[RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abt
    Lebt im Forum
    • 26.04.2010
    • 5726

    • Meine Reisen

    #21
    AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

    Danke Euch, das glaube ich gern und weiß, was ich Ebsels und den Kumpels mitgebe. Die Landschaft auf den Bildern ist wunderschön
    Gruß Abt

    Kommentar


    • Nita
      Fuchs
      • 11.07.2008
      • 1499

      • Meine Reisen

      #22
      AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

      Klasse, eine super Tour mitten im Nirgendwo und auch noch ein internationales Erlebnis. Danke fürs Teilen!

      P.S. Wie haltet Ihr Euch eigentlich auf den Katamaranen fest? Ich wäre bei der ersten Kurwe im Wasser
      Reiseberichte

      Kommentar


      • Robtrek
        Erfahren
        • 13.05.2014
        • 370

        • Meine Reisen

        #23
        AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

        Zitat von Nita Beitrag anzeigen
        Klasse, eine super Tour mitten im Nirgendwo und auch noch ein internationales Erlebnis. Danke fürs Teilen!

        P.S. Wie haltet Ihr Euch eigentlich auf den Katamaranen fest? Ich wäre bei der ersten Kurwe im Wasser
        Völlig richtig, auf den Kats muss man beim Rafting bombenfest sitzen sonst gibt's garantiert ein schlechtes Ende. Normalerweise kniet man, wobei ein festgezurrter Rucksack zwischen den Oberschenkeln oder sogar ein angenähter aufblasbarer Wulst auf dem Kat dem Körper Halt gibt. Das Wichtigste sind zwei breite Oberschenkelgurte, die auch bei extremen Schieflagen verhindern müssen, dass man seitlich oder vornüber ins Wasser fällt. Andererseits müssen die Gurte aber auch genug Spielraum geben, damit man bei einem Überschlag ("overkill" auf russisch) sofort aus den Gurten herausfällt und nicht kopfüber unter Wasser festhängt. Solche overkills können bei falscher Fahrweise auch in ganz einfachem Wasser vorkommen, wie z.B. hier zu sehen ist.

        Kommentar


        • Nita
          Fuchs
          • 11.07.2008
          • 1499

          • Meine Reisen

          #24
          AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

          Danke für die Erklärung, klingt logisch und sinnvoll. Beeindruckend, was für Dich "ganz einfaches Wasser" ist.
          Reiseberichte

          Kommentar


          • Robtrek
            Erfahren
            • 13.05.2014
            • 370

            • Meine Reisen

            #25
            AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

            Zitat von Nita Beitrag anzeigen
            Danke für die Erklärung, klingt logisch und sinnvoll. Beeindruckend, was für Dich "ganz einfaches Wasser" ist.
            Schau mal zum Vergleich einen overkill im Kaukasus mit höherem Schwierigkeitsgrad inkl. Zusammenstoß von 2 Katamaranen. Beim ersten Kat fällt gleich einer ins Wasser, doch es gelingt ihm irgendwie, sich zurück an Bord zu kämpfen. Da schießt von oben der zweite Kat in die Szene. Dramatisch, wie er dann 3 lange Minuten mit aller Kraft versucht, sich aus der Stromschnelle zu befreien. Als er es fast geschafft hat, wird er doch erneut hineingezogen und muss sich in sein Schicksal ergeben.

            Wer einen Eindruck bekommen möchte, was für unglaublich enge Canyons ein Katamaran durchfahren kann, wird von diesem kurzen Film aus den Kun Lun Shan Bergen an der chinesischen Seidenstraße begeistert sein. Es wird immer enger und enger und dann noch enger! Die Stromschnelle wurde nicht umsonst "U-Bahn Tunnel" getauft.

            Die beiden Filme oben zeigen Flussabschnitte im höchsten Schwierigkeitsgrad (6. Kategorie). Die von uns befahrene Chaya gilt nur als 4. Kategorie.

            Kommentar


            • earlyworm

              Erfahren
              • 07.03.2007
              • 385

              • Meine Reisen

              #26
              AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

              Ich muss einfach sagen das ich deine Touren absolut mega stark finde. Echt geil. Bei den Angel (Fisch) Bildern werde ich sowieso immer ganz kirre, da es mich dann in den Fingern juckt. Die Sachen wie ihr euch mit selbst gebauter Sauna oder der Zubereitung von den Mahlzeiten beschäftigt finde ich ebenfalls sehr nachvollziebar. Wir machen dies ähnlich in Skandinavien, aber verglichen mit eurem Reisegebiet ist das echt Kinderfasching.

