Messer am Bandschleifer schärfen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HeikoH
    Erfahren
    • 06.02.2010
    • 108

    • Meine Reisen

    #61
    AW: Messer am Bandschleifer schärfen

    bestes Hobelmesser steckt in einer Raubank von 1950, aber ich hab den Verdacht, dass dieses Messer noch um einiges älter ist. Von daher "dürfte" es eigentlich gar nicht aus besonders gutem Stahl sein - jedenfalls nicht nach heutigen Massstäben. Aber es liefert beste Arbeitsergebnisse ...
    Siehst Du , wenn Du Einblick in die Metallurgie hättest wüßtest Du das ein Stahl von 1950 nicht schlechter sein muß als ein Moderner
    Ich mach jetzt auch lieber das was jeder seriöse Handwerker machen sollte: Ich schnapp mir ein gutes Fachbuch , versuche mein bescheidenes Wissen zu erweitern damit ich auch best mögliche Ergebnisse erziele.
    Wer aufhört besser zu werden hört auf gut zu sein ( oder ist ein Ignorant )

    Kommentar


    • Gassan
      Gesperrt
      Fuchs
      • 23.03.2009
      • 1467

      • Meine Reisen

      #62
      AW: Messer am Bandschleifer schärfen

      OT: @Heiko

      Hast du als Messermacher irgendwelches Metallurgisches Wissen über Tamahagane?

      Kommentar


      • Jens2001
        Dauerbesucher
        • 02.04.2006
        • 892

        • Meine Reisen

        #63
        AW: Messer am Bandschleifer schärfen

        Der berühmte weiße Papierstahl aus Japan ist auch nix anderes als ein alter C-Stahl
        die Japner haben den einfach nur optimiert...

        lg Jens

        Kommentar


        • HeikoH
          Erfahren
          • 06.02.2010
          • 108

          • Meine Reisen

          #64
          AW: Messer am Bandschleifer schärfen

          Zitat von Gassan Beitrag anzeigen
          OT: @Heiko

          Hast du als Messermacher irgendwelches Metallurgisches Wissen über Tamahagane?
          Nicht wirklich ,ist nicht gerade meine Baustelle da ich hauptsächlich westliche Stahlsorten verarbeite aber ich kann Dir schonmal soviel sagen das diese Bezeichnung auch von Händlern für Küchenmesser benutzt wird die einen VG10 Kern und eine Damasttapete haben. Die haben aber nicht im geringsten etwas mit dem traditionellen Schwertstahl zu tun

          Kommentar


          • Gassan
            Gesperrt
            Fuchs
            • 23.03.2009
            • 1467

            • Meine Reisen

            #65
            AW: Messer am Bandschleifer schärfen

            Zitat von Jens2001 Beitrag anzeigen
            Der berühmte weiße Papierstahl aus Japan ist auch nix anderes als ein alter C-Stahl
            die Japner haben den einfach nur optimiert...

            lg Jens
            Also ist der Stahl gar nicht mal so knorke, sondern eher die verarbeitung was draus gemacht wird.

            Die Eisenerzvorkommen in Japan sind recht minderwertiger Natur, also musste man tief in die Trickkiste greifen um da was ordentliches draus zu bekommen.

            Kommentar


            • malibu
              Erfahren
              • 04.04.2010
              • 107

              • Meine Reisen

              #66
              AW: Messer am Bandschleifer schärfen

              Zitat von HeikoH Beitrag anzeigen
              Nicht wirklich ,ist nicht gerade meine Baustelle da ich hauptsächlich westliche Stahlsorten verarbeite aber ich kann Dir schonmal soviel sagen das diese Bezeichnung auch von Händlern für Küchenmesser benutzt wird die einen VG10 Kern und eine Damasttapete haben. Die haben aber nicht im geringsten etwas mit dem traditionellen Schwertstahl zu tun
              Hallo Heiko,

              weißt du zufällig wie der VG10 Stahl mit dem Walzlaminat verbunden wird? Ich hab mal ein sogenanntes "Damastmesser" vom Aldi aufgeschnibbelt und dort sah es so aus, als wenn zwischen VG10 und Damastschicht eine Kupferschicht aufgetragen worden wäre.
              Weißt du da genaueres?

