Hallo
ich wollte nur einen kleinen Hinweis zum Hermannsweg geben .
Ich bin mit meinen Hunden und einem Freund ein Teil des Weges gelaufen und habe mich dabei an die Etappen von der Internetseite "Wanderbares Deutschland " gehalten .
Ich bin am Freitag morgen in Rheine gestartet und hatte den ersten echten Waldkontakt erst nach 18 km .
Nach meiner Meinung kann man sich die komplette erste Eatppe sparen , da diese Landschaftlich völlig unatraktiv ist .
Desweiteren ist darauf zu achten , das es ab Tecklenburg eine Nord und eine Südroute gibt ( Südroute schön mit Blick auf den großen Steinbruch , Nordroute 3 km Straße entlanglaufen !!) .
Wir sind dann am Sonntag von Holperdorp aus nach Lengeich zurück gelaufen ( und dann ein Stück der Südroute ) .
Campingplätze haben wir in Bocketal angelaufen ( Tagesetappe 32 Km ) und am Samstag den Eurocamp in Holperdorp ( Tagesetappe 30Km ) .
Als Vergleich bin ich den Urwaldsteig , Rothaarsteig , Lieserpfad und den Rheinstieg gelaufen und kann nur sagen das diese viel mehr zu bieten haben .

Gruß Holgi