[DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • derSammy

    Lebt im Forum
    • 23.11.2007
    • 7384

    • Meine Reisen

    [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    Land: Deutschland
    Reisezeit: Spätherbst/Winter
    Region/Kontinent: Mitteleuropa

    Gestern bei herrlichstem Wetter Aufbruch Richtung Mittenwald.
    Wir wollten die Bahn um 9 Uhr nehmen, die allerdings ausgefallen ist, da der Kartendrucker nur bis zum 31.10 programmiert war und erst der "EDV-ler" den Sonntag "freischalten" musste

    Die Wartezeit mit einem Kaffe verkürzt und uns von allen anwesenden Mitarbeitern der Bergbahn ins Gewissen über die alpinen Gefahren reden lassen. (Find ich absolut OK zumal bereits am Samstag und am Donnerstag nicht grad "gute Tage" in Mittenwald waren > macht Nachdenklich)

    Von der Bahn aus dann noch die Spuren vom Samstäglich Unfall gesehen.. da wirds einem dann doch ein bissl anders

    Ankunft auf 2250m Höhe.
    Kaiserwetter, windstill, warm


    Frühzeitig das "Gerödel" angelegt:

    Komplette Ausrüstung:
    Steigeisen, Pickel, Gurte, KS Set, Seil, Bandschlingen, Expressen, Abseilgerät.

    man weis ja nie..


    Schnee super griffig und eine einsame Spur vorhanden



    Seile immer wieder frei...(das schöne an dem Bild is übrigends der Hintergrund )



    Weiter dem Verlauf nach, mal über Leitern, auf dem Grat... neben dem Grat..


















    Men @ Work


    Die befürchtete "Schlüsselstelle" vom Gamsanger runter zur Biwackschachtel war sehr gut zu gehen. Schnee war gut verfestigt so dass wir da "locker"
    runter und rüber konnten





    Blick ins Karwendeltal Birkkarpitze und Pleisenspitz






    Nimmer weit....


    Abstieg zum zum Sattel bei der Tiroler Hütt`n






    Wieder im Grünen


    Runter ins Tal, der Hatscher zurück nach Mittenwald, Sauna in Kochel, Heim, Feierabendbier

    > Schlaaaafen

    Scheeeeeeee wars!!
    Zuletzt geändert von Sandmanfive; 06.11.2011, 18:49. Grund: Reisecharakter eingestellt

  • Gast-Avatar

    #2
    AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

    Da habt ihr einen super Tag abgepasst. Schöne Tour und super Bilder

    Kommentar


    • barleybreeder
      Lebt im Forum
      • 10.07.2005
      • 6479

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

      Ja scheen wars...wir waren gar nicht weit weg auf dem Hirschberg am Tegernsee. Allerdings mit mehr Publikum...
      Barleybreeders BLOG

      Kommentar


      • Mika Hautamaeki
        Alter Hase
        • 30.05.2007
        • 3964

        • Meine Reisen

        #4
        AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

        Sehr schöne Tour. Bekomm schon wieder Sehnsucht zu den Bergen...
        So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
        A. v. Humboldt.

        Kommentar


        • heinz-fritz
          Dauerbesucher
          • 27.06.2007
          • 912

          • Meine Reisen

          #5
          AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

          Tolle Bilder! Was habt ihr denn an Hardware dann gebraucht? Pickel und Steigeisen sieht man ja im Einsatz, aber war denn KS Set, Seil... nötig?
          Bloß kein UL Bier.

          Kommentar


          • derSammy

            Lebt im Forum
            • 23.11.2007
            • 7384

            • Meine Reisen

            #6
            AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

            Zitat von heinz-fritz Beitrag anzeigen
            Tolle Bilder! Was habt ihr denn an Hardware dann gebraucht? Pickel und Steigeisen sieht man ja im Einsatz, aber war denn KS Set, Seil... nötig?
            Seil nicht !

