Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • st1xoo
    Erfahren
    • 07.09.2008
    • 178

    • Meine Reisen

    Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

    Hallo alle,

    "leider" liegt es an mir eine Familientour zu planen. Seit Stunden grase ich meine Bookmarksammlung und Foren ab, leider ohne gutes Ergebnis.
    Mir rennt die Zeit davon .... meine eigenen Touren sind so ganz anders als diese nun ... kann mir jemand einen kurzen Tipp geben?

    Hier die Eckdaten:
    • 5 Personen
    • 3 Tage, 2 Übernachtungen in Hütten
    • Tour sollte in einen Talort/Parkplatz in DE (oder grenznah AT) starten und enden, irgendwo zwischen Rosenheim und Oberstdorf
    • möglichst ohne ausgesetzte Stellen, mein lieber Onkel ist nicht schwindelfrei - und wenn, dann nur sehr kurz und mit Versicherung
    • so um die 1000 Höhenmeter am Tag
    • Höhenlagen in 1500-2500 Meter wären ideal
    • reine Gehzeit 5-6 Std. sind in Ordnung, so von 8 bis 16 Uhr unterwegs zu sein wäre optimal
    • tolle Aussicht ist Trumpf :-)
    • möglichst "neue", vielleicht "komfortable" Hütten, die drei Hütten-Neulinge sollen durchaus Gefallen finden an Hüttentouren
    • die Tour geht nächsten Samstag bis Montag


    Wie gesagt, für ´nen Talort und zwei Hütten als Tipp bin ich euch sehr dankbar, die Details recherchiere ich natürlich gerne selbst.
    Bebilderter Tourenbericht folgt dann natürlich auch! :-)

    Ich danke euch und wünsche ein gut´s Nächt´le ....
    vg,
    Stefan

  • heinz-fritz
    Dauerbesucher
    • 27.06.2007
    • 912

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

    Servus,

    DAV München hat einige Broschüren für Mehrtageshüttentouren: http://www.alpenverein-muenchen-ober...uettentrekking
    Die Zugspitztour ist wohl zu anspruchsvoll, die anderen vielleicht etwas lang, lassen sich aber verkürzen / abwandeln. Vielleicht bieten die Broschüren einen guten Einstieg, ansonsten natürlich noch Rofan / Achensee; hätte den einen Vorteil, daß man - einmal oben - nicht mehr allzu viele Höhenmeter machen muß: http://www.steinmandl.de/Homepage.htm?Rofan.htm

    Viel Spaß bei Planung + Durchführung,
    hf
    Bloß kein UL Bier.

    Kommentar


    • st1xoo
      Erfahren
      • 07.09.2008
      • 178

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

      Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
      DAV München hat einige Broschüren für Mehrtageshüttentouren
      Die DAV-Touren kannte ich schon, aber einfach abzukürzen, hm, ja, gute Idee, bin ich irgendwie nicht drauf gekommen, ähem ....

      Ja, Zugspitze über Knorrhütte ist mit 1600hm am Gipfeltag eine Nummer zu deftig für unsere Gruppe.

      Die Karwendeltour würde mir "eigentlich" am Besten gefallen, in die Gegend wollte ich eh schon immer mal. Allerdings lässt sich diese DAV-Tour nicht wirklich sinnvoll auf 3 Tage verkürzen, wenn auf dern Klettersteig verzichtet werden muß.

      Die Kaisertour um Kufstein würde mir sehr gut gefallen. Werde mal schauen, ob die sich sinnvoll auf 3 Tage (Tag 1,2,3 oder Tag 4,3,2) abkürzen lässt und wie dann die besten Rückwege zum Auto sind. Was ist wohl besser?
      - nachmittags von der Vorderkaiserfeldenhütte nach Kufstein laufen und mit ÖPNV weiter zum Parkplatz am Hintersteiner See?
      oder
      - nachmittags von der Kaindlhütte nach Kufstein laufen und dann mit ÖPNV zum Parkplatz nach Ebbs?
      Weiß dazu jemand was? Ich kann die Wegzeiten nicht abschätzen, auf den Hüttenhomepages ist das alles nicht sooo eindeutig.

      Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
      Rofan / Achensee; hätte den einen Vorteil, daß man - einmal oben - nicht mehr allzu viele Höhenmeter machen muß: http://www.steinmandl.de/Homepage.htm?Rofan.htm
      Ja, das ist ein ganz guter Fundus, Danke. Werde ich mir näher ansehen!

      Wenn noch jemand eine Tour im Hinterkopf hat, nur her damit!! :-)
      vg,
      Stefan

      Kommentar


      • barleybreeder
        Lebt im Forum
        • 10.07.2005
        • 6477

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

        Wie wärs mit dem Berliner Höhenweg. Bei dem kann man nach Bedarf, nach jedem Tag ins Tal absteigen und mit dem Bus zurück..
        Barleybreeders BLOG

        Kommentar


        • st1xoo
          Erfahren
          • 07.09.2008
          • 178

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

          Zitat von barleybreeder Beitrag anzeigen
          Wie wärs mit dem Berliner Höhenweg
          det is schon janz juut - nur leider zu weit weg. Suche was am deutschen Alpenrand oder gerade so etwas Österreich ... trotzdem danke
          vg,
          Stefan

          Kommentar


          • derSammy

            Lebt im Forum
            • 23.11.2007
            • 7284

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

            Zitat von st1xoo Beitrag anzeigen
            Die Karwendeltour würde mir "eigentlich" am Besten gefallen, in die Gegend wollte ich eh schon immer mal. Allerdings lässt sich diese DAV-Tour nicht wirklich sinnvoll auf 3 Tage verkürzen, wenn auf dern Klettersteig verzichtet werden muß.
            und wenn Du ein bisschen an der Tour rumbastelst ??

            1 Tag :

            Parken kurz vor Hinterriss:

            http://www.toelzer-huette.de/langtouren.html
            Via Tölzer Hütte auf den Scharfreiter> Zurück Zu Hütte> Baumgartensattel>Ochsentalalm>Fleischbank>Abstieg Hinterriss
            (Da gibts ein Hotel Alpenhof (oder) )
            und dann die 2 Alpenvereinsetappen
            > Falkenjütte
            > Eng

            3 Tage / 2 Übernachtungen / sollte doch "passen"


            oh ich seh grad am ersten Tag sind doch schon ein "paar" HMs
            (ggf. die Gipfel auslassen )

            Kommentar


            • heinz-fritz
              Dauerbesucher
              • 27.06.2007
              • 912

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

              Paar Ideen / Hinweise:

              1. Karwendel: Hier verstehe ich Deinen Hinweis mit dem Verzicht auf Klettersteig (vermutlich Lamsenspitze) nicht. Soll der unbedingt eingebaut werden oder explizit nicht? So oder so: Es fährt ein Bus zwischen Eng und Hinterriß: http://www.rvo-bus.de/site/rvo__bus/...e/fpl/9569.pdf Das heißt, man muß nicht unbedingt eine Rundtour machen. Tag 1 dann Hinterriß – Falkenhütte + ggf. Besteigung Mahnkopf und für die Kraxler Steinfalk. Tag 2 Falkenhütte nach Osten; ggf. mit Gamsjoch; hier würde ich nicht wie in der Broschüre empfohlen in der Eng übernachten, sondern zur netten Binsalm weitergehen (ca. 45 Min. aus der Eng). Tag 3 Binsalm – Sonnjoch; um nicht komplett den gleichen Weg zu gehen, würde ich den Abstieg durch die faule Eng nehmen, hier im Aufstieg als Variante 2 beschrieben: http://harry.ilo.de/projekte/berge/berg.php?tour=25 z.T. ohne Markierung, aber eigentlich gänzlich unproblematisch zu finden; die eine erwähnte etwas ausgesetzte Stelle (I) ist sehr kurz, kein wirkliches Absturzgelände. Ich kann mal gucken, ob ich davon ein Foto habe. Der Bus hält zwar nicht an dem Parkplatz, an dem man rauskommt, aber der Weg durch's Rißtal zur Haltestelle Haglhütte = ca. 1km.

