Neue Zelte von Robens!

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ralf1962
    Erfahren
    • 07.12.2010
    • 106

    • Meine Reisen

    Neue Zelte von Robens!

    HI,

    Habe heute auf der Robens Homepage eine neue Zeltreihe entdeckt!
    Es ist die Scandinavia Serie.
    Bis auf das Kite sind es alles alte Bekannte ,wie zb. Kestrel.Goshawk,Raptor und Osprey 3EX
    nur halt aus neuem Material .
    Und zwar aus 30D Ripstop Polyester!
    Mmn. sehr interessant.

    http://www.robens.de/de-DE/Produkte/zelte/scandinavia

    V.G.
    Ralf

  • ichbins
    Gerne im Forum
    • 01.02.2016
    • 83

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Neue Zelte von Robens!

    Ja, habe ich auch schon gesehen. Und das Raptor unter 3 kg ist schon interessant.
    Wobei mir das Grün bei Robens bisher sehr gut gefallen hat. Diesen Braunton müsste ich mal in natura sehen.

    Kommentar


    • Katsche
      Dauerbesucher
      • 06.10.2016
      • 953

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Neue Zelte von Robens!

      Hi,

      das Kestrel sieht auch interessant aus. Es ist schön leicht und mit dem 30D Stoff sicher ein guter Kompromiss aus leicht und haltbar.

      Durch die fehlende dritte Stange ist aber schon mehr von der Windrichtung abhängig, als bei dem HB Staika oder dem FJR Keb Dome. Dafür wiegt es einen Kilo weniger...

      Kommentar


      • qwertzui
        Fuchs
        • 17.07.2013
        • 1925

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Neue Zelte von Robens!

        Habt ihr die angebenen Windgeschwindigkeiten gesehen. 170 kmh max beim Kite . Da sind amerikanische Häuser schon lange Kleinholz.

        Kommentar


        • Polte
          Fuchs
          • 23.04.2012
          • 1521

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Neue Zelte von Robens!

          Das Kite sieht sehr interessant aus. Das Material dürfte sich auch nicht zu stark dehnen, wenn ich das mit PU richtig in Erinnerung habe.Der Preis ist auch angemessen ....

          Kommentar


          • Ralf1962
            Erfahren
            • 07.12.2010
            • 106

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Neue Zelte von Robens!

            Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
            Habt ihr die angebenen Windgeschwindigkeiten gesehen. 170 kmh max beim Kite . Da sind amerikanische Häuser schon lange Kleinholz.
            Bei Windgeschwindigkeiten von 170km/h möchte ich in keinem Zelt liegen!
            Denn spätesten wenn die vorbei fliegenden Rentiere das Zelt treffen,wird's ungemütlich!
            Das Kite werde ich mir im Frühjahr mal bei Terracamp anschauen.

            Kommentar


            • Torres
              Freak

              Liebt das Forum
              • 16.08.2008
              • 26290

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Neue Zelte von Robens!

              Ich würde das Zelt auf 70 km/h schätzen. Schon bei 40 km/h ist der Aufbau eines Zeltes mehr als schwierig und die Kräfte auf ein Zelt so hoch, dass es schon fast keinen Spaß mehr macht. Da braucht man einen Sturmbunker und kein Einbogenzelt. Das reißt irgendwann, wenn nicht vorher das Gestänge bricht.
              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

              Kommentar


              • iwp

                Alter Hase
                • 13.07.2005
                • 3045

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Neue Zelte von Robens!

                Die einen schätzen und die anderen messen...


                (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
                Wo war ich bloß?

                Kommentar


                • Torres
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 16.08.2008
                  • 26290

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Neue Zelte von Robens!

                  Zitat von iwp Beitrag anzeigen
                  Die einen schätzen und die anderen messen...
                  Und was willst Du damit sagen? Orkan Kyrill hatten im Schnitt zwischen 120 und 150 km/h. Du meinst, da wäre das Zelt locker stehen geblieben?

                  Ich habe lange Zeit regelmäßig am Zelt gemessen, wenn es windig war. Nicht nur, dass Sturm und Windmaschinentest zwei verschiedene Sachen sind, so kommt doch meist gar nicht so viel Wind am Zelt an. Und wenn, dann wird es lustig, davor ist auch ein Ringstind nicht gefeit. Aus welchen Grund sollten sich die neuen Robens Zelte anders verhalten.
                  "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                  Kommentar


                  • CarWut85
                    Dauerbesucher
                    • 27.08.2014
                    • 520

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Neue Zelte von Robens!

                    Das Kite ist ja letztendlich auch nur eine verbesserte Variante des Buzzard, welches die ja mal aus dem Sortiment genommen haben!
                    Anscheinend haben die ihren Fehler noch mal überdacht, da das damalige Buzzard echt ein toller 1,5P-Tunnel war!

                    Sehr toll ist das runde Gestänge an Kopf- und Fußseite! Das durfte der Kondens, die ja in allen kleinen Tunneln recht hoch ist, gut entgegenwirken! Und besser als die Stangensegment-Variante des Buzzard ist es allemal!