            Das hatten wir "nur" dabei da auf diversen Berichten von Winterbegehungen die Stelle am Gamsanger teilw. gesichert wird

            Wär ja blöd wenn man wegen dem Seil dann doch umdrehen bzw. ein unnötig großes Risiko eingehen muss!

            Allerdings war doch weniger Schnee und super Verhältnisse dafür verantwortlich dass das Seil und das dazugehörige KlimBim ungenutzt blieben.

            Das KS Set hatt ich aber doch öfters mal in Gebrauch vor allen an Stellen in denen es "aper" war , da mit den Steigeisen in dem Karwendel-Bruch rumzustiefeln nicht der ganz große Traum ist.

            Kommentar


            • heinz-fritz
              Dauerbesucher
              • 27.06.2007
              • 912

              • Meine Reisen

              #7
              AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

              Ok, lieber einpacken, denn nicht dabei haben...

              Ich versuche mich gerade an die Gamsangerstelle zu erinnern: Man kommt von einem der kleineren Gipfel runter auf einen Sattel zu. Rechts gibt's - glaube ich - einen Notabsteig Richtung Brunnsteinhütte/Isartal. Dann geht's linksherum, also ostseitig, an der Biwakschachtel vorbei zu dieser komischen "Leiter", bei der links und rechts Eisenteile in den Fels gerammt sind (müßte hier sein: http://lh5.ggpht.com/_ZsVsz_OdUn8/Su...0/PA310615.JPG ). Da hatte ich eigentlich als einzige Gefahr ausgemacht, dass es da tendenziell zu Steinschlag kommt.
              Naja, mal gucken, was die nächsten Tage von oben runterkommt, denn der Weg im Winter würde mich schon mal reizen!
              Bloß kein UL Bier.

              Kommentar


              • derSammy

                Lebt im Forum
                • 23.11.2007
                • 7384

                • Meine Reisen

                #8
                AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

                Jep:

                Is die Stelle in der man vom Grat (von Richtung Bahn kommend) links ca. 20m Absteigt, den Hang quert, an der Biwakhütte vorbeikommt und dann durch den "Kamin" wieder Aufsteigt
                http://www.climbandhike.com/?p=4241

                da ganz schön beschrieben.


                ( selbst im Sommer irgendwie ein depperte Stelle)


                .. is eh ein sehr schöner Bericht , wobei die ja deutlich mehr Schnee hatten

                (Drum Seil JA Steigeisen NEIN bei uns wars (noch) andersrum )

                Kommentar


                • heinz-fritz
                  Dauerbesucher
                  • 27.06.2007
                  • 912

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

                  Toller Bericht in dem Link! Das Bild hier macht dann doch die Problematik der Stelle gerade im Winter deutlich: http://www.climbandhike.com/wp-conte...1/dsc05104.jpg Das müßte ich mal mit meinen Sommerbildern vergleichen...
                  Bloß kein UL Bier.

                  Kommentar


                  • derSammy

                    Lebt im Forum
                    • 23.11.2007
                    • 7384

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

                    http://www.climbandhike.com/?p=5513

                    schau mal da, der sommerbericht dazu

                    da hat er eh schön verglichen!!!

                    Kommentar


                    • Becks
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 11.10.2001
                      • 19432

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: [DE] Mittenwalder Höhenweg 1.11.2009

                      Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                      Die Wartezeit mit einem Kaffe verkürzt und uns von allen anwesenden Mitarbeitern der Bergbahn ins Gewissen über die alpinen Gefahren reden lassen. (Find ich absolut OK zumal bereits am Samstag und am Donnerstag nicht grad "gute Tage" in Mittenwald waren > macht Nachdenklich)
                      Kenn ich.


                      Überbleibsel von dem, was wir 08 am Mont Dolent beim Abstieg gefunden haben, die Eispickel ham wir vom Eis geborgen. In der Rinne, die die abgestürzte Gruppe in den Firn gezogen hatte, musste man abklettern. Und jop, ich sehs ner Rinne an, ob da ein Stein oder was anderes runter ging.

                      Alex
                      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X