Packliste für Mittel- und Nordeuropa

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fabian485
    Fuchs
    • 12.06.2013
    • 1643

    • Meine Reisen

    Packliste für Mittel- und Nordeuropa

    Hallo,

    da ich in den nächsten 1-2 Jahren ein paar Touren durch Europa; u.a. Hermannsweg, Kungsleden und West Highland Way geplant habe, würde ich an dieser Stelle gerne mal meine Packliste vorstellen und Verbesserungsvorschläge erbitten.

    Packliste als Excel:

    http://www.uploadagent.de/show-192558-1373889944.html

    Die Packliste ist für die o.g. Länder, sprich Deutschland, Schweden und Schottland gedacht.
    In Schweden wird diese wahrscheinlich noch durch eine dünne Daunenjacke, Mütze und Handschuhe ergänzt.
    Gibt es sonst noch etwas, was fehlt oder wo man etwas Gewicht sparen könnte?

    Für jede Hilfe danke ich im Voraus.

    Gruß Fabian.

  • meisterede
    Dauerbesucher
    • 19.05.2013
    • 737

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

    Hallo Fabian,
    du hast ja auch in RionCRavens Thema mitgelesen und geschrieben, dass du dich daran orientieren möchtest. Von daher hast du ja vieles schon gelesen und auch deine Packliste sieht sehr ordentlich aus. Die angesprochenen Handschuhe und Mütze sind je nach Jahreszeit und Wetter sicherlich nicht nur in Schweden sinnvoll. Ich war noch nie in Schottland oder Schweden (das "nördlichste" war bis jetzt Irland ), aber hier könnte je nach Jahreszeit und/oder Region ein Mückenschutz nötig sein, also Creme/Spray/Moskitonetz/wasauchimmer. Auch Gamaschen könnten sinnvoll sein.
    Mit "Haglöfs Lizard Danger" ist laut google eine Softshelljacke gemeint (kenne nur die Lizard Hose).
    1) Brauchst du Funktionsjacke und Softshell? Sind immerhin knapp 500g Einsparpotenzial...
    2) Hose ist nicht aufgeführt, weil du nur eine dabei hast, welche du gleich anhast? Lang, kurz, Zip?
    Elektrogeräte (Handy, Foto, ...) sind absichtlich nicht dabei, oder vergessen?
    Mehr fällt mir gerade nicht ein, sieht gut aus

    Gruß Felix

    Kommentar


    • Fabian485
      Fuchs
      • 12.06.2013
      • 1643

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

      Hallo,

      danke schon mal.
      Ja, ich habe mich an dem Thread orientiert. Wobei ich das von ihm angegebene Gewicht wahrscheinlich nie erreichen werde.

      Mückenspray etc. habe ich definitiv vergessen.
      Bei der Hose ist das so, dass ich eine Ziphose trage und ich da keinen Ersatz brauche, da ich im Notfalls lange Unterhose mit Regenhose tragen könnte, falls die Ziphose komplett den Geist aufgibt.

      Bei den Jacken bin ich ehrlich gesagt selber etwas ratlos.
      Die Multifunktionsjacke sollte als Regenjacke dienen, da diese komplett wasserabweisend ist und in Kombination mit der Regenhose wahrscheinlich einen recht guten Regenschutz bietet.
      Die Softshell hatte ich eher so als Jacke für Tage gedacht, an denen hin und wieder mal ein Schauer aufkommt.
      Wenn das nicht nötig ist oder es dort bessere und vor allem leichtere Kombinationen gibt, die auch noch bezahlbar sind, dann immer her damit.

      Elektrogeräte habe ich absichtlich nicht eingerechnet, da ich das Handy immer am Mann trage und die Kamera sowieso kein Einsparpotential bietet.
      Bei längeren Touren werde ich dann versuchen meine kleine Spiegelreflexkamera mitzunehmen und das ganze in der Tatonka Kameratasche am Hüftgurt zu transportieren.

      Gruß Fabian.