              Der Räucherofen sieht sehr interessant aus aber vor allem die Leidenschaft so etwas überhaupt zu bauen finde ich viel beeindruckender und beachtenswert.

              Da du ja bei der Räucherkammer Screenshots aus einem Video kopiert hast gibt es da offensichtlich ja auch Filmmaterial.. kommt da eventuell noch ein Video Reisebericht, da wäre ja genial.

              Danke auf jeden Fall für die Einstellung von den ganzen Touren. Mein Paddel Buddy ist mal mit dem Fahrrad die Knochenstraße gefahren, wenn ich dem deine Reiseberichte zeige wird der bestimmt wieder ein Sabbatical einlegen und dich kontaktieren... ich lass das erst mal, ich brauch ihn für unsere nächste Tour in Skandinavien.
              ------------------------------------------------
              http://www.canoeguide.net
              Only the early worm catches the fish
              ------------------------------------------------

              Kommentar


              • geige284
                Dauerbesucher
                • 11.10.2014
                • 822

                • Meine Reisen

                #27
                AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                Zitat von Robtrek Beitrag anzeigen
                Schau mal zum Vergleich einen overkill im Kaukasus mit höherem Schwierigkeitsgrad inkl. Zusammenstoß von 2 Katamaranen. Beim ersten Kat fällt gleich einer ins Wasser, doch es gelingt ihm irgendwie, sich zurück an Bord zu kämpfen. Da schießt von oben der zweite Kat in die Szene. Dramatisch, wie er dann 3 lange Minuten mit aller Kraft versucht, sich aus der Stromschnelle zu befreien. Als er es fast geschafft hat, wird er doch erneut hineingezogen und muss sich in sein Schicksal ergeben.

                Wer einen Eindruck bekommen möchte, was für unglaublich enge Canyons ein Katamaran durchfahren kann, wird von diesem kurzen Film aus den Kun Lun Shan Bergen an der chinesischen Seidenstraße begeistert sein. Es wird immer enger und enger und dann noch enger! Die Stromschnelle wurde nicht umsonst "U-Bahn Tunnel" getauft.

                Die beiden Filme oben zeigen Flussabschnitte im höchsten Schwierigkeitsgrad (6. Kategorie). Die von uns befahrene Chaya gilt nur als 4. Kategorie.
                Absolut krank

                Ist die Kategorisierung die gleiche wie beim Wildwasser-Kajak?
                Ich bin mal eine 3 gefahren und fand es (ohne jahrelange WW-Erfahrung, aber doch mit ner Menge generellen Paddel- und Kenterrollen-Erfahrung) schon sehr beeindruckend. Eine 4 als Teil einer großen Unternehmung... wow. Magich mir kaum vorstellen
                Oder macht der Katameran die Sachen so viel "unschwieriger" im Vergleich zum WW-Kajak?

                Kommentar


                • Robtrek
                  Erfahren
                  • 13.05.2014
                  • 370

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                  Zitat von earlyworm Beitrag anzeigen
                  Da du ja bei der Räucherkammer Screenshots aus einem Video kopiert hast gibt es da offensichtlich ja auch Filmmaterial.. kommt da eventuell noch ein Video Reisebericht, da wäre ja genial.
                  Ja ich hab von den Touren immer ne Menge Videos, gerade vom Rafting mit der Helmkamera, wie wir auf dem Katamaran voll mit Adrenalin rumschreien. Aber hab leider nicht kapiert, wie ich die hier hochladen kann. Es kommt die Meldung, dass die Datei zu groß ist.

                  Kommentar


                  • earlyworm

                    Erfahren
                    • 07.03.2007
                    • 385

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                    Zitat von Robtrek Beitrag anzeigen
                    Ja ich hab von den Touren immer ne Menge Videos, gerade vom Rafting mit der Helmkamera, wie wir auf dem Katamaran voll mit Adrenalin rumschreien. Aber hab leider nicht kapiert, wie ich die hier hochladen kann. Es kommt die Meldung, dass die Datei zu groß ist.
                    Also die gängige Praxis wäre das du sie bei YouTube oder vimeo hochlädst und dann hier in einem Post (embedded) einfügst. Das ist dann recht einfach (du hast in deinem Editor hier sogar einen eigenen YouTube Button).
                    Wäre das keine Alternative für dich?
                    ------------------------------------------------
                    http://www.canoeguide.net
                    Only the early worm catches the fish
                    ------------------------------------------------

