Erfahrungen E11/Alternativen in Sachsen-Anhalt

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WanderElly
    Erfahren
    • 27.07.2020
    • 112

    • Meine Reisen

    Erfahrungen E11/Alternativen in Sachsen-Anhalt

    Liebe Leute,

    ich werde im September auf meine "Diagonal-durch-Deutschland"-Tour starten, von Potsdam nach Karlsruhe. Vieles steht schon fest, aber ein Loch klafft für mich noch in Sachsen-Anhalt. Bis Dessau will ich definitiv dem E11 folgen und ab Erreichen des südöstlichen Harzzipfels soll es der Karstwanderweg sein, später Harz-Eichsfeld-Thüringer-Wald-Weg, Rhön-Höhen-Weg, etc.

    Wie jetzt also von Dessau bis zum Harz? Möglichst schnell durch in 3 langen und wahrscheinlich eher monotonen, straßenlastigen Etappen (Dessau - Köthen - Alsleben - Mansfeld) - eigentlich nicht meine Art zu wandern. Oder 2 Tage länger und dem E11 folgen, der durch den "Schlenker" nach Halle 50 Kilometer mehr mitnimmt - lohnt sich für mich nur, wenn Landschaft und Wegbeschaffenheit wirklich deutlich reizvoller sind als auf der "geraden Linie".

    Wer also war schon auf dem E11 in Sachsen-Anhalt unterwegs? Wie hast du die Landschaft empfunden und worauf sind die ~ 30% Asphalt zurückzuführen, auf Radwege und die gelegentliche Querung von Ortschaften oder doch eher auf viele Straßenabschnitte und geteerte Feldwege?

    Ich bedanke mich schonmal vorweg für alle Tipps und eure Expertise, liebe Grüße
    Elly
    Zuletzt geändert von WanderElly; 29.07.2020, 15:37.
Lädt...
X