Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TOFA
    Anfänger im Forum
    • 07.03.2017
    • 24

    • Meine Reisen

    Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

    Hallo,
    ich hoffe, dass Thema wurde noch nicht besprochen, ich finde jedenfalls nichts dazu in der Suche...

    Ich nutze bei Islandtouren immer als Sicherheit zusätzlich ein altes Garmin etrex 30. Das baumelt dann die ganze Tour über am Rucksack. Nicht sehr clever, denn leider vergesse ich manchmal beim Absetzen des Rucksacks, das Gerät vorher in Sicherheit zu bringen und wenn es dumm kommt, schabt das Display dann über Steine, Schotter und sonstige scharfe Untergründe... Eine Schutzfolien hätte vielleicht geholfen, doch weil ich stromsparend das Gerät immer ohne Hintergrundbeleuchtung nutze war mir das dann zu dunkel geworden.

    Meine Frage nun: hat jemand Erfahrung wie ich das inzwischen fast halb blinde Display wieder aufpolieren kann? Ich weiß, dass man blinde Autoscheinwerfer mit Schleifpapier und entsprechenden Mitteln wieder klar bekommt, geht das vielleicht auch bei einem so kleinen Diplay? Es ist ja zum Glück kein Touchscreen.

    Wäre lieb, wenn mir jemand raten könnte. Vielleicht gibt es ja schon eine Lösung des Problems hier irgendwo?

    Kristina

  • LihofDirk
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.02.2011
    • 12795

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

    Nicht touch displays sind meist Polycarbonat und lassen sich damit gut polieren.

    Vorsichtshalber würde ich mit einer kleinen Ecke anfangen.

    Und zum Verstauen einfach ein kleines Neoprentäschchen nutzen, dann kann es weiter wie gewohnt baumeln, hat Schlag und Kratzschutz und Du brauchst keine einschränkende Displayfolie.

    Kommentar


    • TOFA
      Anfänger im Forum
      • 07.03.2017
      • 24

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

      Besten Dank für den Link! Ja, das ist wohl was ich suche, habe es gleich mal bestellt.
      Bin gespannt, ob es funktioniert.
      Und falls doch nicht, naja, dann melde ich mich wohl noch mal...

      Kommentar


      • Voronwe
        Erfahren
        • 03.04.2008
        • 437

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

        Zitat von TOFA Beitrag anzeigen
        Besten Dank für den Link! Ja, das ist wohl was ich suche, habe es gleich mal bestellt.
        Bin gespannt, ob es funktioniert.
        Und falls doch nicht, naja, dann melde ich mich wohl noch mal...
        Und falls es funktioniert bitte auch melden. Danke
        "We aren't lost! We only don't know where we are!" - Cartman

        Kommentar


        • LihofDirk
          Freak

          Liebt das Forum
          • 15.02.2011
          • 12795

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

          Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
          Und falls es funktioniert bitte auch melden. Danke
          Damals™ bei einem blinden Sigma Fahrradtacho (zu oft mit allem Krimskrams in der Hosentasche) hat es funktioniert.

          Kommentar


          • hrrh
            Erfahren
            • 18.03.2005
            • 444

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

            Zitat von TOFA Beitrag anzeigen
            Meine Frage nun: hat jemand Erfahrung wie ich das inzwischen fast halb blinde Display wieder aufpolieren kann? Ich weiß, dass man blinde Autoscheinwerfer mit Schleifpapier und entsprechenden Mitteln wieder klar bekommt, geht das vielleicht auch bei einem so kleinen Diplay? Es ist ja zum Glück kein Touchscreen.
            Autoscheinwerfer bestehen, genau wie viele Displays meist aus Polycarbonat. Man kann also einfach die Autoscheinwerferpoliermittel verwenden. Allerdings würde ich prüfen, ob man wirklich mit dem "groben" Schleifpapier anfangen muss, in vielen Fällen kann man mit der feineren Polierpaste (für Autoscheinwerfer erst der 2. Schritt) anfangen.
            Dass man bei einem so kleinen Gerät nicht mit dem Bohrmschinenpolieraufsatz (bei Autoscheinwerfern zeitsparend und sinnvoll) sondern mit Muskelkraft arbeitet, ist sinnvoll

            Kommentar


            • Bambus
              Fuchs
              • 31.10.2017
              • 1000

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

              Probier es mal an einer kleinen Stelle mit Zahnpasta als Poliermittel.

              Wenn noch Riefen und Rauhigkeiten bleiben würde ich es mit einer Dispolayschutzfolie probieren - die Haftschicht sollte vom Brechungsindex her auf die Grundlage wie die eigentliche Schutzfolie abgestimmt sein.

              Kommentar


              • thomas79
                Dauerbesucher
                • 12.06.2010
                • 943

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
                Probier es mal an einer kleinen Stelle mit Zahnpasta als Poliermittel.

                Mit Zahnpasta habe ich selbst es bei Smartphones schon probiert. Wird überall empfohlen, aber in der Praxis bei hat es bei mir noch nicht zum Erfolg geführt. Wahrscheinlich nutze ich einfach die falsche Zahnpasta.

                Wer andere Praxiserfahrungen hat: Immer her mit Vorher-Nachher Bildern und Nennung der konkreten Zahnpasta + des Displaymaterials das zum Erfolg geführt hat!
                TrekkingTrails.de: Touren - Ausrüstung - Packlisten

                Kommentar


                • hrrh
                  Erfahren
                  • 18.03.2005
                  • 444

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                  Zitat von thomas79 Beitrag anzeigen
                  Mit Zahnpasta habe ich selbst es bei Smartphones schon probiert. Wird überall empfohlen, aber in der Praxis bei hat es bei mir noch nicht zum Erfolg geführt. Wahrscheinlich nutze ich einfach die falsche Zahnpasta.
                  Erfreulich, dass es nicht funktioniert.
                  Das zeigt ämlich, dass ihre Zahnpasta kein abbrasives Scheuermittel ist, ihre Zähne danken es...

