Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tw060270
    Erfahren
    • 15.04.2016
    • 101

    • Meine Reisen

    Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

    Ich will mir einen Mattenbezug selbst nähen. Hatte gedacht so eine Art Decke aus APEX Climashield in der größe der Matte zu machen. Somit wäre es bequemer , wärmer! RICHTIG??

    Frage ist wie verhält sich APEX wenn man darauf liegt? Isoliert das noch?
    Andere Materialien (Primaloft, ecodown o.ä.) besser?

    Wäre schön wenn jemand Erfahrung hat.
    www.dreamhiker.de

  • Echnathon
    Fuchs
    • 20.02.2012
    • 1268

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

    Primär isoliert die Luft zwischen den Fasern, die nicht zirkulieren kann; Die Fasern selber deutlich schlechter.
    Wenn du drauf liegst ist die Luft draußen. Isoliert immernoch ein bischen, aber in Relation zum Gewicht wirlklich schlecht.
    Wenn deine Isomatte Löcher oder Riefen hat, die sich beim Draufliegen nicht schließen, dann bringt dir der Überzug was, sonst kaum.

    Kommentar


    • derray

      Vorstand
      Alter Hase
      • 16.09.2010
      • 4049

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

      Hallo tw060270!

      Ich stimme Echnathon zu. Platte Psolierung ist keine (nennenswerte) Isolierung.

      Sinnvoller wäre es da eine Schicht EVA auf die Matte zu legen. Das erhöht den R-Wert der Mattenkombi und hilft auch gegen mögliche Konvektion innerhalb der Matte.

      mfg
      der Ray
      "The greatest threat to the planet
      is the belief someone else will take care of it"
      Robert Swan

      Kommentar


      • tw060270
        Erfahren
        • 15.04.2016
        • 101

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

        danke für die schnellen Antworten!

        Ja, das habe ich fast befürchtet. Gibt es etwas "festeres" was aber dennoch weich als auflage ist und auch die "unebenheiten" ausgleicht?

        EVA wäre dann vielleicht eher etwas unter die Matte!

        Das ganze zu Ende gedacht ist jeder Schlafsack eigentlich quatsch! Decke und dicke Matte!
        www.dreamhiker.de

        Kommentar


        • derray

          Vorstand
          Alter Hase
          • 16.09.2010
          • 4049

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

          Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
          Das ganze zu Ende gedacht ist jeder Schlafsack eigentlich quatsch! Decke und dicke Matte!
          Das nennt sich dann Quilt. Hat aber den Nachteil, dass beim Umdrehen nachts schnell mal kalte Luft unter den Quilt zieht. Einige kommen damit zurecht, andere nicht.

          mfg
          der Ray
          "The greatest threat to the planet
          is the belief someone else will take care of it"
          Robert Swan

          Kommentar


          • tw060270
            Erfahren
            • 15.04.2016
            • 101

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

            vielleicht wäre ja eon "Leintuch" aus Polartec Alpha eine kuschelige und leichte Option....

            Wobei der Gedanke von Echnathon mit dem "Rillenfüllen" über das Climashield auchetwas hat! Wir benutzen übrigens eine Exped Synmat Duo LW
            und der Hintergedanke ist unser Plan zur ersten Wintertour in Schweden nächstes Jahr, ob die mit R4,9 ausreicht.
            www.dreamhiker.de

            Kommentar


            • Bottoey

              Erfahren
              • 15.06.2013
              • 127

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

              Ich habe für unser 2 Therm-a-Rest NeoAir Xlite Matcover aus 4mm Evazote geklebt (gibt es bei Extermtextil für 16,90 Euro in ca. 1000mm x 2000mm)
              Geklebt hab ich das Material mit Pattex.
              Kopf- und Fußende würden mit selbstklebenden Klettband verschlossen.
              So kann man die Matte gut einschieben und aufpumpen.
              Mein Gedanke war, dass bei einer komplett umschlossenen Matte der Wärmeaustausch geringer ist.
              Die Matten kamen in diesem Jahr in Lappland zum Einsatz und haben sich sehr gut bewährt.
              Die kälteste gemessene Temperatur war zwar „nur“ - 18°C aber da geht noch was, da war`s noch kuschelig warm auf der Matte.
              Unter den Matten hatten wir noch einen Zeltteppich aus 4mm Evazote in 1x2 Meter Größe. Der Teppich verbleibt beim Abbauen im Zelt und wird einfach mit eingerollt.