                    Die Abspannung ist auch toll und ja schon von den Minimal-Tunneln von HB bekannt!

                    Finde es gut, dass die lieber mal die Zelte ein bisschen abgespeckt haben, anstatt so wie im letzten Jahr zwölfzig neue Modelle raus zu bringen! Schätze Robens hat vom Vorjahr gelernt!

                    Und tatsächlich die Lite/(Scandinavia)-Reihe unter 3kg, was natürlich auch sehr attraktiv ist!

                    Bin ja mal auf die Preise gespannt... mit der UL-Serie haben die ja letztes Jahr deutlich den Bock abgeschossen und sich in die Nähe von Helsport und Hilleberg eingereiht!

                    Wind sollte das Kite tatsächlich gut verkraften können, da die Abspannpunkte am Rundbogen recht hoch eingenäht worden sind.
                    Aber die Windtests sind natürlich ein bisschen "gepimpt"... Abspannleinen in massiven Boden geschaubt (!!!)... da würde ich eher noch mal 1/3 abziehen!
                    Zuletzt geändert von CarWut85; 14.12.2016, 18:36.
                    "Bei uns im Norden ist "Sturm" erst Sturm, wenn das Schaf keine Locken mehr hat!"
                    Behandle jeden im Forum so, als würdest du ihn morgen zufällig auf Tour antreffen und ihm noch in die Augen gucken wollen! (muss ich manchmal auch noch dran arbeiten!)

                    Kommentar


                    • Langhals
                      Erfahren
                      • 13.11.2016
                      • 204

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Neue Zelte von Robens!

                      Zitat von CarWut85 Beitrag anzeigen
                      ........

                      Bin ja mal auf die Preise gespannt...
                      Die empfohlenen Verkaufspreise stehen oben rechts über den Merkmal-Piktogrammen der einzelnen Zelte.
                      Gegenüber den vergleichbaren Zelten der Trail Serie find ich die neuen ziemlich teuer, gegenüber vergleichbaren Zelten von Mitbewerbern jedoch maßvoll.

                      Kommentar


                      • CarWut85
                        Dauerbesucher
                        • 27.08.2014
                        • 520

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Neue Zelte von Robens!

                        Danke für den Hinweis... hatte ich übersehen, da die Preise sonst immer unter den Piktogrammen standen!
                        Der UVP ist tatsächlich recht hoch angesiedelt, fällt auf dem Markt nach Einführung aber auch wieder schnell, daher bleibt abzuwarten, mit welchen Preisen tatsächlich zu rechnen ist!

                        Habe auch gerade gesehen, dass nicht mehr SI/PU-Nylon verwendet wird, sondern beidseitigiges SI-Polyester!
                        Das rechtfertigt meiner Meinung nach schon einen gewissen Mehrwert, da SI-PES einfach auch schwerer herzustellen ist!
                        Damit werden sie Zelte natürlich zu guten UV-Bunkern, die sich deutlich weniger dehnen als Nylon-Zelte!
                        Da hat Robens einen echt guten Satz gemacht... habe ich vorhin total übersehen!
                        "Bei uns im Norden ist "Sturm" erst Sturm, wenn das Schaf keine Locken mehr hat!"
                        Behandle jeden im Forum so, als würdest du ihn morgen zufällig auf Tour antreffen und ihm noch in die Augen gucken wollen! (muss ich manchmal auch noch dran arbeiten!)

                        Kommentar


                        • ichbins
                          Gerne im Forum
                          • 01.02.2016
                          • 83

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Neue Zelte von Robens!

                          Zitat von CarWut85 Beitrag anzeigen
                          ....
                          Aber die Windtests sind natürlich ein bisschen "gepimpt"... Abspannleinen in massiven Boden geschaubt (!!!)... da würde ich eher noch mal 1/3 abziehen!
                          Sehe ich auch so. Ist wie bei den Autoherstellern und ihren Verbrauchsangaben. Reines Wunschdenken und Verbraucher Verar....

                          Kommentar


                          • Langhals
                            Erfahren
                            • 13.11.2016
                            • 204

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Neue Zelte von Robens!

                            Zitat von CarWut85 Beitrag anzeigen
                            .......
                            Aber die Windtests sind natürlich ein bisschen "gepimpt"...
                            Die absoluten Windgeschwindigkeiten sind wahrscheinlich Fantasie, aber wenn man schon ein Robens Zelt hat und weiß wie sich das bei Wind verhält, kann man durch die Angaben wohl abschätzen, ob das Wunschzelt der neuen Serie mehr, weniger oder genauso windstabil ist, wie das schon vorhandene.

                            Vergleicht man z.B. das Voyager 3EX mit dem Osprey 3EX, die sich im Aufbau fast gleichen, sieht man dass das dünnere Material, etwas weniger aushält. Was ja auch zu erwarten ist.
                            Beim Starlight 2 und dem neuen Kite scheinen die Kopf- und Fußbögen die Stabilität soweit zu erhöhen, dass bei dieser Form, das dünnere Material trotzdem windstabiler ist.