      Kommentar


      • meisterede
        Dauerbesucher
        • 19.05.2013
        • 737

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

        Hallo Fabian,
        Michael hat mit dem Zelt ja auch ganz schön vorgelegt, das ist glaube ich schwer zu toppen
        Das mit der Hose hatte ich so schon vermutet, ergibt auch Sinn.
        Was die Jacken angeht:
        Ich würde an deiner Stelle wahrscheinlich die Funktionsjacke und eine leichte Windjacke (hab eine von Mountain Hardwear, um die 100g) mitnehmen. Kurze leichte Schauer hält die Windjacke auch einigermaßen ab, wenn es heftiger wird, tausche ich eben mit der Funktionsjacke. Aber klar, wenn das Wetter sehr wechselhaft ist, kann es angenehmer sein, eine Softshell durchgehend zu tragen, als andauernd zu wechseln. Was du hier machen "sollst" kann ich dir also auch nicht sagen, wollte quasi nur zum drüber nachdenken anregen.

        Gruß Felix

        Kommentar


        • RionCRaven

          Anfänger im Forum
          • 13.06.2013
          • 35

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

          Soll ich eigentlich erwähnen das es das gleiche Zelt auch nochmal als Carbon-Variante gibt und entsprechend 80g weniger wiegt
          aber die 200€ Aufpreis waren mir echt zu teuer.

          Kommentar


          • Lotta
            Dauerbesucher
            • 17.12.2007
            • 929

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

            Hallo Fabian,
            ich finde, deine Packliste sieht doch gar nicht so schlecht aus?!

            Die Regenjacke ist halt ziemlich schwer. Kannst du ja auf lange Sicht gegen eine Leichtere ersetzen.
            Mit der Softshell ist ne Typfrage, ich kombiniere meinen Fleecepulli mit einem 100g-Windbreaker.

            Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Kleidung, die auf der Liste steht komplett im Rucksack, also Reserve.
            Da nehme ich weniger mit:
            nur 1 Paar Ersatzsocken (+1 Paar ganz nomale dünne Alltagssocken für den Schlafsack / die Crocs)
            T-Shirt / Langarm: nur eines davon ist im Rucksack, dass andere wird getragen.
            Dein Fleece erscheint mir recht schwer.

            Was ich auf deiner Liste vermisse, sind wasserdichte Packbeutel. Die habe ich in Schweden bislang immer gebraucht
            Außerdem Crocs o. ä. für abends und zum furten.

            Liebe Grüße
            Lotta

            Kommentar


            • meisterede
              Dauerbesucher
              • 19.05.2013
              • 737

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

              OT: 200€ mehr für 80g weniger sind ja nun wirklich absurd...

              Kann Lotta nur zustimmen, das hatte ich vergessen. Packbeutel nutze ich auch sehr gerne, allein schon, um Ordnung im Rucksack zu haben. Je mehr ich mitnehme, umso mehr erleichtern mir Packsäcke die Organisation im Rucksack. Und besonders Klamotten und Schlafsack müssen bei mir wasserdicht verpackt sein, damit ich mich auf längeren Touren "sicher" fühle.

              Gruß Felix

              Kommentar


              • Fabian485
                Fuchs
                • 12.06.2013
                • 1643

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

                Oh, an wasserdichte Packsäcke habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht, danke.

                Was würdet ihr statt dem Fleece empfehlen?
                Gibt es andere Alternativen die ebenso warm und "kuschelig" sind, aber dabei nicht gleich all zu teuer sind?
                Was gäbe es allgemein noch bei der Bekleidung zu verbessern?
                Das ist ehrlich gesagt auch ein Punkt, mit dem ich mich nicht wirklich auskenne.

                Wäre für eine Tour nach Schweden Fleece + Daunenjacke zu viel des Guten?

                Statt Crocs würde ich mit gerne Neoprenschuhe kaufen, da diese leichter und kleiner im Packmaß sind und außerdem noch schön die Füße wärmen, auch wenn ich eigentlich absolut keine Frostbeule bin.

                Gruß Fabian.

                OT: 200€ mehr für 80g ist mal ne Ansage Nichts für mich.

                Kommentar


                • Lotta
                  Dauerbesucher
                  • 17.12.2007
                  • 929

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

                  Ein Fleece würde ich auf alle Fälle mitnehmen!! Eine sehr dünne Primaloftjacke und vor allem Daunenjacke sind zu empfindlich um sie direkt unter dem Rucksack zu tragen.
                  Wie dick ist dein Fleece denn?