              Vielleicht find ich dazu auch noch das passende Bild


              Grüße

              Kommentar


              • Jens2001
                Dauerbesucher
                • 02.04.2006
                • 892

                • Meine Reisen

                #67
                AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                nein, weißer Papierstahlt ist nicht wirklich was besonderes, ist ein unlegierter Werkzeugstahl mit einem recht hohem Kohlenstoffgehalt so etwa 1,1-1,2% was bei uns in etwa einem C100 - C110 Stahl entsprechen würde.... er weiße papierstahl zeichnet sich lediglich dadurch aus, dass er recht rein ist, einen niedrigen Silizium Gehalt und Schwefel und Phospor nur in sehr geringen Spuren vorhanden sind, sonst ist da nix dolles dran.......
                Phospor und Schwefel sind im Stahl außer bei Automaten Stählen nicht gewollt, bei Automatenstählen wird Phospor und Schwefel jedoch zugesetzt, damit der Span bei Automatenfertigung besser bricht....
                Bei Baustählen lagert sich Phospor und Schwefel meist in der Seigerungszone aus....

                lg jens

                Kommentar


                • Gassan
                  Gesperrt
                  Fuchs
                  • 23.03.2009
                  • 1467

                  • Meine Reisen

                  #68
                  AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                  umso erstaunlicher was die Japaner aus ihrem minderwertigen Stahl herausholen konnten.

                  Kommentar


                  • HeikoH
                    Erfahren
                    • 06.02.2010
                    • 108

                    • Meine Reisen

                    #69
                    AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                    Zitat von Gassan Beitrag anzeigen
                    umso erstaunlicher was die Japaner aus ihrem minderwertigen Stahl herausholen konnten.
                    Minderwertig ist der Stahl nicht , nur recht einfach gehalten. Ich bin mir sicher das Du mit dem Stahl eine Schärfe hinbekommst die seines gleichen sucht.
                    Viele moderne Messerstähle haben gegenüber so einem Stahl nur ein Vorteil , sie sind bedingt rostfrei. Bei den wichtigeren Eigenschaften ziehen sie eher den Kürzeren. Den negativen Einfluss von Chrom aufs Gefüge / Karbidgröße kann Jens wahrscheinlich besser erklären als ich.

                    Kommentar


                    • Jens2001
                      Dauerbesucher
                      • 02.04.2006
                      • 892

                      • Meine Reisen

                      #70
                      AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                      naja, die Japanaer, als auch die Araber eischließlich der Mauren in Spanien hatten eine lange hochwertige Tradition der Stahlverarbeitung!
                      Als in Mitteleuropa die ritter noch mit groben Stahlprügeln, die sie Schwerter nannten aufeinander einprügelten, gab es in den von mir gennanten Teilen der Welt schön fein sauber geschmiedete Waffen, die den in Europa viel später entstandenen Säbeln und Rapieren nicht so unähnlich waren und da feiner beseren Stahl benötigten!

                      lg jens

                      Kommentar


                      • HeikoH
                        Erfahren
                        • 06.02.2010
                        • 108

                        • Meine Reisen

                        #71
                        AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                        Zitat von Jens2001 Beitrag anzeigen
                        naja, die Japanaer, als auch die Araber eischließlich der Mauren in Spanien hatten eine lange hochwertige Tradition der Stahlverarbeitung!
                        Als in Mitteleuropa die ritter noch mit groben Stahlprügeln, die sie Schwerter nannten aufeinander einprügelten, gab es in den von mir gennanten Teilen der Welt schön fein sauber geschmiedete Waffen, die den in Europa viel später entstandenen Säbeln und Rapieren nicht so unähnlich waren und da feiner beseren Stahl benötigten!

                        lg jens
                        Einspruch euer Ehren
                        Die Waffen waren den Rüstungen angepasst. Gegen Lederrüstung hilft ein scharfes Schwert , gegen Metalrüstungen ist da was schwereres besser. Außerdem stehen z.B das Schwert von Sutton Ho oder die Gräberfunde aus Süddeutschland die Dr.Mäder untersucht hat den orientalischen Waffen in nichts nach.
                        Aber das ist eigentlich schon sehr O.T

                        Kommentar


                        • Gassan
                          Gesperrt
                          Fuchs
                          • 23.03.2009
                          • 1467

                          • Meine Reisen

                          #72
                          AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                          europäische Schwerter waren alles andere als grobe Stahlprügel.
                          Seit der La tène Zeit hat sich die Stahlprodutkion in Europa kontinuirlich weiterentwickelt.

                          keltische Schwerter waren hochtechnisierte Meisterwerke, ganz zu schweigen von den Wurmbunten Klingen aus den Schmieden von Meistern wie Ulfberth, welche in gesamt Europa gerühmt waren.

                          Kommentar


                          • Jens2001
                            Dauerbesucher
                            • 02.04.2006
                            • 892

                            • Meine Reisen

                            #73
                            AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                            das die Waffen den Rüstungen angepasst waren ist auf jeden Fall richtig!
                            Aber müsste es nicht eigentlich heißen, dass die Rüstuingen an die Waffen angepasst waren!?
                            Fakt ist aber, Damast eine erfindung der Araber und parallel wohl auch der Japaner ist und Toledo für die Qualität seiner Klingen berühmt war....

                            lg Jens
                            Zuletzt geändert von Jens2001; 17.02.2011, 20:23.