              2. Kaiser: Ich würde nicht in Ebbs parken, sondern in Kufstein / Sparchen. Da ist ein gebührenpflichtiger Wanderparkplatz, von dem man zügig auf die Vorderkaiserfeldenhütte kommt: rauf ca. 1,5-2h, runter 1-1,5h. Tag 2: Der Weg über den kompletten Zahmen Kaiser zur Strips zieht sich etwas, ist aber sehr schön. Tag 3 wäre dann aber "nur" der Abstieg durch’s Kaisertal zurück nach Kufstein. Vielleicht wäre es besser die Tage 2, 3, 4 zu kombinieren. Zum ÖPNV kann ich da leider nichts sagen, auch nicht zur Kaindlhütte, weil ich in der Ecke eher die Klettersteige kenne.

              3. Noch kurz zum Rofan: Wehrmutstropfen ist die umfangreiche Bebauung um die Bergstation herum, inkl. Erfurter Hütte. Als Ersatz, um dort nicht übernachten zu müssen, bietet sich die Dalfazalm an, mit der Bayreuther Hütte hat man dann noch einen zweiten Stützpunkt.
              Bloß kein UL Bier.

              Kommentar


              • Harry
                Meister-Hobonaut

                Alter Hase
                • 10.11.2003
                • 4795

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                Paar Ideen / Hinweise:

                .

                2. Kaiser: Ich würde nicht in Ebbs parken, sondern in Kufstein / Sparchen. Da ist ein gebührenpflichtiger Wanderparkplatz, von dem man zügig auf die Vorderkaiserfeldenhütte kommt: rauf ca. 1,5-2h, runter 1-1,5h. Tag 2: Der Weg über den kompletten Zahmen Kaiser zur Strips zieht sich etwas, ist aber sehr schön. Tag 3 wäre dann aber "nur" der Abstieg durch’s Kaisertal zurück nach Kufstein. Vielleicht wäre es besser die Tage 2, 3, 4 zu kombinieren. Zum ÖPNV kann ich da leider nichts sagen, auch nicht zur Kaindlhütte, weil ich in der Ecke eher die Klettersteige kenne.
                Wir waren gerade am Wochenende im Kaiser unterwegs.
                Als Tip.
                Parkplatz Kaiserlift nutzen. 2 Euro am Tag. Am seitlichen Grasstreifen kann man sogar gut Zelten wenn man nachts anreist und früh am Morgen starten möchte. Also nicht Aufstieg über Sparchen Stiege sondern rechts vom Lift im Wald auf.Dann den Weg Richtung Tischhofer Höhle nehmen. So kommt man sehr schön ohne die Treppenstufen oben auf den Kaisertalweg.
                Dann kann man weiter über Vorderkaiserfelden zum Stripsenjoch oder Hinterbärenbad Hütte.
                je nachdem ob man die Pyramidenspitze mitnehmen möchte auf den Hütten pennen. Rückweg dann über Hinterbärenbad und Bettlersteig Richtung Kaindlhütte Auch hier kann man Pennen. Dann Absteieg über Kienbergklamm zurück zum Parkplatz.
                Gruß Harry.
                Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                Kommentar


                • st1xoo
                  Erfahren
                  • 07.09.2008
                  • 178

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                  Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                  Parken kurz vor Hinterriss:
                  > Falkenjütte
                  > Eng
                  3 Tage / 2 Übernachtungen / sollte doch "passen"
                  Nuja, am am Morgen des dritten Tages wacht man ja fast neben der Bushaltestelle auf - insofern wäre da eigentlich 1 Tag verloren, wenn man morgens um 9 oder 10 schon wieder am Auto ist. Und den ganzen Tag dann nur im Eng-Tal zu verbringen, ist nicht so prickelnd ....
                  Für vier Tage wäre das die absolut ideale Tour, aber drei ... hm, sehr schade.
                  Danke für deine Mühe!
                  vg,
                  Stefan

                  Kommentar


                  • st1xoo
                    Erfahren
                    • 07.09.2008
                    • 178

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                    Hier verstehe ich Deinen Hinweis mit dem Verzicht auf Klettersteig (vermutlich Lamsenspitze) nicht. Soll der unbedingt eingebaut werden oder explizit nicht?
                    der Klettersteig darf nicht dabei sein, einer der Gruppe ist nicht schwindelfrei und will auch nichts "ausprobieren".
                    Aber was anderes: wie kommt man eigentlich von der Gramaialm bzw. Pertisaus wieder zurück nach Hinterriß? Laut GoogleMaps sind das 54km - und das per ÖPNV, dazu von Tirol nach Bayern? Oje ....

