Gasleuchten-Tipp

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • heinzausmainz
    Gesperrt
    Erfahren
    • 07.04.2005
    • 222

    • Meine Reisen

    Gasleuchten-Tipp

    hab jetzt mal die gasleuchten markill peak illuminator und primus easy light eine ganze zeit lang im praktischen einsatz verglichen

    die primus easy light ist die deutlich bessere wahl, denn

    sie brennt viel leiser, ist auf kleiner "flamme" fast nicht zu hören,

    lässt sich viel besser runterdimmen (die markill neigt bei schwachem licht zu nervenden aussetzern),

    gibt durch das milchglas ein angenehmeres licht und

    hat die stabilere verpackungsbox

  • underwater
    Dauerbesucher
    • 16.01.2005
    • 764

    • Meine Reisen

    #2
    Hat jemand Erfahrungen mit der von Snow Peak?

    Kommentar


    • heinzausmainz
      Gesperrt
      Erfahren
      • 07.04.2005
      • 222

      • Meine Reisen

      #3
      erfahrung mit der snow peak nicht, kann mich nur an ziemlich miese testergebnisse erinnern (gasverbrauch, lautstärke, dosierbarkeit ??)

      aber mit testergebnissen ist das ja so eine sache, die markill und die primus hatten zb ziemlich ähnlich gute ergebnisse, während der praktische einsatz zeigt, dass die primus klar vorzugswürdig ist

      Kommentar


      • wishmaster
        Anfänger im Forum
        • 01.06.2005
        • 14

        • Meine Reisen

        #4
        also ich hab die campinggaz lampe mit piezo zündung find die auch nicht schlecht relativ leise und sauhell. praktisch zum zünden und gut dimmbar.

        mfg wishmaster

        Kommentar


        • Gast-Avatar

          #5
          http://img330.imageshack.us/my.php?i...psn00017ci.jpg
          vlnr.:Markill Peak Illuminator,- wiedermal ist die Düse verstopft, Markill Kerzenleuchte (Volker Lapp), Snow Peak Gas Lantern und Coleman Peak 1 Lantern.
          Ich hab so die Schnauze voll von Gaslampen, das ich nur noch folgende Lampen empfehlen kann: Coleman Peak 1, Modell 222A, vielleicht auch andere Benzinlampen und auf jeden Fall Kerzenlaternen.
          Gas ist jedenfalls in Punkto Zuverlässigkeit, Robustheit, Langlebigkeit
          komplett fürn Arsch.
          Mein Ernst!

          Ewald

          Kommentar


          • tiejer
            Dauerbesucher
            • 08.01.2004
            • 733

            • Meine Reisen

            #6
            kennt jemand die Coleman F1 Latern?

            Kommentar


            • Snuffy

              Alter Hase
              • 15.07.2003
              • 3692

              • Meine Reisen

              #7
              Das Snow Peakteil hat auch bei Globe keine guten Bewertungen bekommen : \.

              Hatte mich letztens auch mal etwas umgeguckt aber glücklicherweise nicht zugeschlagen .
              Dabei war die F1 Lite Latern mit 35€ schon recht verlockend, wenn auch nur 35W aber auch nur 88g.

              Na die Benzinteile sind aber alle um einiges Größer, teuer und schwerer. oder?

              Snuffy
              Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
              dann weene keene Träne.
              Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
              und baum'le mit die Beene.


              Kommentar


              • underwater
                Dauerbesucher
                • 16.01.2005
                • 764

                • Meine Reisen

                #8
                Hab nun die Easylight von Primus - erstklassig & kann ich jedem empfehlen!

                Kommentar


                • heinzausmainz
                  Gesperrt
                  Erfahren
                  • 07.04.2005
                  • 222

                  • Meine Reisen

                  #9
                  @underwater: sag ich doch

                  Kommentar


                  • underwater
                    Dauerbesucher
                    • 16.01.2005
                    • 764

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Zitat von heinzausmainz
                    @underwater: sag ich doch
                    Dein Tip mit dem Jetboil war auch 1A...

                    ...hab ich auch gleich in mein Lieferprogramm aufgenommen...

                    Kommentar


                    • heinzausmainz
                      Gesperrt
                      Erfahren
                      • 07.04.2005
                      • 222

                      • Meine Reisen

                      #11
                      @underwater:
                      freut mich ganz besonders

                      beste grüsse

                      Kommentar


                      • Hawe
                        Fuchs
                        • 07.08.2003
                        • 1977

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Zitat von heinzausmainz
                        @underwater:
                        freut mich ganz besonders

                        beste grüsse
                        Der JetBoil ist inzwischen (auf Heinzens Betreiben ?) ja schon weit verbreitet in D. Seit dem letzten Globeletter steht er wohl dort drin, und real gesehen habe ich ihn vor ein paar Tagen in Krefeld.
                        Ich brauche so ein Teil ja gar nicht - andererseits juckt es mich doch in den Fingern...
                        Zumal, was ja auch Rosi auf der Messe gesehen hat, demnächst auch Töpfe mit "normalerem" Fromat kommen sollen. Mein einziger Grübelpunkt ist das tiefe Löffeln.

                        Hawe

                        Kommentar


                        • heinzausmainz
                          Gesperrt
                          Erfahren
                          • 07.04.2005
                          • 222

                          • Meine Reisen

                          #13
                          @hawe:
                          wegen des tiefen löffelns brauchst du dir keinen kopf zu machen, das klappt mit den üblichen bestecklängen ohne probleme, du kannst aber auch einfach den jetboil-topf etwas kippen oder daraus (zb eine suppe) trinken

                          ich find nach wie vor die lösung bei hauptsächlichem verzehr halbwegs flüssiger speisen total klasse, vor allem hat sich inzwischen nach intensiver nutzung gezeigt, dass der gasverbrauch geradezu unverschämt gering ist, die 100er oder 125er-kartuschen halten "ewig" (habs jetzt nicht genau nachgehalten) - wäre daher selbst in gegenden, in denen gaskartuschen nur schwer aufzutreiben sind, eine echte alternative zum benzinkocher

                          weil es so einfach und zackig geht, spar ich mir manchmal sogar zuhause den weg in die küche 2 etagen tiefer und koch mir einfach oben in meinem dachzimmer schnell ne mahlzeit mit dem teil

                          viele grüsse
                          heinzausmainz

                          ps: suche immer noch nach nem echten nachteil des jetboil, wenn ich ihn finde, werde ich gerne und objektiv berichten[/list]

                          Kommentar


                          • nordwind
                            Erfahren
                            • 05.07.2005
                            • 192

                            • Meine Reisen

                            #14
                            ich benutze auf Tour die Primus Micron Lantern. Sie hat einen schützender Korpus aus Metallgewebe, so kann ich mir den Glasschutz sparen. Helligkeit und Verbrauch ist auch sehr gut.

                            Ich nehme eine Gaslaterne aber auch nur mit wenn ich nicht alleine gehe. Sonst ist es mir einfach zu schwer und in meinem JW Last Resort I ist eh nicht genug Platz für mich und Laterne.

                            Gruß
                            Markus
                            Risiko ist kalkulierbar

                            Kommentar


                            • Dirk N.
                              Dauerbesucher
                              • 17.07.2005
                              • 579

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Ich /Wir benutzen ebenfalls seit ca. drei Jahren die Classic Mesh Latern
                              (hieß anfangs Micron Latern, glaub ich). Leicht, schön hell, klein zu verpacken und mangels Glas nicht so leicht kaputt zu kriegen.
                              Bin sehr zufrieden damit, kann ich empfehlen.

                              Cekosina

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X