Zugspitze für Anfänger

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sassenach2110
    Neu im Forum
    • 02.08.2010
    • 9

    • Meine Reisen

    Zugspitze für Anfänger

    Hi Leute, vielleicht hat ja jemand einen Tipp, ich würde mich freuen

    Wohne zur Zeit in München, und möchte mit einer Freundin doch gern die Gelegenheit nutzen, wenn man schon mal in Bayern ist, die Zugspitze zu erklimmen. Unser Plan war es, mit dem Auto Richtung Garmisch zu fahren, und von dort aufzubrechen. Den Bericht
    http://www.wandergeschichten.de/wandern/zugspitze.html
    habe ich schon gelesen... ist der Weg denn relativ einfach zu gehen, wie es in dem Bericht den Eindruck macht?

    Ich selbst bin schon den WHW gelaufen, ansonsten haben wir nicht so die Bergerfahrung...ist die Strecke machbar? auf jeden Fall würden wir eh in der Knorrhütte übernachten wollen.

    Würde mich über Hilfe freuen
    Danke
    Sassenach

  • SteveA
    Dauerbesucher
    • 07.03.2008
    • 656

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Zugspitze für Anfänger

    Hier mal ein paar Threads aus der Forensuche:

    http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?51949-Zugspitze-am-14.05.2011&highlight=zugspitze
    http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?50843-Anfang-Juni-auf-die-Zugspitze&highlight=zugspitze
    http://www.outdoorseiten.net/forum/s...ight=zugspitze
    http://www.outdoorseiten.net/forum/s...ight=zugspitze
    http://www.uptothetop.de
    Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

    Kommentar


    • FfD
      Anfänger im Forum
      • 12.05.2011
      • 29

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Zugspitze für Anfänger

      Bin letztes Jahr von Ehrwald aus übers Gatterl auf die Zugspitze gelaufen. Der Weg ist von der Knorrhütte aus derselbe wie von Garmisch aus. Technisch ist der Weg absolut anspruchslos und vom Gelände her auch ungefährlich, Gefahr kann eigentlich "nur" das Wetter sein. Erfahrung und bergsteigerische Ausrüstung braucht man nicht. Kondition ist allerdings nützlich, besonders anstrengend ist der Weg in der Nähe vom Schneefernerhaus.

      Der Nachteil des Wegs durchs Reintal ist, dass er sehr zeitinzensiv ist. Von Ehrwald aus ist man viel schneller an der Knorrhütte. Wir haben von der Talstation der Ehrwalder Almbahn (nicht zu verwechseln mit der Zugspitzbahn!) aus 3 Stunden bis zur Knorrhütte gebraucht und 5:40h für den gesamten Aufstieg.

      Kommentar


      • DeLiebe

        Erfahren
        • 26.03.2007
        • 455

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Zugspitze für Anfänger

        Bin letztes Jahr mit meiner Mutter über das Reintal auf die Zugspitze gestiegen. War grundsätzlich kein Problem.
        Der Weg durch das Reintal , anfangs durch die Partnachklamm und dann das Tal entlang, zieht sich schon ein wenig ist aber sehr einfach zu gehen. Nach der Knorrhütte wird es ein klein wenig anspruchsvoller mit ggf. leichter Kletterei.
        Eine Familie, die wir getroffen haben war mit ihren beiden 7-9jährigen Kindern unterwegs, die den Weg auch gemeistert haben...
        Stop destroying our planet -
        It's where I keep all my stuff!

        Kommentar

        Lädt...
        X