                    (Wie auch immer, die Tour scheidet aus)

                    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                    So oder so: Es fährt ein Bus zwischen Eng und Hinterriß:
                    ja, aber Nachteil bei 3Tage/2Übernachtungen: siehe meine letztes Posting

                    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                    2. Kaiser
                    werde gleich mal deins und Harrys Posting genauer mit den Karten, Hütten, ÖPNV vergleichen - vermutlich wird´s das werden. War im Anfang Juni am Spitzingsee, Rotwand, Wendelstein usw. - und diese Tour ist ja eigentlich gleich um die Ecke. Wohl ganz nett dort für Nicht-Schwindelfreie :-)

                    Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                    3. Noch kurz zum Rofan:
                    hatte ich auch ins Auge gefasst, vor allem mit den Infos bei steinmandl.de (siehe oben). Wird mir jetzt allerdings dann zu viel Recherche-Aufwand, da ich morgen die Hütten reservieren will ... am Samstags gehts ja schon los.
                    Hoffe ich bekomme noch 5 Betten, nicht Lager, sonst bekommt mein Onkel die Krise, der ist da etwas eigen. Naja, die Franken (jetzt gibts bestimmt Haue :-)

                    Trotzdem: wenn noch jemand eine Idee hat für eine 3 Tages-Tour in DE wie im ersten Posting oben beschrieben: immer her damit!

                    (ich glaub meinen Tourenplan zur Kaiser-Tour werde ich erst morgen hier posten können)

                    Danke euch allen!
                    vg,
                    Stefan

                    Kommentar


                    • heinz-fritz
                      Dauerbesucher
                      • 27.06.2007
                      • 912

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                      Zitat von st1xoo Beitrag anzeigen
                      der Klettersteig darf nicht dabei sein, einer der Gruppe ist nicht schwindelfrei und will auch nichts "ausprobieren".
                      Aber was anderes: wie kommt man eigentlich von der Gramaialm bzw. Pertisaus wieder zurück nach Hinterriß? Laut GoogleMaps sind das 54km - und das per ÖPNV, dazu von Tirol nach Bayern? Oje ....

                      (Wie auch immer, die Tour scheidet aus)
                      Die Runde unter "1. Karwendel" in meinem Post #7 ist ohne Lamsenspitze. Und ihr steigt nicht Richtung Achensee runter, sondern ins Rißtal. Siehe hier: http://harry.ilo.de/projekte/berge/i...e_sonnjoch.jpg
                      Tag 1 und 2 wären dann weitgehend wie in der DAV Broschüre, Tag 3 Binsalm - Gramaijoch (ohne Höhenverlust) - Sonnjoch - Gramaijoch - faule Eng - Parkplatz 9; von dort aus ca. 1km zu Fuß zu Haglhütte, von dort Bus in vielleicht 15 Minuten nach Hinterriß; wahlweise Abstieg wieder über Binsalm, dann Bus aus der Eng.

                      So oder so: viel Erfolg bei der Hüttensuche!
                      Bloß kein UL Bier.

                      Kommentar


                      • Becks
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 11.10.2001
                        • 18828

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                        Moin,
                        liegt nicht ganz im Zielgebiet, ist aber ne Überlegung wert:

                        Tag 1 - Anfahrt nach Schruns/TSchagguns. Per Bahn rauf und den Golmer Höhenweg zur Geissspitze. Dann steiler Abstieg zur Lindauer Hütte, dort übernachten. Wenn noch Luft drin ist ist ein Ausflug zum Öfapass nett.

                        Tag 2 - Aufstieg zur Tilisuna Hütte über den Bilkengrat, von dort Ausflug auf einen der umliegenden kleinen Hügeln


                        Tag 3 - Sulzfluh und Abstieg durch das Campadelstal nach Tschagguns

                        Kartenübersicht: http://www.mapplus.ch/ und dort grob bei den Koordinaten 785000/212000 reinzoomen.


