Infos und Tipps zu Bahnverbindungen, mit und ohne 9-Euro-Ticket

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pfad-Finder
    Freak

    Liebt das Forum
    • 18.04.2008
    • 11728

    • Meine Reisen

    Zumindest im Berliner Umfeld gilt: Wer sich Stress sparen will, fährt morgens sehr früh ("sehr früh"=gerne vor 8 Uhr) oder abends sehr spät. . Ich bin gestern mit der RB 26 von Küstrin-Kietz nach Berlin gefahren, Abfahrt 18:11. Das war offensichtlich schon fast spät genug, denn es sind auch noch in Rehfelde alle Fahrräder "irgendwie" reingekommen. Bis Müncheberg gab es sogar noch Sitzplätze. Wer meint, irgendwann um 16-17 Uhr nach Berlin fahren zu müssen, ist selbst schuld.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

    Kommentar


    • Spartaner
      Alter Hase
      • 24.01.2011
      • 4031

      • Meine Reisen

      Stimmt diese Tatsachenbehauptung?: "... weswegen es in jeder Woche zu Dutzenden Zugräumungen wegen Überfüllung kommt …" (wegen 9€-Ticket *).
      Gibt es dazu regionale Häufungen?
      Hier in Berlin-Brandenburg lese ich nichts davon. Ausnahme Pfingsten.
      Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 10.08.2022, 10:56. Grund: * Link gelöscht, trägt wenig zur Diskussion bei außer jede Menge Seltsamkeiten zu transportieren

      Kommentar


      • Torres
        Freak

        Liebt das Forum
        • 16.08.2008
        • 28609

        • Meine Reisen

        Sylt, Ostseeküste. Da kommt das öfter vor.
        Ach wie flüchtig, ach wie nichtig, ist der Menschen Leben. Wie ein Nebel bald entstehet und auch wieder bald vergehet, so ist unser Leben, sehet. (Franck 1652 / Bach 1724, Leipzig)

        Kommentar


        • Igelstroem
          Fuchs
          • 30.01.2013
          • 1624

          • Meine Reisen

          Als Querleser mehrerer Zeitungen, in denen dem 9-Euro-Ticket einige Aufmerksamkeit gewidmet wird, halte ich die genannte Tatsachenbehauptung für quantitativ stark übertrieben, weil das Phänomen sonst wiederholt Gegenstand von Berichten und Reportagen wäre. Es ist ja nicht so, dass dergleichen geheim wäre und erst aufgedeckt werden müsste.
          Lebe Deine Albträume und irre umher

          Kommentar


          • qwertzui
            Fuchs
            • 17.07.2013
            • 2451

            • Meine Reisen

            Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
            Stimmt diese Tatsachenbehauptung?: "... weswegen es in jeder Woche zu Dutzenden Zugräumungen wegen Überfüllung kommt …" (wegen 9€-Ticket *).
            Gibt es dazu regionale Häufungen?
            Hier in Berlin-Brandenburg lese ich nichts davon. Ausnahme Pfingsten.
            Unseren Nachbarn, die das Auto schon vor Jahren abgschafft haben und regelmäßig mit dem Zug unterwegs sind, ist das auf der Strecke Weilheim - München am Wochenende seit es das 9 € Ticket gibt schon mehrmals passiert, 3x angedroht, 1x tatsächlich

            Kommentar


            • Igelstroem
              Fuchs
              • 30.01.2013
              • 1624

              • Meine Reisen

              Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
              schon mehrmals passiert, 3x angedroht, 1x tatsächlich
              Wenn man so rechnet, kommt man bestimmt auf mehrere Dutzend pro Woche.
              Lebe Deine Albträume und irre umher

              Kommentar


              • Torres
                Freak

                Liebt das Forum
                • 16.08.2008
                • 28609

                • Meine Reisen

                Überall, wo ein Zug ausfällt und alle in den nächsten Zug wollen. Auch die U-Bahn ist ja hier an den Wochenenden teilweise so überfüllt, dass es keinen Spaß macht. Hier wird aber nicht mit Räumung gedroht, sondern der Fahrer streikt. Und es ist ja 5 Minutentakt.
                Ach wie flüchtig, ach wie nichtig, ist der Menschen Leben. Wie ein Nebel bald entstehet und auch wieder bald vergehet, so ist unser Leben, sehet. (Franck 1652 / Bach 1724, Leipzig)