                            Kommentar


                            • cast
                              Freak
                              Liebt das Forum
                              • 02.09.2008
                              • 17603

                              • Meine Reisen

                              #74
                              AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                              OT: Naja, in ihrer Zeit meinetwegen. Keltische Schwerter vor über 2000 Jahren lassen sich schlecht mit japanischen Klingen aus dem 12. Jahrhundert vergleichen, zumal man von denen nicht mal genau wie sie hergestellt wurden. DIE Qualität kann heute nicht mehr hergestellt werden

                              und das ganz ohne Bandschleifer.

                              edit:

                              Damast eine erfindung der Araber und parallel wohl auch der Japaner ist
                              japanischer Stahl hat nichts mit Damast zu tun.

                              Ist eher ein Laminat Stahl
                              "adventure is a sign of incompetence"

                              Vilhjalmur Stefansson

                              Kommentar


                              • Gassan
                                Gesperrt
                                Fuchs
                                • 23.03.2009
                                • 1467

                                • Meine Reisen

                                #75
                                AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                                Zitat von Jens2001 Beitrag anzeigen
                                das die Waffen den Rüstungen angepasst waren ist auf jeden Fall richtig!
                                Fakt ist aber, Damast eine erfindung der Araber und parallel wohl auch der Japaner ist und Toledo für die Qualität seiner Klingen berühmt war....

                                lg Jens
                                OT: Nein, Damast wie wir es kennen hat es schon weit früher unabhängig davon in Europa gegeben. Es war nahezu eine Notwendigkeit bei den inhomogenen Stahlluppen aus Rennöfen.
                                Der Damast von dem du redest ist indischer Tigeldamast, genannt Wootz

                                Kommentar


                                • Der Foerster
                                  Alter Hase
                                  • 01.03.2007
                                  • 3630

                                  • Meine Reisen

                                  #76
                                  AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                                  Wer aufhört besser zu werden hört auf gut zu sein ( oder ist ein Ignorant )
                                  Und man sollte jeglichen Fetisch vermeiden, eine Sache der Sache wegen zu machen ist höchsten Spaß (jaja Spaß ist auch wichtig, ich weiß)

                                  Also Sachlichkeit
                                  Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

                                  Kommentar


                                  • derMac
                                    Freak
                                    Liebt das Forum
                                    • 08.12.2004
                                    • 11888

                                    • Meine Reisen

                                    #77
                                    AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                                    OT:
                                    Zitat von Jens2001 Beitrag anzeigen
                                    Fakt ist aber, Damast eine erfindung der Araber und parallel wohl auch der Japaner ist
                                    Zitat von cast Beitrag anzeigen
                                    japanischer Stahl hat nichts mit Damast zu tun.

                                    Ist eher ein Laminat Stahl
                                    Zitat von Gassan Beitrag anzeigen
                                    Nein, Damast wie wir es kennen hat es schon weit früher unabhängig davon in Europa gegeben. Es war nahezu eine Notwendigkeit bei den inhomogenen Stahlluppen aus Rennöfen.
                                    Der Damast von dem du redest ist indischer Tigeldamast, genannt Wootz


                                    Mac

                                    Kommentar


                                    • Gassan
                                      Gesperrt
                                      Fuchs
                                      • 23.03.2009
                                      • 1467

                                      • Meine Reisen

                                      #78
                                      AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                                      Zitat von derMac Beitrag anzeigen
                                      OT:







                                      Mac
                                      OT: Und was soll uns das sagen?

                                      Kommentar


                                      • derMac
                                        Freak
                                        Liebt das Forum
                                        • 08.12.2004
                                        • 11888

                                        • Meine Reisen

                                        #79
                                        AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                                        Zitat von Gassan Beitrag anzeigen
                                        OT: Und was soll uns das sagen?
                                        OT: Ein Thema, 3 Meinungen, es wird spannend (oder auch nicht - mal sehen).

                                        Mac

                                        Kommentar


                                        • Schattenparker
                                          Erfahren
                                          • 26.02.2009
                                          • 123

                                          • Meine Reisen

                                          #80
                                          AW: Messer am Bandschleifer schärfen

                                          @Andreas L: Danke, auf die Idee mit doppelseitigem Klebeband wäre ich nicht gekommen.

                                          Zitat von HeikoH Beitrag anzeigen
                                          Ich stelle Messer her , wenn ich die Theorie nicht kenne brauche ich gar nicht anzufangen. Die Theorie ist die Grundlage um überhaupt irgend etwas herzustellen. Wenn das Messer dann fertig ist geht es in den praktischen Teil über.
                                          Aber erst seit ungefähr 150 - 200 Jahren. Alles davor, einschließlich der hochgelobten Damast- und Japanklingen resultierte über Jahrtausende aus reiner Erfahrung.
                                          Wobei unstrittig ist, dass die Theorie enorm hilfreich sein kann.
                                          Grüße vom Weichei

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X