Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dcribb
    Neu im Forum
    • 18.06.2011
    • 3

    • Meine Reisen

    Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

    Liebe Forenmitglieder,

    dies ist mein erster Beitrag und gleich eine Frage, entschuldigt bitte.

    Meine Frau und ich planen ab 1. September eine Fernwanderung über die Alpen zu machen und haben uns dazu den Gelben Weg der Via Alpina ausgesucht.

    Wenn wir diesen aber in der üblichen Richtung gehen (Triest nach Oberstdorf), würden wir erst Anfang Oktober in die Ötztaler Alpen kommen, was bei Höhen über 3.000m wohl keine gute Idee ist. Außerdem sind die Hütten dann schon geschlossen und wir möchten möglichst nicht zelten.

    Mich wundert, dass ich bislang keinen Bericht gefunden habe, dass jemand die Route von Oberstdorf nach Triest gelaufen ist. Spricht da etwas gegen? So würden wir die hoch gelegenen Abschnitte in der ersten Septemberhälfte laufen und am Ende der Tour schon im Friaul sein. Der Anfang scheint in etwa dem E5 zu folgen, auf jeden Fall gehen beide Routen zwischen Oberstdorf und Bozen.

    Wenn jemand Erfahrung mit der Route so spät im Jahr hat, würde ich mich sehr freuen von Euch zu hören.

    Dwight
    Zuletzt geändert von dcribb; 18.06.2011, 16:23.

  • Monika
    Fuchs
    • 04.11.2003
    • 2051

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [D] [AT] [IT] Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

    Hallo,

    zum Thema spät starten kann ich nicht soo viel sagen - aber:
    meine Erfahrung mit der Beschilderung der Via Alpina war bisher, dass die gg. nicht so vollständig sind, wie andere Wanderwege. Zudem gibt es wohl viele Überdeckungen mit bestehenden Wanderwegen, so dass es sich gg. lohnt die entsprechenden Teiletappen zu googeln.
    (Spontan würde ich mal nach E5 und den Südliche Karnische Alpen suchen, wenn ich das richtig sehe sind das zumindest 2 Teile dieser via Alpina)

    Den E5 starten eigentlich viele von Oberstdorf - daher gg. schauen, dass ihr nicht parallel mit den grossen Alpinschulen startet.


    Monika

    Kommentar


    • hosentreger
      Fuchs
      • 04.04.2003
      • 1406

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [D] [AT] [IT] Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

      Zitat von Monika Beitrag anzeigen
      ... daher gg. schauen, dass ihr nicht parallel mit den grossen Alpinschulen startet....Monika
      D.H. nicht am gleichen Wochentag wie die Gruppen starten - das ist meist zum Wochenende hin (google mal...).

      Und da die Hütten meist in Tagesstreckenweiten auseinander liegen, trifft man nachmittags die ganzen "Schulen" (nennt man nicht auch Delphin-Schwärme so???) beim Begrüßungsradler, im Waschraum, im Wirtsraum, im Lager, beim Frühstück ... und es ward Abend, und es ward Morgen: siebter Tag

      Also: Besser in Oberstdorf dienstags oder mittwochs aufbrechen!

      hosentreger
      Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

      Kommentar


      • dcribb
        Neu im Forum
        • 18.06.2011
        • 3

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

        Danke Euch beiden, ein wirklich sehr wichtiger Hinweis. Bei der Vorstellung läuft es mir gerade kalt den Rücken runter.

        Habt Ihr Erfahrung jenseits des E5 in Richtung Italien? Wir haben so viel unterschieliches gelesen bezüglich zuverlässiger Unterkünfte. Hier mal eine Hütte wegen "Almabtrieb" geschlossen, dort mal eine verschwunden....

        Kommentar


        • Monika
          Fuchs
          • 04.11.2003
          • 2051

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

          Zitat von dcribb Beitrag anzeigen
          Danke Euch beiden, ein wirklich sehr wichtiger Hinweis. Bei der Vorstellung läuft es mir gerade kalt den Rücken runter.

