Gletscherwanderung Schweiz mit Bergführer

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Friluft
    Anfänger im Forum
    • 30.05.2012
    • 17

    • Meine Reisen

    Gletscherwanderung Schweiz mit Bergführer

    Hallo,

    wir möchten diesen Sommer eine Wanderung über einen Gletscher mit Bergführer unternehmen. Wir sind erfahrene Bergwanderer in den Alpen aber auf einen Gletscher trauen wir uns dann doch nicht ohne Führer.

    Es soll eine 2-Tages-Wanderung am Wochenende mit einer Hüttenübernachtung werden. Eigentlich wollte ich ja schon immer mal zur Konkordiahütte, da sie so schön oberhalb der ganzen Gletscher liegt. Allerdings habe ich gehört, dass diese immer total überlaufen und überbelegt sein soll. Mit 15 Leuten im 10-Mann-Lager zu schlafen find ich jetzt ach nicht so toll ....

    Wie sind Eure Erfahrungen mit dieser Hütte, ist sie wirklich immer so voll?

    Habt ihr Vorschläge, welche Route man alternativ gehen könnte?

    Danke,
    Friluft

  • Flachlandtiroler
    Freak
    Moderator
    Liebt das Forum
    • 14.03.2003
    • 26756

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Gletscherwanderung Schweiz mit Bergführer

    Konkordia- und Finsteraarhornhütte sind nicht nur viel besucht, sondern auch sehr groß und haben größtenteils Zimmer mit paar wenigen Betten. Soo schlimm dürfte das also nicht sein. Überbelegung ist eh' nicht euer Problem, wenn ihr geführt geht und ergo gebucht habt.
    Hollandiahütte und Oberaarjochhütte sind etwas "kleiner" und ruhiger, aber für eine Zweitagestour ist die Schlafhöhe (über 3200m) vielleicht bisschen viel.
    Wesentlich ruhiger und in ähnlicher Lage ist IMHO die Oberaletschhütte; den Gletscher betritt man da allerdings erst, wenn man z.B. den Übergang ins Lötschental machen will.

    Zur Konkordiahütte kann übrigens man IMHO bei guten Verhältnissen auch ohne Seilschaft laufen (aperer Gletscher resp. Mittelmoräne), Bergführer IMHO entbehrlich.

    Vergleichbare Gletscherlandschaften bieten die Touren von der auch regelmäßig überfüllten Monte Rosa Hütte (Cima di Jazzi z.B.); oder ihr geht von der Cabane Grand Mountet zur Schönbielhütte, was allerdings schon keine Gletscher"wanderung" mehr ist. Bei sehr guter Akklimatisation: Cabane Bertol - Cabane Dent Blanche.
    Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 01.03.2013, 09:26.
    Meine Reisen (Karte)

    Kommentar


    • Benzodiazepin
      Fuchs
      • 12.03.2012
      • 1322

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Gletscherwanderung Schweiz mit Bergführer

      da ihr anscheinend keine scheu vor vielen leuten habt, werfe ich mal noch die monte rosa-hütte in die runde. hier kann man zuerst mit der bahn rauffahren bis rotenboden, danach gehts auf einem wanderweg in richtung gletscher. vor dem gletscher steigt man über leitern ab (man kann sich sichern, die leitern sind relativ lange).
      der gletscherteil ist meines erachtens auch ohne führer machbar, apere verhältnisse, trittsicherheit sowie steigeisen vorausgesetzt. der weg über den gletscher verändert sich immer mal wieder, ist jedoch mittels stangen markiert.
      der letzte teil ist wieder auf wanderweg und relativ steil.
      experience is simply the name we give to our mistakes

      meine reiseberichte

      Kommentar


      • Friluft
        Anfänger im Forum
        • 30.05.2012
        • 17

        • Meine Reisen

        #4
        Gletscherwanderung Schweiz mit Bergführer

        Hallo,

        danke für eure Antworten.
        Oberaletschhütte war ich schon, ist wirklich sehr schön gelegen.

        Bzgl. "Kein Problem mit vielen Leuten": natürlich würden wir eine einsame Hütte mit schöner Lage inmitten von Gletschern bevorzugen, deshalb ja meine Frage. Aber ich befürchte, dass natürlich die besonders attraktiven Hütten eben auch besonders viel besucht sind.

        Überfüllung ist mit einer geführten Tour natürlich kein Problem im Sinne von "es ist voll, bitte geht wieder runter oder schlaft im Essensraum" aber natürlich insofern, dass man plötzlich zu sechst im Viererlager schlafen muss. Auch nicht angenehm.

        Gruß,
        Friluft

        Kommentar


        • Friluft
          Anfänger im Forum
          • 30.05.2012
          • 17

          • Meine Reisen

          #5
          Gletscherwanderung Schweiz mit Bergführer

          @Flachlandtiroler:
          Wie ist denn der Übergang Cabane de Grand Moutet zur Schönbielhütte einzuordnen?

          Kommentar

          Lädt...
          X