                        War dort schon mehrfach mit Anfängern, meine erste Mehrtagesbergtour überhaupt war Lindauer Hütte / Drusentürme.



                        Alex
                        After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                        Kommentar


                        • st1xoo
                          Erfahren
                          • 07.09.2008
                          • 178

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                          Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                          Tag 1 und 2 wären dann weitgehend wie in der DAV Broschüre, Tag 3 Binsalm - Gramaijoch (ohne Höhenverlust) - Sonnjoch - Gramaijoch - faule Eng - Parkplatz 9; von dort aus ca. 1km zu Fuß zu Haglhütte, von dort Bus in vielleicht 15 Minuten nach Hinterriß; wahlweise Abstieg wieder über Binsalm, dann Bus aus der Eng
                          habe gerade in der Falkenhütte angerufen - leider alles belegt am Samstag auf Sonntag :-(
                          Schade, schade, so wie von dir beschrieben wäre es das gewesen.
                          Danke dir!
                          vg,
                          Stefan

                          Kommentar


                          • heinz-fritz
                            Dauerbesucher
                            • 27.06.2007
                            • 912

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                            Schade mit der Falkenhütte. Dann vielleicht doch Rofan? Das wirkt zwar wegen der vielen Gipfel zunächst etwas chaotisch, spätestens vor Ort ist es aber ziemlich übersichtlich. Tour wäre dann z.B.
                            1: Maurach - Durraalm - Dalfazalm
                            2: Dalfazalm - Steinernes Tor - Hochiss - Erfurter Hütte - Dalfazalm
                            3: Dalfazalm - Erfurter Hütte - Grubascharte - Rofanspitze; entweder direkt zurück + Abstieg nach Maurach oder die schöne Schleife über Sagzahn (wegen Drahtseilen dann den Gipfel selbst eher auslassen) - Vorderes Sonnwendjoch - Krahnsattel - Erfurter Hütte - Maurach

                            Bei der Runde umgeht man eigentlich alle etwas heikleren Stellen (Dalfazwände hier und da, Seekarlspitze, Sagzahn Gipfel, Haidachstellwand). Den Ostbereich hin zur Bayreuther Hütte kenne ich selber nicht, kann also da keine konkreteren Vorschläge machen. Übernachtung Erfurter Hütte bzw. in dem Berggasthof daneben wären Alternativen, die aber m.E. nicht sonderlich schön liegen.

                            Für einen groben Kartenüberblick siehe hier: http://www.bergsteiger.de/_downloads...pitze2259m.pdf S. 2
                            Bloß kein UL Bier.

                            Kommentar


                            • st1xoo
                              Erfahren
                              • 07.09.2008
                              • 178

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                              Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
                              1: Maurach - Durraalm - Dalfazalm
                              2: Dalfazalm - Steinernes Tor - Hochiss - Erfurter Hütte - Dalfazalm
                              3: Dalfazalm - Erfurter Hütte
                              tja, was soll ich sagen, Dalfazalm, Erfurter Hütte, alles belegt über Sa/So
                              Erfurter Hütte hätte nur noch So/Mo Lagerplätze frei, geht auch nicht bei drei Tagen.
                              Ist wohl alles sehr kurzfristig in der Ferienzeit.

                              Jetzt bin ich erstmal ziemlich ratlos ....
                              vg,
                              Stefan

                              Kommentar


                              • st1xoo
                                Erfahren
                                • 07.09.2008
                                • 178

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                                neue Idee:

                                1. Tag: Oberstdorf, mit Fellhornbahn zum Edmund-Probst-Haus und weiter zum Prinz-Luitpold-Haus, dort Übernachtung
                                2. Tag: weiter zur Landsberger Hütte
                                3. Tag: zurück nach Tannheim (nur 2 Std.) - hier könnte man aber noch Abstecher zu diversen Gipflen einbauen.