                Kommentar


                • lina
                  Freak

                  Vorstand
                  Liebt das Forum
                  • 12.07.2008
                  • 41083

                  • Meine Reisen

                  Laut aktuellem Artikel in der Zeit fanden Zugräumungen aufgrund Überfüllung nach DB Regio bei 0,1 Prozent aller Zugfahrten statt. Überfüllte Züge wären aber nix 9ET-spezifisches. Interessant in dem Artikel ist auch die Aussage, dass laut Agora Verkehrswende gerade mal 13 Prozent der Bürger Deutschlands ein gutes Nahverkehrsangebot zur Verfügung steht.

                  Kommentar


                  • Flachlandtiroler
                    Freak
                    Moderator
                    Liebt das Forum
                    • 14.03.2003
                    • 27008

                    • Meine Reisen

                    Zitat von lina Beitrag anzeigen
                    Interessant in dem Artikel ist auch die Aussage, dass laut Agora Verkehrswende gerade mal 13 Prozent der Bürger Deutschlands ein gutes Nahverkehrsangebot zur Verfügung steht.
                    In den 87% haben DU und das Ruhrgebiet (VRR) sicherlich ein gewichtiger Anteil...
                    Meine Reisen (Karte)

                    Kommentar


                    • Pfad-Finder
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 18.04.2008
                      • 11728

                      • Meine Reisen

                      Zitat von lina Beitrag anzeigen
                      Laut aktuellem Artikel in der Zeit fanden Zugräumungen aufgrund Überfüllung nach DB Regio bei 0,1 Prozent aller Zugfahrten statt.
                      Das ist jeder 1000. Zug. Gehen wir mal davon aus, dass Mo-Fr kein Zug geräumt wird, dann wird am Wochenende jeder 285. Zug geräumt (ich hoffe, ich habe das jetzt richtig gerechnet). Wenn man ganz spitz rechnet, muss man auch noch berücksichtigen, dass die Taktdichte am WE meistens geringer ist - die Wahrscheinlichkeit, dass man betroffen ist, steigt also zusätzlich.

                      Zugräumungen gab es auf den Strecken von Berlin nach HST, HRO und HWI aber auch schon vor dem 9ET, vor allem an Feiertagen.
                      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                      Kommentar


                      • bananensuppe
                        Dauerbesucher
                        • 13.08.2006
                        • 626

                        • Meine Reisen

                        Hier im Schwarzwald wollte der Lokführer auch mal für ca. 15-20 Min. nicht mehr weiterfahren.
                        Das Problem waren Radfahrer die im Bereich der Eingangstüren standen. Pedelecfahrer die schon in Freiburg zugestiegen sind, saßen neben ihren Rädern auf den Klappsitzen im Fahrradabteil und wollten die Radstellplätze nicht für andere Räder freigeben.
                        Aber überfüllte Züge sehe ich hier selten, das habe ich vor Jahren schon anders erlebt. Bei Verspätungen von teilweise Stunden und Komplettausfällen, egal ob Nahverkehr oder Fernverkehr sind viele Pendler leider wieder auf das Auto umgestiegen.

                        Kommentar


                        • carolinenord
                          Gerne im Forum
                          • 21.11.2009
                          • 51

                          • Meine Reisen

                          Aktuelle Erfahrungen:
                          Da der Bahnmitarbeiterin bei der Buchung der Radstellplätze im IC ein Fehler unterlaufen war, erfolgte unsere Urlaubsrückfahrt ungeplanter Weise mit dem RE. Gerechnet haben wir damit, dass es vielleicht der zweite oder dritte RE wird, in dem es Platz geben könnte. Mitgekommen sind wir problemlos im ersten RE. Halb neun Sonntags morgens hielt sich die Rückreisewelle von der Ostsee noch etwas in Grenzen. Zug war zwar nicht gerade leer, aber noch nicht überfüllt und das Radabteil nur mit wenigen Rädern besetzt.