                            Kommentar


                            • Ralf1962
                              Erfahren
                              • 07.12.2010
                              • 106

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Neue Zelte von Robens!

                              Die Materialstärke ist für die Windstabilität in diesem Fall zweitrangig!
                              Die Vorserien Modelle Raptor ,Kestrel oder Osprey(letzteres habe ich selber)
                              waren aus 40d Ripstop Nylon Si/Pu und die neue Serie halt aus 30d Ripstop Polyester
                              beidseitig Si beschichtet.
                              Der Vorteil liegt definitiv (wie Carwut schon erwähnte in der UV-Beständigkeit
                              und der geringeren Ausdehnung bei Nässe!
                              Was die Windstabilität angeht ist zb. das Kite Bauart bedingt,in der gleichen Liga
                              anzusiedeln wie zb. Akto ,Ringstind oder änliches!
                              Ist aber auch nur so eine Vermutung,so ins blaue geschossen.
                              Denn diese ganzen Windmaschinen Testereien ,kann man mit real Stürmen
                              sicherlich nicht vergleichen.
                              Was ich persönlich interessant finde,sind die Dehnungseigenschaften von Polyester!
                              Habe mir im Juni gerade ein Akto gekauft, aber das Kite könnte mich schon locken.

                              Kommentar


                              • Trapper
                                Dauerbesucher
                                • 25.06.2007
                                • 677

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Neue Zelte von Robens!

                                ...ich hole den Faden hier noch mal hoch! Hat schon jemand Praxiserfahrungen mit dem Material der Scandinavia-Zelte? Da mein geliebtes Wechsel Aurora-1 entwendet wurde, muß ich mich nach etwas neuem umsehen und das Kite könnte mir schon gefallen, da es etwas höher ist.

                                Kommentar


                                • nunatak

                                  Alter Hase
                                  • 09.07.2014
                                  • 2592

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Neue Zelte von Robens!

                                  Kann jemand eine Einschätzung geben, wie es mit der Langlebigkeit des silikonisierten Polyesters aussieht im Vergleich zu einem silikonisierten Nylongewebe in ähnlicher Materialstärke, wie es z.B. Helsport verwendet? Ich bin am Überlegen, ob ich mir für Wintertouren das Scandinavia Osprey 3EX kaufe oder das Helsport Fjellheimen 3 Camp Pro. Das Osprey ist zwar 300gr. leichter. Ich würde mich letztlich aber nur dafür entscheiden, wenn die Langlebigkeit vergleichbar ist. Würde gern (bei sporadischem Einsatz bei Wintertouren alle 2-3 Jahre und ab und zu kürzeren Touren im Sommer) auch in 10-15 Jahren das Zelt noch verlässlich einsetzen wollen. Bei guten Zelten ist das abgesehen von absoluten Ultralightzelten normalerweise eigentlich kein größeres Problem, wenn die Zelte nicht zuviel der Sonne/UV ausgesetzt sind, oder?

                                  Kommentar


                                  • Reddo
                                    Erfahren
                                    • 08.04.2017
                                    • 344

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Neue Zelte von Robens!

                                    Hochinteressant finde ich auch, dass jetzt ganz neu die Weiterreiß-Festigkeit bei den Polyestern angegeben ist: 11kg bei der Scandinavia Line. Absolut vergleichbar mit den 12kg des Kerlon 1200 der Red-Label-Zelte von Hilleberg, obwohl das Kerlon 40D hat und das Hydrotex 30D. Schwerer scheint es auch nicht zu sein, das Gewicht von einem Robens Osprey 2EX und einem Nallo 2GT ist fast gleich. Ich bin ja ein großer Fan von Polyester-Außenzelten - jetzt mehr denn je.

                                    Und um noch dem Titel des Threads gerecht zu werden - es gibt neue Zelte bei Robens, die Lite Line. Natürlich auch wieder mit Polyester-Außenzelt .
                                    "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

                                    Kommentar


                                    • cephalotus
                                      Erfahren
                                      • 10.04.2011
                                      • 451

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Neue Zelte von Robens!

                                      Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                                      Kann jemand eine Einschätzung geben, wie es mit der Langlebigkeit des silikonisierten Polyesters aussieht im Vergleich zu einem silikonisierten Nylongewebe in ähnlicher Materialstärke,...
                                      Polyester ist deutlich UV beständiger als Nylon. Silikonisiert sind beide Stoffe, die Haltbarkeit der Beschichtung lässt sich pauschal nicht beurteilen.

                                      Nylon ist idR bei gleicher Fadenstärke reißfester (zumindest im Neuzustand, durch UV Einstrahlung nimmt die Reissfestigkeit ab).

                                      Polyester nimmt wesentlich weniger Wasser auf und dehnt sich in nassem Zustand kaum.

                                      Kommentar


                                      • sudobringbeer
                                        Administrator

                                        Administrator
                                        Fuchs
                                        • 20.05.2016
                                        • 2396

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Neue Zelte von Robens!

                                        Die Lite Serie sieht wirklich spannend aus, aber die Preise . Holy s**t!

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X