              Die Matten wurden zusammen mit den Schlafsäcken (Mountain Equipment CLASSIC 1000) und den Eigenbau-Quilts (800 Gramm schwer, aus Climashield Apex 167g/qm) in Polar Bedding Bags auf der Pulken transportiert.
              Nach den gemachten Erfahrungen ist die Kombi, m.E., voll Nordwinter tauglich.

              Hier noch ein paar Bilder:









              Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die sich die Welt nicht angeschaut haben.
              Alexander von Humboldt

              Kommentar


              • Echnathon
                Fuchs
                • 20.02.2012
                • 1268

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

                Zitat von tw060270 Beitrag anzeigen
                vielleicht wäre ja eon "Leintuch" aus Polartec Alpha eine kuschelige und leichte Option....

                Wobei der Gedanke von Echnathon mit dem "Rillenfüllen" über das Climashield auchetwas hat! Wir benutzen übrigens eine Exped Synmat Duo LW
                und der Hintergedanke ist unser Plan zur ersten Wintertour in Schweden nächstes Jahr, ob die mit R4,9 ausreicht.
                Ich nutzte die SynMat LW bei -22°C auf einer 4mm EVA auf Schnee, und sie war warm genug.
                Auf Wintertour in Skandinavien habe ich immer eine 14mm EVA dabei, die ich unter die SynMat lege.
                Wenn es mal wirklich kalt werden sollte, ist der Plan die EVA AUF die andere Matte zu legen. Erfahrungen anderer und mein Verständnis von Physik sagen, dass das was bringt.

                Einen Bezug aus Isolationsmaterial wird dir bei der SynMat nichts bringen. Die paar Rillen sind viel zu klein, als dass sie weiter bestünden, wenn du drauf liegst. Außerdem fungiert der Schlafsack zwischen dir und der Isomatte genau so.

                Im Sommer, also bei Nachttemperaturen über -5°C, bin ich tatsächlich auf ein Quilt umgestiegen.
                Nicht aus Gewichtsgründen, sondern weil ich es sehr viel komfortabler finde.

                Kommentar


                • tw060270
                  Erfahren
                  • 15.04.2016
                  • 101

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

                  @Bottoey

                  ja super! Vielen Dank für die Infos!

                  Dann werde ich wohl als Zusatz/Backup eine EVA Matte mitnehmen und unterlegen. Auch Deine beschriebene Kombi aus Schlafsack und Quilt habe ich so geplant, weil ich mir keinen separaten Winterschlafsack gönnen möchte! (s. auch Doppeldaunenquilt - mein eierlegender Wollmilchschlafsack )

                  Werde aber im Frühwinter mal einige Versuche starten wie sich die Kombi bewährt (in unserem Falle Carinthia 280 mit TAR Ventana Quilt). Auch bin ich noch am überlegen einen leichten, engen Sommerschlafsack (Carinthia 145 o.ä.) zu besorgen. Dann wären wir abgedeckt. Einen reinen Winterschlafsack möcht ich eigentlich nicht beschaffen, da das Geld dann mehr rumliegt als benutzt wird.
                  www.dreamhiker.de

                  Kommentar


                  • tw060270
                    Erfahren
                    • 15.04.2016
                    • 101

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

                    @Echnathon

                    danke auch Dir für die Infos! Dann sollte die Symat mit EVA doch ausreichend sein. Vielleicht spendier ich ja noch einen Bezug aus Polartec Alpha damit die Oberfläche schön kuschelig wird.

                    Eine EVA breiten als 100cm gibt es wohl nicht auf dem Markt?? z.B. 130cmm x 200cm

                    Oder taugt DAS etwas?


                    Gruß

                    TW
                    www.dreamhiker.de

                    Kommentar


                    • wilbert
                      Fuchs
                      • 23.06.2011
                      • 2415

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

                      Nope!
                      Diese Alu kaschierten Schaummatten sind zu weich als, dass sie anständig isolieren könnten. Kein Vergleich zu den Eva-Matten.

                      VG. -Wilbert-
                      www.wilbert-weigend.de

                      Kommentar


                      • tw060270
                        Erfahren
                        • 15.04.2016
                        • 101

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Matcover aus APEX Climashield zur Temperaturerweiterung

                        @wilbert

                        OK danke! Ja billig "gruscht" taugt selten!
                        www.dreamhiker.de

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X