wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Okapi
    Erfahren
    • 30.08.2011
    • 138

    • Meine Reisen

    #61
    AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

    Mein feststehendes in der Scheide am Gürtel oder für den Transport im Rucksack. Ein Multi-Tool oder Schweizer Messer in der Hosentasche.

    Kommentar


    • The Joker
      Anfänger im Forum
      • 02.12.2007
      • 46

      • Meine Reisen

      #62
      AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

      Erst einmal Danke für den Moderatoreneingriff!

      Ich trage seit der Einführung des Verunsicherungsparagraphen fast ausschließlich feststehende Messer. Je nach dem wo ich unterwegs bin auf verschiedene Arten und Weisen.

      Wenn es in die Stadt geht begleitet mich ein kleines Messer mit so 4-5cm Klinge und Skelettgriff. Meistens in der Umhängetasche oder in einer Hosentasche. Selten am Gürtel. Um den Hals hänge ich mir aber kein Messer. Das Baumeln und Verdrehen finde ich nervtötend.

      Meine Alltagsmesser, beide um die 16-20cm Gesamtlänge habe ich in 90% der Fälle in einer Beintasche für Zollstöcke. Haben fast alle meine Alltagshosen. Wenn da kein Platz ist in der Umhängetasche. Trageweisen am Gürtel, speziell hinten quer oder auf 3 Uhr schräg oder auf 9 Uhr zum Kreuzweisen ziehen empfinde ich bei diesen Längen schon unbequem, da die Messer durch die Konstruktionen meiner Kydexscheiden zu nah am Körper sind. Sehr sehr selten trage ich das kleinere dieser Messer (Schanz Little Viper)auf 3 Uhr senkrecht.

      Wenn ich alle Jubeljahre mal ein größeres Messer mitnehme, trage ich es aus Bequemlichkeit im Rucksack. Sollte ich Den ablegen müssen, würde ich das Messer an den Gürtel machen um niemandem ausser mir den Zugriff auf das Messer zu ermöglichen.

      Kommentar


      • recon1
        Erfahren
        • 12.01.2012
        • 142

        • Meine Reisen

        #63
        AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

        Im Winter rechts am Gürtel und in der kurzen Hose Zeit an der rechten Wade in einem Beinholster. Ist bei mir auch unabhängig

        von Gebieten, Uhrzeiten oder Männchen in zu engen Uniformen mit Licht aufm Dach!!!
        La Vida Loca

        Kommentar


        • Schneeball
          Gerne im Forum
          • 13.02.2012
          • 79

          • Meine Reisen

          #64
          AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

          Zitat von luckyloser Beitrag anzeigen
          nun würde mich mal interessieren wie und wo ihr eurer messer so tragt wenn ihr im outback unterwegs seit.
          Im Rucksack ...

          Kommentar


          • Ultraheavy
            Alter Hase
            • 06.02.2013
            • 3184

            • Meine Reisen

            #65
            AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

            Mein Helle Fjord oft im Deckelfach vom Rucksack, das paßte auch wunderbar in die rechte Beintasche der BW Hose, war nicht sichtbar, aber innerhalb einer Sekunde zur Hand. Es hat zwar nur 127 mm Klingenlänge, aber Diskussionen mit irgendwelchen dienstbeflissenen Freunden und Helfern brauch ich jetzt auch nicht Im Camp baumelt es natürlich am Gürtel.

            Mein EDC hängt rechts am Gürtel und da schaut oben das Lanyard vom Minimalist heraus, so daß ich es auch schnell zur Hand habe. Auf Tour wird es dann vermutlich am Schultergurt des Rucksacks getragen aus gleichem Grund.

            OT: Mein Sinclair Sharpcard steckt zusammengefaltet in der Geldtasche, dürfte daher nicht als feststehen zählen.
            Ich glaub, ich schlaf am Stock

            Kommentar


            • mercator
              Gerne im Forum
              • 13.02.2013
              • 55

              • Meine Reisen

              #66
              AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

              Mein Linder Super Edge 1 habe ich im Deckelfach vom Rucksack und ein Victorinox in einer Klettverschlusstasche am Schultergurt vom Rucksack (mit 2 Kabelbindern festgemacht).

              Um den Hals finde ich unpraktisch, da dort gerne mein Kompass residiert, am Guertel finde ich auch unpraktisch, weil dann der Hueftgurt vom Rucksack drueber ist.

              Den meisten Deutschen springt eh eine Feder aus dem Hirn, wenn sie ein Messer sehen. Ein Messer im Rucksack zu tragen bedeutet Aerger zu vermeiden bevor er entsteht.

              Gruss

              Mercator

              Kommentar


              • bran
                Erfahren
                • 28.07.2012
                • 270

                • Meine Reisen

                #67
                AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

                üblicherweise in den doppelt verschließbaren seitentaschen meines rucksackes; ein jagdmesser und ein olles ding vom mittelaltermarkt (haller?), das sich im laufe der jahre als erstaunlich gut und robust erwiesen hat (bei 20 miesmuscheln an preis kann man nicht meckern!).
                zwar haben beide messerscheiden schlaufen für den gürtel, aber an den hänge ich ungern was ran.
                wenn der kopf mal nicht weitermag, hilft nur eines: devin townsends "life".

                Kommentar


                • Nordlandpirat
                  Erfahren
                  • 03.02.2013
                  • 146

                  • Meine Reisen

                  #68
                  AW: wie und wo tragt ihr eure feststehenden messer?

                  Mein Marttiini ist im Camp, beim Angeln oder falls ich nur mit Daypack im Wald unterwegs bin normalerweise am Gürtel. Mit großem Rucksack falls ich damit rechne, es unterwegs häufiger zu brauchen, per Karabiner an die Gürtelschlaufe, damit sichs nicht mit dem Hüftgurt ins Gehege kommt. Das Baumeln stört mich persönlich nicht, bzw. es ist auch schwer genug um nicht allzu sehr rumzubaumeln. Ansonsten meist an einem der Seitengurte des Rucksacks. In der Beintasche, bzw. bei Hosen mit Messertasche in selbiger, noch eins meiner beiden Victorinox.
                  Wenns zwischendrin in die Zivilisation geht, verschwindet das Marttiini in aller Regel im Rucksack.

                  Im Alltag trage ich wenn überhaupt ein Victorinox, aber auch das eher selten. Mehr Messer brauche ich nicht.
                  Außerhalb von Touren hat das Marttiini seinen Platz im Schrank und freut sich auf die nächste Tour. Ich könnte mich zwar mit dem Teil rasieren, aber irgendwie empfinde ich das als Beleidigung für das gute Stück
                  Jos ei viina, terva tai sauna auttaa, tauti on kuolemaksi (Finnisches Sprichwort)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X