                          Kommentar


                          • AlfBerlin
                            Lebt im Forum
                            • 16.09.2013
                            • 5023

                            • Meine Reisen

                            Meint Ihr, ich kann Samstag früh um 8 mit einem Boot von Berlin nach Neubrandenburg (Richtung Ostsee😭) fahren und Sonntag Abend zurück. Oder soll ich lieber warten bis das 9-Euro-Ticket endlich vorbei ist oder sogar bis in den Herbst oder Winter?
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2015-09-26+145013.jpg Ansichten: 0 Größe: 45,6 KB ID: 3147986
                            Foto mit Boot und Rucksack aus der guten alten Zeit vor dem ganzen Chaos.

                            Kommentar


                            • Spartaner
                              Alter Hase
                              • 24.01.2011
                              • 4031

                              • Meine Reisen

                              Du solltest auf jeden Fall bis zum Winter warten. Im 9€-Zug würdest du den Platzmangel höchstwahrscheinlich spürbar verstärken und wenn ich zufällig im selben Zug sitze, klappt das gar nicht mehr. Mein Boot ist größer.

                              Sonntag Abend zurück mittendrin einsteigen in einen Zug, der von der Ostsee kommt, das ist schon ziemlich riskant.

                              Kommentar


                              • AlfBerlin
                                Lebt im Forum
                                • 16.09.2013
                                • 5023

                                • Meine Reisen

                                In welchem Zug sitzt Du denn, Spartaner? Ich könnte Sonntag mal extra früh aufstehen und versuchen, schon Nachmittags wieder zurück zu fahren 😭

                                Kommentar


                                • Spartaner
                                  Alter Hase
                                  • 24.01.2011
                                  • 4031

                                  • Meine Reisen

                                  Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
                                  Ich könnte Sonntag mal extra früh aufstehen und versuchen, schon Nachmittags wieder zurück zu fahren 😭
                                  Das denken sich auch viele andere so. Dir ist hoffentlich bewusst, das nächsten Sonntag in Berlin und Brandenburg der allerletzte Ferientag der Sommerferien ist.

                                  Kommentar


                                  • AlfBerlin
                                    Lebt im Forum
                                    • 16.09.2013
                                    • 5023

                                    • Meine Reisen

                                    Nä, wusste ich nicht Spartaner Danke für die Info. Ich will nicht dabei sein, wenn die Welle zurück spült. Dann muss ich leider warten, bis alles vorbei ist 😭😭😭😭😭

                                    Kommentar


                                    • Funner
                                      Fuchs
                                      • 02.02.2011
                                      • 2030

                                      • Meine Reisen

                                      Meine Frau hat sich Heute auf die lange und beschwerliche Reise nach Berlin begeben, mit dem 9€ Ticket. Nachdem sie die ersten 2 Umstiege von Regionalbahn zu Regionalbahn gemeistert hat (mit einer Umsteigezeit von unter 10 Minuten grenzt das fast ein ein Wunder), stand sie dann in Stendal. Der Fahrer des Anschlusszuges war in den Streik getreten. Erst hat er 10 Minuten vor Abfahrt die Türen seines Zuges überhaupt nicht mehr geöffnet, wegen angeblicher Überfüllung und auf den schon in zwei Stunden fahrenden nächsten Zug verwiesen. Dann hat er sie eine Minute vor Abfahrt doch noch geöffnet und alle sind eingestiegen. Dann wollte er aber nicht losfahren und hat stattdessen die Bundespolizei verständigt. Die hat gerade alle Leute rausgeschmissen die keinen Sitzplatz haben, also auch meine Frau.

                                      Nun also in die Sbahn nach Magdeburg und von dort hoffentlich mit 2 Stunden Verspätung nach Berlin.
                                      Ziemlich lächerlich. Wieso räumt die Polizei einen Zug bis auf die Sitzplätze? Wenn ich mir anschaue wie voll unsere Regionalbahn hier immer ist, da sind auch alle Gänge so voll, dass wirklich Niemand mehr einsteigen kann, ohne das die geräumt wird. Wieso muss das lokale Bahnunternehmen auf einer 30km Strecke keinen Ersatzverkehr einrichten, wenn sie zu viel Andrang haben? Auf einen 2 Stunden später fahrenden Zug zu verweisen macht da wenig Sinn weil sich keiner drauf einlässt.
                                      Schätze mal ich darf ihr dann für die Rückfahrt ein Fernverkehrsticket buchen. Die Zeitersparnis ist dadurch gar nicht so groß, 3,5 statt 4,5 Stunden, aber es bedeutet natürlich viel weniger Stress.