                    Kommentar


                    • Robtrek
                      Erfahren
                      • 13.05.2014
                      • 370

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                      Zitat von geige284 Beitrag anzeigen
                      Absolut krank

                      Ist die Kategorisierung die gleiche wie beim Wildwasser-Kajak?
                      Ich bin mal eine 3 gefahren und fand es (ohne jahrelange WW-Erfahrung, aber doch mit ner Menge generellen Paddel- und Kenterrollen-Erfahrung) schon sehr beeindruckend. Eine 4 als Teil einer großen Unternehmung... wow. Magich mir kaum vorstellen
                      Oder macht der Katameran die Sachen so viel "unschwieriger" im Vergleich zum WW-Kajak?
                      Mit dem Katamaran ist die Chaya eine Kategorie 4, mit dem Schlauchboot (aufblasbares Kajak, ca. 4m lang) stellenweise eine Kategorie 5. Und Kategorie 6 wäre das höchste, was man noch kontrolliert befahren kann. Das Schlauchboot hat ggü. dem Katamaran zwei Nachteile, es kippt viel leichter um und die schlagartig hineinspritzenden Wassermassen können evtl. nicht schnell genug ablaufen, so dass das größere Gewicht plötzlich schwer zu lenken ist.

                      Ich weiss nicht, ob die Kategorisierung im WW-Kajaksport 1:1 vergleichbar ist. Das sind ja relativ kleine und wendige Kunststoffkajaks, die speziell aufs unvermeidliche Kentern und Rollen im extremen Weisswasser ausgelegt sind. Damit könnte man vielleicht solche Stromschnellen leichter durchfahren (spekuliere ich mal). Auf einer Wildnisexpedition sind die Anforderungen ans Boot natürlich etwas anders, die ganze Ausrüstung muss mit an Bord und über Wochen hinweg heile durch alle Stromschnellen gebracht werden. Jedes Kentern ist ein hohes Risiko, es darf dabei absolut nichts verloren gehen. Ich habe in Sibirien auch schon ein paarmal die 5. Kategorie im Schlauchboot durchfahren, aber das waren dann Situationen, wo man keine andere Wahl hatte, z.B. ein langer Canyon, der einfach nicht umgangen werden konnte. Wo es möglich ist, vermeide ich solche Risiken und umtrage die gefährlichsten Stellen. Unsere langjährige Devise lautet "Safety first!"

                      Kommentar


                      • danobaja
                        Alter Hase
                        • 27.02.2016
                        • 2780

                        • Meine Reisen

                        #31
                        AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                        respekt!

                        jetzt weiss ich wieder warum ich nur ins wasser gehe wenn der berg auf der anderen seite ist....
                        danobaja
                        __________________
                        resist much, obey little!

                        Kommentar


                        • Robtrek
                          Erfahren
                          • 13.05.2014
                          • 370

                          • Meine Reisen

                          #32
                          AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                          Hier sind ein paar kurze Videos:


                          Rafting einer Stromschnelle im Canyon:




                          Dasselbe mit Helmkamera:




                          Und weil es hier auf so großes Interesse stieß: Praktische Anleitung zum Bau einer Räucherkammer!

                          Kommentar


                          • Mika Hautamaeki
                            Alter Hase
                            • 30.05.2007
                            • 3943

                            • Meine Reisen

                            #33
                            AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                            Geniale Bilder. Danke für den Bericht
                            So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
                            A. v. Humboldt.

                            Kommentar


                            • Palle
                              Erfahren
                              • 15.02.2009
                              • 115

                              • Meine Reisen

                              #34
                              AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                              Auch von mir herzlichen Dank für die schönen Bilder und den Bericht!

                              Kommentar


                              • sibirier
                                Dauerbesucher
                                • 17.10.2010
                                • 623

                                • Meine Reisen

                                #35
                                AW: [RU] Flussfahrt auf der Chaya: vom Baikal zur Lena (Russland 2017 Teil 2)

                                Oh
                                Irgendwie habe ich diesen Bericht früher nicht gesehen... Komischerweise plane ich in diesem Jahr den Chaya runterfahren

                                Interessanter Zufall)))
                                https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X