          Habt Ihr Erfahrung jenseits des E5 in Richtung Italien? Wir haben so viel unterschieliches gelesen bezüglich zuverlässiger Unterkünfte. Hier mal eine Hütte wegen "Almabtrieb" geschlossen, dort mal eine verschwunden....
          Auf dem E5 ab Deutschnofen bis kurz vor Trento haben wir eher in kleinen Kneipen und Pensionen übernachtet, da man da eigentlich eher durch sanftes Gelände mit kleinen Dörfern läuft als durch hochalpines Gelände - bis auf eine Stelle mitten im Wald war die Strecke vor einigen Jahren durchgängig ausgeschildert. Auf dieser Strecke ist u.a. die Alpinschule Oase unterwegs (da wir hinter denen 2 Tage hinterher waren, haben wir sie nicht direkt gesehen) - aber: an einigen Stellen im Wald, an denen die Wegführung unklar war, sind wir spontan den Aufklebern hinterhergelaufen und das war richtig


          Monika

          Kommentar


          • SabineBade
            Gerne im Forum
            • 13.03.2007
            • 60

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

            Roman Ackl (http://lighthiker.wordpress.com) ist in den vergangenen Jahren weite Strecken des Gelben Weges der Via Alpina gegangen (und hat sich jeweils im Vorfeld intensiv mit der „Materie“ auseinandergesetzt). Er hat auf seinem Blog ein PDF mit ausführlichen Etappeninfos hinterlegt.

            Gruß
            Sabine
            Unterwegs in den Westalpen [http://westalpen.wordpress.com]

            Kommentar


            • hosentreger
              Fuchs
              • 04.04.2003
              • 1406

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

              Danke, Sabine, für den Tipp!

              Was mir - allerdings vor ein paar Jahren schon - auf dem E5 aufgefallen war: Ab Salurn etwa (zwischen Bozen und Trient) ist die deutsch-italienische Sprachgrenze. Während bis dahin (von Norden her) die Beschilderung im südtiroler Bereich durchgänging italienisch und deutsch war, wurde sie ab dort italienisch und englisch.

              hosentrger
              Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

              Kommentar


              • Monika
                Fuchs
                • 04.11.2003
                • 2051

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

                OT:
                Bzgl. Sprachgrenze - man sollte sich schon auf der Strecke Bozen - Trento darauf vorbereiten in Gebiete zu kommen, wo die Leute kein Deutsch und kein Englisch können.
                Zumindest rudimentärste Sätze sollte man dann stottern können.

                Neben "danke" und "bitte" ist dieser von mir gebastelte (meist gestammelte) "Satz" z.B. gegen späten Nachmittag bisher immer hilfreich gewesen:
                "Vorrei una camera per due persone per una notte mezzo pensione" (und jetzt gaaaanz lieb schauen)
                (Sinngemäss: Ich hätte gerne ein Zimmer für 2 Personen, eine Nacht, Halbpension)

                Mezzo pensione = Halbpension,
                da es z.B. beim Rifugio in der Nähe vom Lago Santo ansonsten augenscheinlich kein anderes Gasthaus gab, war das schon recht wichtig.
                Blöd ist, wenn du nur
                prima colazione = Frühstück
                bekommst - das ist in den italienischsprachigen Gebieten doch oft sehr kark.




                Monika

                Kommentar


                • hosentreger
                  Fuchs
                  • 04.04.2003
                  • 1406

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Via Alpina Gelber Weg im September und Oktober?

                  Zitat von Monika Beitrag anzeigen
                  OT: ...Zumindest rudimentärste Sätze sollte man dann stottern können. ...Monika
                  Genau, Monika, und zwar auf italienisch!

                  Wobei - das jetzt aber wieder Ernst gemeint - das Bemühen um Verständigung in der Landessprache mit sehr viel Wohlwollen aufgenommen wird und die Fehler kaum eine Rolle spielen.

                  Meine beiden Zauberworte in Italien heißen "Per Favore" und "Grazie"

                  hosentreger

                  PS.
                  Früher gab es dazu das altmodische Sprichwort: "Mit dem Hut in der Hand kommst Du durch das ganze Land"!
                  Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X