                                Ich glaub so mach ich´s ... hat jemand einen Rat dazu?
                                Oder gerne auch ne ganz andere Route :-)

                                Danke!
                                vg,
                                Stefan

                                Kommentar


                                • Harry
                                  Meister-Hobonaut

                                  Alter Hase
                                  • 10.11.2003
                                  • 4795

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                                  Wenn ihr auch noch Betten haben wollt wirst du wohl zu spät dran sein so voll wie es letztes WE im Kaiser war.
                                  Kannst eigentlich alle Hütten durchrufen und nehmen was frei ist.
                                  Bei gutem Wetter in den Ferien werden jetzt auch Platzkarten auf den Gipfeln verteilt damit jeder mal ein Foto vom Gipfelkreuz machen kann.
                                  Gruß Harry.
                                  Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                  Kommentar


                                  • st1xoo
                                    Erfahren
                                    • 07.09.2008
                                    • 178

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                                    Zitat von Harry Beitrag anzeigen
                                    Wenn ihr auch noch Betten haben wollt wirst du wohl zu spät dran sein so voll wie es letztes WE im Kaiser war.
                                    habe gerade vorhin noch telefonisch 5 Betten auf der Landsberger Hütte reserviert - in einem 5-Bett Zimmer :-)

                                    Im Prinz-Luitpold-Haus werden wir sehen, was aus meiner Online-Reservierung ohne Rückmeldung geworden ist. Naja, von 5 Personen sind 2 DAV-Mitglieder, vielleicht klappts ja mit den Betten. Notfalls eben Lager.

                                    Das gleiche hatte ich letztes WE (Superwetter!) auf der Kemptner Hütte erlebt. Betten reserviert, Lager bekommen (zum Zeitpunkt der Reservierung - 10(!) Tage vorher - waren schon keine Betten mehr frei). Ist halt Pech.

                                    Also - ich glaube die obige Tour, siehe Post #16, ist ne ganz gute Alternative zu der Karwendeltour.
                                    Ich werde einen Tourenbericht posten. Dann haben alle was davon :-)
                                    vg,
                                    Stefan

                                    Kommentar


                                    • Christine M

                                      Alter Hase
                                      • 20.12.2004
                                      • 4084

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                                      Zitat von st1xoo Beitrag anzeigen
                                      Das gleiche hatte ich letztes WE (Superwetter!) auf der Kemptner Hütte erlebt. Betten reserviert, Lager bekommen (zum Zeitpunkt der Reservierung - 10(!) Tage vorher - waren schon keine Betten mehr frei). Ist halt Pech.
                                      OT: Ich würde mal sagen, Pech ist ein Platz auf dem Boden der Gaststube (oder Zwangsabstieg ins Tal). Über eine Platz im Lager wäre da vermutlich manch einer sehr froh gewesen.

                                      Kommentar


                                      • teulabonari
                                        Gerne im Forum
                                        • 04.06.2009
                                        • 53

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Bitte um Tourentipp 3 Tage, DAV-Hütten, in DE/AT

                                        Ich hätte noch 2 Vorschläge, bin aber wohl etwas spät dran da Du schon gebucht hast
                                        Chiemgau 1. Tag Hohenaschau parken- Riesenhütte evtl. Hochries mitnehmen- Spitzsteinhaus ist dann aber schon weit und lang
                                        2. Tag zur Priener Hütte
                                        3. Tag zur Kampenwand und dann zurück nach Hohenaschau
                                        Hab das damals in 4 Tagen gemacht aber Leute getroffen, die 3 Tage gegangen sind. War aber nicht schwierig oder ausgesetzt. Gibt es auch ein Faltblatt vom DAV München zum Runterladen
                                        http://www.alpenverein-muenchen-ober...g/chiemgautour

                                        Oberammergau nach Füssen oder umgedreht, aber Streckenwanderung daher sinnvoller mit Zug
                                        1. Tag Oberammergau, Pürschlinghaus, evtl bis zu den Brunnenkopfhäusern
                                        2. Tag große Klammspitze zur Kenzenhütte
                                        3. Tag über den Tegelberg, evtl sogar mit Seilbahn abfahren, nach Füssen

                                        Es lassen sich fast alle heiklen Abschnitte umgehen, nur der Klammspitzgrat nicht. Ist exponiert und bei Nässe wohl ein Problem. Ein paar kurze Einserstellen gibt´s auch. An Drahtseile erinnere ich mich nicht. Im Hüttentreks von Zahel wird Schwindelfreiheit gewünscht...
                                        Zuletzt geändert von teulabonari; 11.08.2009, 00:27.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X