[SE] Erste Tour, Solo von Nikkaluokta nach Abisko 28.7.-6.8.2012

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Elchtier
    Gerne im Forum
    • 10.02.2013
    • 68

    • Meine Reisen

    #21
    AW: [SE] Erste Tour, Solo von Nikkaluokta nach Abisko 28.7.-6.8.2012

    Tag 9, 05.08.2012: Nachtzug – Stockholm

    Ich schlafe unglaublich schlecht. Ich habe das Gefühl in einer Achterbahn unterwegs zu sein, die oberste Pritsche war wohl doch keine so gute Idee. Außerdem schnarchen zwei in meinem Abteil. Gegen 6 Uhr habe ich genug und stehe leise auf um die anderen nicht zu wecken. Ich bin positiv überrascht, bei den nächtlichen Umkopplungsaktionen ist ein Restaurantwagen angekoppelt worden. Ich genehmige mir ein Frühstück und setze mich an einen Tisch mit einem alleinreisenden Mann. Wir kommen ins Gespräch und es stellt sich heraus, dass er Tourguide ist und eine Gruppe mit u.a. zwei der Frauen aus meinem Abteil geleitet hat. Wir unterhalten uns gut und lange. Später kommen dann die Mitreisenden aus meinem Abteil dazu. Wir sitzen dort bist fast nach Uppsala. Auch die restliche Zeit vergeht wie im Fluge und bald kommen wir in Stockholm C an.





    Hier bin ich auch quasi zu Hause, meine Eltern leben in einem Vorort von Stockholm und dorthin mache ich mich mit der U-Bahn auf den Weg. Leider sind meine Eltern im Urlaub aber ich darf das Haus nutzen und so bleibe ich dort noch eine Nacht und wasche meine Klamotten und reinige meine Ausrüstung.


    Tag 10, 06.08.2012: Stockholm – Hamburg

    Früh morgens holt mich das bestellte Taxi ab und bringt mich zum Flughafen. Der Flug ist unspektakulär und vom Flughafen in Hamburg fahre ich direkt auf die Arbeit. Ungläubig werde ich mit meinem großen Rucksack angeschaut. Mein Chef hebt den Rucksack kurz an, schüttelt dem Kopf und meint: "Sie sind verrückt, aber gut, dass Sie heil wieder gekommen sind! Wir haben hier täglich den Wetterbericht verfolgt und und uns überlegt wie es Ihnen wohl geht." Dann hat mich auch schon der Alltag wieder.


    Fazit:
    • Das war bestimmt nicht meine letzte Tour
    • Ich hatte zu viel Essen dabei, eine Trekkingmahlzeit mit 160g Trockengewicht schaffe ich nicht aufzuessen
    • Der Rucksack muss leichter werden
    • Ich brauche einen neuen Rucksack der richtig passt, der Beckengurt ist zu groß und somit ist er regelmäßig nach unten gerutscht. Meine Beckenkämme waren blutunterlaufen und mit Blasen
    • Ein neuer Schlafsack wäre nett, Schlafsack plus Fleeceinlett sind zu schwer


    So, das wars!
    Zuletzt geändert von Elchtier; 01.06.2014, 20:45.

    Kommentar


    • DerNeueHeiko
      Fuchs
      • 07.03.2014
      • 2197

      • Meine Reisen

      #22
      AW: [SE] Erste Tour, Solo von Nikkaluokta nach Abisko 28.7.-6.8.2012

      Vielen Dank für den schönen Bericht So wie ich deinen Tag 8 lese, gehts dir ähnlich wie mir: Die Pausen sind das Beste am Wandern ;)

      MfG, Heiko

      Kommentar


      • Mortias
        Fuchs
        • 10.06.2004
        • 1016

        • Meine Reisen

        #23
        AW: [SE] Erste Tour, Solo von Nikkaluokta nach Abisko 28.7.-6.8.2012

        Na also, was lange währt, wird endlich gut. Freut mich, dass Du es geschafft hast Deinen Bericht fertig zu stellen. Hat mir sehr gut gefallen den zu lesen und ich finde Du hast auch sehr authentisch rübergebracht wenn Dir mal nicht so gut gefallen hat und es anstrengend war. Krass finde ich, dass der Wald bei Abiskojaure teilweise ja überraschend kahl war. Da haben wohl die Raupen mal wieder ordentlich gewütet nehme ich an.

        Kommentar


        • Elchtier
          Gerne im Forum
          • 10.02.2013
          • 68

          • Meine Reisen

          #24
          AW: [SE] Erste Tour, Solo von Nikkaluokta nach Abisko 28.7.-6.8.2012

          Ja, in Abisko waren wirklich weite Bereiche des Waldes kahl. Raupen habe ich aber keine mehr gesehen, war wohl schon zu spät im Jahr. Ich hoffe der Wald regneriert sich.

          Kommentar

          Lädt...
          X