[AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • smok
    Erfahren
    • 23.04.2016
    • 171

    • Meine Reisen

    #21
    AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

    Hallo EbsEls,
    ein toller Bericht und zwei Tolle länder die ihr da bereist habt. Ihr habt einiges gesehen.

    Das Wort Danke auf armenisch habe ich immer aus drei silben gebildet: "schnorro golo sun" aber einfacher ist "Mercy".

    "Wonzes" bedeutet soviel wie "wie gehts" und "insch gatsch ga" soviel wie "was geht"
    Das Kloster Norawank habt ihr wohl ausgelassen? Aber die Gegend um Wandsor ist auch sehr sehenswert. Tatev habt ihr offensichtlich auch ausgelassen. Ist vermutlich seit dem Bau der Seilbahn auch etwas zu touristisch.
    Ich hoffe, du hast nicht nur Kilikia und Kotaik getrunken, sondern auch den cognaq "Ararat". Wenn nicht, hast du etwas verpasst.
    Mestia war eine gute Wahl. Sehenswerter als Shatilli.
    Sicherlich habt ihr auch die alte Burganlage in Tblisi besucht. die seilbahn geht ja gleich neben der Friedensbrücke los. Deren Glas stammt übrigens aus Deutschland.

    Alles in allem ein interessanter Bericht, einer sicherlich sehr einprägsamen Reise.
    Zuletzt geändert von smok; 18.08.2016, 22:04.

    Kommentar


    • Abt
      Lebt im Forum
      • 26.04.2010
      • 5726

      • Meine Reisen

      #22
      AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

      Da frage ich hier gleich mal Smok , ob es sich nun wirklich um Riesenbärenklau handelt, der da in der örtlichen Küche als Gemüse verwendet wird. Vielleicht ist er ja in seiner Urheimat nicht ganz so giftig wie bei uns. Wir hatten das ja vor einiger Zeit schon mal mit dem Fliegenpilzen in Russland.
      Andere Pilz-Arten wie der Krempling wurden früher auch für Speisepilze gehalten oder mutieren inzwischen offenbar zum Giftpilz .

      Kommentar


      • smok
        Erfahren
        • 23.04.2016
        • 171

        • Meine Reisen

        #23
        AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

        Hallo Abt, ich kann mich nicht erinnern, in irgendeiner Speise dort diesen Riesenbärenklau gesehen zu haben.

        Kommentar


        • Abt
          Lebt im Forum
          • 26.04.2010
          • 5726

          • Meine Reisen

          #24
          AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

          OK Danke. Smok.
          Ich will das Thema nicht aufplustern.
          Kann ja auch auf einer persönlichen Unkenntnis da vor Ort beruhen.

          Kommentar


          • EbsEls
            Erfahren
            • 23.07.2011
            • 412

            • Meine Reisen

            #25
            AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

            Zitat von Abt Beitrag anzeigen
            ... ob es sich nun wirklich um Riesenbärenklau handelt, der da in der örtlichen Küche als Gemüse verwendet wird.
            Also: Mich hat das dann doch noch weiter beschäftigt und habe ein wenig recherchiert.
            Es ist der Wiesenbärenklau. Er ist jung ungiftig und wird als Wildgemüse gerntet.
            Genau so sah das aus, was wir aufgetischt bekommen haben am Sevan-See.
            Der Wiesenbärenklau wird dort kniehoch. Für das Foto oben bin ich alter Mann in die Knie gegangen.
            Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
            Eberhard Elsner

            Kommentar


            • Abt
              Lebt im Forum
              • 26.04.2010
              • 5726

              • Meine Reisen

              #26
              AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

              Mir war der Hinweis auf den Irrtum und Editieren meiner Zeile auf alle Fälle das Bepunktet werden wert

              Kommentar


              • simurgh
                Fuchs
                • 02.11.2011
                • 1823

                • Meine Reisen

                #27
                AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

                Passend dazu: "BIWAK in Armenien" ... alle Teile schon in der Mediathek...
                https://www.mdr.de/biwak/biwak-in-ar...kasus-100.html
                >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

                Kommentar


                • EbsEls
                  Erfahren
                  • 23.07.2011
                  • 412

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

                  Oh, mein Freund, was hast Du da getan. Ich kriege Fernweh.

                  Für 2020 überlege ich noch:
                  1. Die mal für 2018 geplante Tour in Sibirien nachholen
                  oder
                  2. Armenien als Tor zu einer kleinen Runde im Iran
                  Zuletzt geändert von EbsEls; 17.07.2019, 14:26.
                  Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
                  Eberhard Elsner

                  Kommentar


                  • lina
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 12.07.2008
                    • 37586

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

                    Das oben verlinkte Foto findet man, zusammen mit dem Rezept, inzwischen hier :-)

                    (Aber trotzdem ein Vorsichts-Hinweis: Das ist ein Doldenblütler. Wenn man die nicht ganz genau kennt, lieber nicht sammeln, denn das kann mächtig schief gehen )

                    Kommentar


                    • Babsbara
                      Erfahren
                      • 26.06.2013
                      • 166

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: [AM] [GE] „Das war mein schwerster Urlaub“

                      Oh, was für Perlen doch in den Tiefen dieses Forums lagern. Ich hab den Bericht eben mit wachsender Begeisterung gelesen. Zwar sehe ich mich kaum imstande, eine solche Tour zu machen, aber dank der tollen Schilderung hier wird sicher mancher in seiner Neugier und Abenteuerlust bestärkt und dazu angeregt.

                      Vielen Dank für die vielen Worte und schönen Fotos!

                      LG,
                      Babs

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X