                  Kommentar


                  • blauloke

                    Lebt im Forum
                    • 22.08.2008
                    • 5789

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                    Nicht touch displays sind meist Polycarbonat und lassen sich damit gut polieren.
                    Was für ein Mittel gibt es für ein blindes Touch Display, oder funktioniert das verlinkte Mittel auch da?
                    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                    Kommentar


                    • Bresh

                      Erfahren
                      • 18.10.2014
                      • 230

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                      da (kapazitive) Touchdisplays, auf eine Änderung der elektrischen Kapazität reagieren, und die Plaste vor dem Display, lediglich dem Schutz des Displays dienen, ist es für mich nicht ersichtlich warum man diese anders als herkömmliche Displays behandeln sollte..

                      Edit: Es gann natürlich sein das das Schutzplaste nicht aus PC ist.. kA aus welchen Kuststoffen dieses "Gorillaglas" (Wasn hässlicher Markenname) hergestellt wird. Hat aber primär erstmal nichts mit dem Touchdisplay zu tun
                      Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

                      Kommentar


                      • LihofDirk
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 15.02.2011
                        • 12795

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                        Gorillaglas ist tatsächlich Glas und kein Kunststoff. Und oberflächenmodifiziert. Da wird man deutlich andere Mittel benötigen, wenn überhaupt poliert werden kann.
                        Und bei Materialstärken von mm Bruchteilen sollten die Kratzer auch nicht zu tief sein, sonst sind nicht nur die Kratzer wegpoliert.

                        Kommentar


                        • janhimp
                          Erfahren
                          • 19.11.2013
                          • 470

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                          Moin!
                          Eine Zahnpasta mit guter Polierwirkung bei Plexiglas ist Ajona.
                          Mit freundlichem Gruß,
                          Janhimp

                          Kommentar


                          • TOFA
                            Anfänger im Forum
                            • 07.03.2017
                            • 24

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                            Ok, so will ich denn nun mal einen kurzen Zwischenstand geben, anscheinend bin ich doch nicht so allein mit meinem Problem...

                            Die verlinkte Paste von RW hatte ich gleich bestellt, so konnte ich gestern endlich starten.

                            Hier der Ausgangszustand:



                            Mehrere tiefe Kratzer, deren Beseitigung sicher eher schwierig wird, aber auch nicht wirklich notwendig ist. Ein viel größeres Problem, weil es die Nutzung des Etrex fast unmöglich macht: der blinde Fleck in der unteren Hälfte... Da hat es mal ordentlich geschabt...

                            In Ermangelung von feinem Schleifpapier zur Vorbereitung, habe ich gleich mit der Paste und einem feuchten Mikrofasertuch begonnen. (Man sollte die Nase nicht zu dicht über das Produkt halten, nach einiger Zeit wird es bissel schwummrig im Kopf...) Nach etwa 2 Minuten intensiven Polierens wird schon eine Besserung der blinden Stellen erkennbar...



                            Zumindest sind nun wieder die Höhenlinien erahnbar…

                            Dann habe ich noch ne Weile eifrig weiter gerubbelt, mal mit mehr mal weniger Kraftaufwand. Versuchsweise auch mal kurz mit dem Polieraufsatz an einem Dremel-Imitat. Mit viel Geduld funktioniert es tatsächlich, die Scheibe wird wieder klar. Um die Kratzer endgültig zu entfernen braucht es aber sicher noch mehr Geduld, vielleicht muss dann doch erst noch das Schleifpapier ran... Aber mein wichtigstes Anliegen war, dass ich die blinden Stellen beseitigen konnte - und das war definitiv erfolgreich:



                            Allerdings möchte ich nicht ausschließen, dass ich mich diese Woche noch mal daran setze, denn bei beleuchtetem Display sind um die tiefen Kratzer noch immer nervige Schlieren zu sehen, die meinem Gefühl nach mit dem Polieren auch eher stärker als schwächer wurden:



                            Am besten sieht man es vielleicht am oberen Ende des Fragezeichens. Nun nutze ich das das Gerät zwar immer ohne Beleuchtung, da sind auch keine Schlieren zu sehen, aber der Ehrgeiz ist da - es geht noch weiter. Demnächst...
                            Zuletzt geändert von TOFA; 15.07.2019, 09:06.

                            Kommentar


                            • LihofDirk
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 15.02.2011
                              • 12795

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                              Immerhin, ein Fortschritt

                              Kommentar


                              • Bulli53
                                Fuchs
                                • 24.04.2016
                                • 1713

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                                Sieht gut aus. Aber Bitre die gesamte fläche so bearbeiten das keine Wellen und vertiefungen entstehen. Polykarbonat ist weich....wie Du weist.

                                Kommentar


                                • Voronwe
                                  Erfahren
                                  • 03.04.2008
                                  • 437

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                                  Das sieht doch sehr gut aus
                                  "We aren't lost! We only don't know where we are!" - Cartman

                                  Kommentar


                                  • bluesaturn
                                    Dauerbesucher
                                    • 11.01.2017
                                    • 851

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Blindes Garmin etrex - hat jemand einen Rat?

                                    Danke fuer die Rückmeldung. Das Ergebnis sieht doch brauchbar ist. Ich hätte das gerne auch fuer mein Oregon ausprobiert, aber das ist wohl letzten den endgültigen Tod gestorben. Schade. (Kleiner schwarzer rechteckiger Knopf unter dem Silikon zeigt keine Reaktion mehr.)

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X