                  Bloß wenn du ein Fleece + eine Daunenjacke mitnimmst, dann langt auch ein dünneres, leichteres Fleece. Abends kann man beides übereinander tragen und in Bewegung reicht auch das dünne.

                  Ich habe im Ausverkauf günstig einen Polartec Power Stretch Pullover ergattert, der ist super. Die Außenseite ist glatt und pillt deshalb nicht so stark, innen ist er wunderbar flauschig und insgesamt wunderbar stretchig (wie der Name vermuten lässt^^), also auch super in Bewegung. Damit habe ich mein persönliches Fleecepullioptimum gefunden.
                  Abends in die Daunenjacke schlüpfen zu können ist total angenehm, die kommt immer mit. Aber ich bin auch eine Frostbeule

                  Wie du schon merkst, kann (und will ) man ständig optimieren. Auf die Dauer wird das recht teuer und platzbedürftig. 2 Schlafsäcke, zwei Isomatten usw. Bei den Klamotten ist das leider nicht anders...

                  Kommentar


                  • Lotta
                    Dauerbesucher
                    • 17.12.2007
                    • 929

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

                    Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
                    Was gäbe es allgemein noch bei der Bekleidung zu verbessern?
                    Das ist ehrlich gesagt auch ein Punkt, mit dem ich mich nicht wirklich auskenne.
                    Bekleidung ist ein Thema, wo es echt auf persönliche Vorlieben ankommt.
                    Manch einer will abends unbedingt was Frisches anziehen, einige wandern total gerne in ihrer Softshell und wieder andere kuscheln sich abends gerne in eine Daunenjacke.
                    Dann streiten sich die Geister an KuFa und Merino, an Crocs und Outdoorsandalen usw.

                    Man kann viel hier im Forum lesen, aber schon nach ein paar Tagen unterwegs sein, merkt man, was man selber mag.


                    Ich kann da jetzt also nur von mir sprechen:
                    Merino finde ich besser als Kunstfaser: es ist kuscheliger, wärmt auch noch halbwegs in feuchtem Zustand und müffelt nicht so schnell.

                    Regenjacke: sollte einen guten Kompromiss aus einigermaßen robust und leicht bieten. Im Idealfall trägt man sie ja schließlich die meiste Zeit im Rucksack spazieren. Wichtig ist auch die Kaputze, die sollte sich gut einstellen lassen und eng abschließen.

                    Daunenjacke: muss bei mir immer mit. Abends bin ich häufig richtig groggy und fröstel schnell. Ermöglicht einem noch länger vor dem Zelt zu sitzen.

                    Regenhose: da sind lange Reissverschlüsse an den Seiten bei Niesel super angenehm. Wiegen aber auch...

                    usw.


                    PS: Ein Sitzkissen würde mir bei deiner Packliste noch fehlen

                    Kommentar


                    • RionCRaven

                      Anfänger im Forum
                      • 13.06.2013
                      • 35

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

                      Also an der Packliste hab ich außer den bereits erwähnten Sachen auch nichts zu bemängeln, ich wünschte meine wäre zu Beginn so gut gewesen.

                      Gewürzstreuer? kochst du selber, oder ist das zum aufpeppen des Fertigzeugs? Könnte man den vielleicht noch verkleinern?

                      Ansonsten super Liste

                      Kommentar


                      • Fabian485
                        Fuchs
                        • 12.06.2013
                        • 1643

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

                        Hallo,

                        Softshelljacke ist nun draußen. Daunen- und Regenjacke müssen reichen.
                        Liegt aber nur daran, dass mir die neu bestellte Jacke nicht gefällt.

                        Gewürzstreuer wurde auf 42g heruntergestuft.

                        Das Geld, was mir von der Softshell überbleibt werde ich dann wohl sparen.

                        Gruß Fabian.

                        Kommentar


                        • Schmusebaerchen
                          Alter Hase
                          • 05.07.2011
                          • 3386

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Packliste für Mittel- und Nordeuropa

                          Ich habe eine Windweste mit Netzrücken. So bleibt das wichtigste vor dem Wind geschützt.

                          Eine Alternative Kombination wäre Softshell+Poncho. Aber da dir die Softshell eh nicht gefällt.


                          OT:
                          Zitat von Lotta
                          2 Schlafsäcke, zwei Isomatten usw.
                          Erst 2?
                          Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                          UGP-Mitglied Index 860

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X