                                      Kommentar


                                      • ChristianBerlin
                                        Erfahren
                                        • 01.02.2015
                                        • 426

                                        • Meine Reisen

                                        Zitat von Funner Beitrag anzeigen
                                        Meine Frau hat sich Heute auf die lange und beschwerliche Reise nach Berlin begeben, mit dem 9€ Ticket. Nachdem sie die ersten 2 Umstiege von Regionalbahn zu Regionalbahn gemeistert hat (mit einer Umsteigezeit von unter 10 Minuten grenzt das fast ein ein Wunder), stand sie dann in Stendal. Der Fahrer des Anschlusszuges war in den Streik getreten. Erst hat er 10 Minuten vor Abfahrt die Türen seines Zuges überhaupt nicht mehr geöffnet, wegen angeblicher Überfüllung und auf den schon in zwei Stunden fahrenden nächsten Zug verwiesen. Dann hat er sie eine Minute vor Abfahrt doch noch geöffnet und alle sind eingestiegen. Dann wollte er aber nicht losfahren und hat stattdessen die Bundespolizei verständigt. Die hat gerade alle Leute rausgeschmissen die keinen Sitzplatz haben, also auch meine Frau..
                                        Falls das der RB 34 von Stendal nach Rathenow war: Der ist tatsächlich sehr kurz und diese Bimmelbahn auf dem Land ist in Zeiten des 9-Euro-Tickets (die schnellsten Nahverkehrsverbindung z.B. von Hamburg oder Bremen nach Berlin enthalten den) chronisch überfüllt. Gerade wenn vorher irgendwo mal ein Zug ausgefallen ist. Falls man nicht zu absoluten Randzeiten unterwegs ist, lieber eine andere, etwas längere Verbindung nehmen. Noch ein Hinweis: Bei Regionalbahnen handelt es sich meistens um Zuge mit relativ geringer Kapazität (kurz, keine Doppelstockwagen). Wenn die an neuralgischer Stelle einer beliebten Verbindung auftauchen (z.B. Hamburg-Berlin), sollte man momentan auf Gedränge gefasst sein. Warum die Auskunft beim RB 34 nicht warnt, erschließt sich mir auch nicht, eventuell weil der Betreiber nicht zur DB gehört.

                                        Kommentar


                                        • Funner
                                          Fuchs
                                          • 02.02.2011
                                          • 2030

                                          • Meine Reisen

                                          Zitat von ChristianBerlin Beitrag anzeigen
                                          Falls das der RB 34 von Stendal nach Rathenow war: Der ist tatsächlich sehr kurz und diese Bimmelbahn auf dem Land ist in Zeiten des 9-Euro-Tickets (die schnellsten Nahverkehrsverbindung z.B. von Hamburg oder Bremen nach Berlin enthalten den) chronisch überfüllt.
                                          Ok aber wie definiert man überfüllt? Es haben ja alle Leute in den Zug gepasst die mitfahren wollten ohne sich auf den Füßen zu stehen. Unsere Regionalbahn, Start Niedersachsen Mitte, ist im Grunde jeden Tag völlig überfüllt zu den Öffnungs- und Schließzeiten des Heideparks. Da stehen sich die Leute wirklich gegenseitig auf den Füßen und es kommen sehr oft nicht alle Fahrgäste in den Zug rein die mitfahren wollen, schlicht weil die Gänge komplett verstopft sind (ein Zug pro Stunde und Richtung, es gibt aber auch viele Ausfälle, dann wartet man dort sehr lange). Das war bei dieser Bahn in Stendal nicht der Fall und es geht da ja nur um eine halbe Stunde Fahrt nach Rathenow. Die Räumung war völlig übertrieben, eine Regionalbahn in der es ausschließlich Sitzplätze gibt und stehen komplett verboten ist, habe ich noch nicht gesehen.

                                          Zitat von ChristianBerlin Beitrag anzeigen
                                          Warum die Auskunft beim RB 34 nicht warnt, erschließt sich mir auch nicht, eventuell weil der Betreiber nicht zur DB gehört.
                                          Das kann damit eigentlich nichts zu tun haben, es schaffen ja auch andere Regionalbahnbetreiber Daten in die DB Reiseauskunft einfließen zu lassen.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X