderweg

                  Zitat von E1HikingTours Beitrag anzeigen
                  Nein, der "Ostseeküstenwanderweg" mit dem blauen Balken als Markierung beginnt bei Lübeck-Pöppendorf an der Kreuzung mit dem E1 und führt bis zur polnischen Grenze auf Usedom. Der E1 (weißes Kreuz auf schwarzem Grund) ist zumindest zwischen Kiel und Eckernförde ein Küstenwanderweg, sonst eher weniger.
                  Stimmt nicht ganz... Von Dranske auf Rügen bis ins Ostseebad Göhren ist der Weg weitestgehend am Hochufer ertlang
                  "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

                  Kommentar


                  • E1HikingTours
                    Erfahren
                    • 17.02.2013
                    • 162

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Ostseeküstenwanderweg

                    Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
                    Stimmt nicht ganz... Von Dranske auf Rügen bis ins Ostseebad Göhren ist der Weg weitestgehend am Hochufer ertlang
                    Ich sprach vom E1 (der MV gar nicht berührt), weil hier die Frage nach einem "Ostseewanderweg" in der Nähe von Kiel aufkam.

                    Der blaue Balken auf Rügen ist im Übrigen nicht der Ostseeküstenwanderweg, sondern der Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, heute Teil des Europäischen Fernwanderwegs E10.
                    Wandern auf dem E1

                    Kommentar


                    • Karliene
                      Feldherrin
                      Alter Hase
                      • 08.03.2009
                      • 3148

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Ostseeküstenwanderweg

                      Uuuppsss... Sorry
                      "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist." Walter Kempowski - Schriftsteller (1929 - 2007)

                      Kommentar


                      • Krumpelbox
                        Erfahren
                        • 31.05.2015
                        • 213

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Ostseeküstenwanderweg

                        Außerdem ist in MeckPomm ja Wildzelten grds. erlaubt.
                        Ich frage mich, wieso das hier in letzter Zeit speziell bezüglich MeckPomm gehäuft behauptet wird? Hier zur Erinnerung der entsprechende Auszug aus § 29 Abs. I, Waldgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern:

                        Das Zelten sowie das Abstellen von Wohnwagen, Wohnmobilen und Verkaufsständen sind unzulässig. Ausnahmen bedürfen der vorherigen Genehmigung durch die Forstbehörde und der Zustimmung des Waldbesitzers.
                        Viel Spaß beim täglichen Einholen der Genehmigung von Besitzer UND Forstbehörde

                        Kommentar


                        • Torres
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 16.08.2008
                          • 26498

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Ostseeküstenwanderweg

                          In der freien Landschaft ist es erlaubt, wenn man den Eigentümer fragt. Auf Kanuplätzen auch. An den Küsten nicht, in Naturschutzgebieten nicht und im Wald nicht. MVP ist das waldärmste Bundesland.
                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                          Kommentar


                          • Krumpelbox
                            Erfahren
                            • 31.05.2015
                            • 213

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Ostseeküstenwanderweg

                            Mein Textauszug oben ist direkt aus dem Gesetzestext. Genehmigung durch Besitzer UND Forstbehörde. Zumindest in der Theorie.

                            Davon mal abgesehen: Wenn ich einen Besitzer fragen muss - sprich auf privatem Gelände zelte, und das mit Genehmigung - ist das für mich persönlich kein Wildzelten mehr.

                            Kommentar


                            • Torres
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 16.08.2008
                              • 26498

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Ostseeküstenwanderweg

                              Hier steht es genau: http://www.vivalranger.com/index.php...ender-teil-iii


                              Klar, im klassischen Sinne Wildcampen ist das nicht, aber es ist eben auch nicht grundsätzlich verboten.
                              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                              Kommentar


                              • Ditschi
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 20.07.2009
                                • 10733

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Ostseeküstenwanderweg

                                @ Krumpelbox, ich lese das grade. Der Verlinkung von Torres zu Vivelranger kannst Du zum Wildcampen die Gesamt- Rechtslage in den Bundesländern entnehmen. Löblich, daß Du selbst nachgeschaut hast, aber Du mußt in allen Bundesländern immer sowohl in das Landeswaldgesetz ( Rechtslage für das Zelten im Wald) als auch in das jeweilige Landesnaturschutzgesetz ( Rechtlage für das Zelten in der freien Landschaft) schauen. Die Rechstlage im Wald und in der freien Landschaft ist zumeist unterschiedlich geregelt.
                                Ditschi

                                Kommentar


                                • Nordlandfreak
                                  Fuchs
                                  • 05.04.2008
                                  • 1011

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Ostseeküstenwanderweg

                                  Moin,

                                  zum Weg kann ich nichts sagen, aber zum Wild zelten. Also wir paddeln oft an der Ostsee und zelten überall ohne zu fragen wild - ohne Probleme. Wenn man nicht unbedingt um 15Uhr sein Zelt schon aufschlägt, ist es kein Problem.

                                  Gruß, Lasse
                                  Horizontsucht.de
                                  -------------------------------------------------------
                                  In Planung : Erste kleine Tour im Winter dieses Jahr
                                  Schutzhüttenverzeichnis im Harz aufbauen!

                                  Kommentar


                                  • Torres
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 16.08.2008
                                    • 26498

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Ostseeküstenwanderweg

                                    Dann hast Du wohl Glück gehabt. Mal abgesehen davon, dass es für Naturliebhaber selbstverständlich sein sollte, streng geschützte Gebiete zu meiden, kenne ich Leute, für die es teuer wurde. Traurig, das es heute nicht mehr ohne Strafen geht. Und Privatbesitz ist für mich auch tabu. Fragen finde ich besser.
                                    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X