Der Optimus 111 Thread

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Echnathon
    Fuchs
    • 20.02.2012
    • 1268

    • Meine Reisen

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Das muss das Boot abkönnen Herr Foerster

    Außerdem wars von einem Urlaub übrig in dem es an den OmniFuel verfüttert wurde.
    Irgendwann muss der Kram ja wech...

    Kommentar


    • Philipp
      Alter Hase
      • 12.04.2002
      • 2752

      • Meine Reisen

      AW: Der Optimus 111 Thread

      Zitat von Ferdi Beitrag anzeigen
      Das stimmt so nicht:

      Das Drosselrohr mit 2 Löchern hat die Nr. 5163, das ist für Benzin.
      In der Anleitung für den 111T steht im Abschnitt DROSSELROHR: „...Benzin: Bei Verwendung von Benzin als Brennstoff, muß das Drosselrohr Nr. 5163 eingesetzt werden.“
      Danke, hatte ich vergessen. Mein 111 T läuft aber im Benzinmodus ohne Drosselrohr einwandfrei.

      Zur Ausgangsfrage: ich denke auch, daß das Lampenöl oder der Waltran, der da verfeuert wird, das Hauptproblem für die gelbe Flammenfärbung ist. Der Flammenaustritt an der Kappe ist doch schon blau.
      "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

      Kommentar


      • Rhodan76

        Alter Hase
        • 18.04.2009
        • 2984

        • Meine Reisen

        AW: Der Optimus 111 Thread

        Petroleum verbrennt bei mir im Gegensatz zu Reinbezin auch immer mit etwas Gelbanteil, zumindest in den Flammenspitzen.

        Kommentar


        • Buck Mod.93

          Lebt im Forum
          • 21.01.2008
          • 8816

          • Meine Reisen

          AW: Der Optimus 111 Thread

          Oh weh.

          Ist das auch nicht in Ordnung? Das war sogar als Petroleum ausgezeichnet.

          LINK
          Les Flics Sont Sympathique

          Kommentar


          • Rhodan76

            Alter Hase
            • 18.04.2009
            • 2984

            • Meine Reisen

            AW: Der Optimus 111 Thread

            Auf dem Flaschenettiket steht (nur) was von Lampenöl/Parafin , aber die Bewertungen blei Globi sind eigentl. ganz gut. Ansonsten kann sich jeder selbst ein Bild machen: Petromax Datenblatt.

            Kommentar


            • webster83
              Anfänger im Forum
              • 03.02.2012
              • 22

              • Meine Reisen

              AW: Der Optimus 111 Thread

              Das Petromax Alkan ist schon ein gutes "Petroleum".
              Das Zeug aus der Farbenabteilung im Baumarkt würd ich auf keinen Fall nehmen, da sind massenhaft Aromaten drin.
              Farbloses Lampenöl/Grillanzünder aus dem Supermarkt tut es eigentlich.
              Nur bloß nix gefärbtes oder mit irgend einem Duftzusatz nehmen.
              Die Flammenfärbung kommt meines Erachtens auch nicht von unvollständiger Verbrennung sondern eher aus diesem Grund: http://de.wikipedia.org/wiki/Flammenf%C3%A4rbung


              Grüße
              Simon

              Kommentar


              • dominiksavj
                Fuchs
                • 10.04.2011
                • 2300

                • Meine Reisen

                AW: Der Optimus 111 Thread

                Kann ich in den 111t bei der Verwendung von Spiritus auch Drosselrohr und Düse nehmen oder
                freedom's just another word for nothing left to lose

                Kommentar


                • Der Foerster
                  Alter Hase
                  • 01.03.2007
                  • 3624

                  • Meine Reisen

                  AW: Der Optimus 111 Thread

                  @Buck: Wenn das für Petromaxlampen geeignet ist, ist es für alles andere auch geeignet.

                  Ich würde auch kein farbloses Lampenöl nehmen, jedenfalls nicht auf Dauer. Lampenöl (aus dem Supermarkt) ist für klassische Petroleumlampen mit Docht und ohne Düse. Das von Buck genannte Lampenöl ist hierbei eine Ausnahme (da es wohl von Petromax für Petromax gedacht ist), ist ja aber auch nicht aus dem Supermarkt
                  Das Petroleum aus der Farbenabteilung nutze ich seit 2008 im Hiker ohne ihn zu reinigen und in der Petromax da sind schon einige Liter durch.

                  Das mit dem Spiritus würde ich im Zweifel einfach ausprobieren (draußen, auf feuerunempfindlichen Untergrund). Ich benutze den Hiker nur mit Petroleum und den Explorer mit Benzin.
                  Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

                  Kommentar


                  • Buck Mod.93

                    Lebt im Forum
                    • 21.01.2008
                    • 8816

                    • Meine Reisen

                    AW: Der Optimus 111 Thread

                    Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
                    @Buck: Wenn das für Petromaxlampen geeignet ist, ist es für alles andere auch geeignet.

                    Ich würde auch kein farbloses Lampenöl nehmen, jedenfalls nicht auf Dauer. Lampenöl (aus dem Supermarkt) ist für klassische Petroleumlampen mit Docht und ohne Düse. Das von Buck genannte Lampenöl ist hierbei eine Ausnahme (da es wohl von Petromax für Petromax gedacht ist), ist ja aber auch nicht aus dem Supermarkt
                    Das Petroleum aus der Farbenabteilung nutze ich seit 2008 im Hiker ohne ihn zu reinigen und in der Petromax da sind schon einige Liter durch.

                    Das mit dem Spiritus würde ich im Zweifel einfach ausprobieren (draußen, auf feuerunempfindlichen Untergrund). Ich benutze den Hiker nur mit Petroleum und den Explorer mit Benzin.
                    Jetzt hab ich solch schweineteuren Kram (vor allem wegen des Versandes) bei Amazon bestellt.
                    Ich melde mich, wenn ich am Wochenende die Undichtigkeit beseitigt habe.
                    Les Flics Sont Sympathique

                    Kommentar


                    • Der Foerster
                      Alter Hase
                      • 01.03.2007
                      • 3624

                      • Meine Reisen

                      AW: Der Optimus 111 Thread

                      Na ja, macht doch nichts. Das wird wahrscheinlich gut funzen. Es reicht, nach meinen Erfahrungen, aber auch das aus dem Baumarkt. Nur eben Petroleum und nicht Lampenöl.
                      Da Lampenöl kein geschützter Begriff ist, verkauft Petromax sein Edelpetroleum auch unter dem Begriff. Ungünstige Begriffswahl, würde ich sagen

                      Hier in der Produktbeschreibung kann man noch was zu dem Einsatz von Lampenöl lesen. Wobei (wie gesagt) das Lampenöl von Petromax was Buck hat, damit nicht gemeint sein dürfte: http://www.lauche-maas.eu/german/pet...axr-500hk.html

                      Tendenziell ist eine Petromax deutlich empfindlicher als ein Hiker. Aber das Prinzip ist das selbe. Petroleum wird vergast und durch eine Düse gespritzt
                      Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

                      Kommentar


                      • Buck Mod.93

                        Lebt im Forum
                        • 21.01.2008
                        • 8816

                        • Meine Reisen

                        AW: Der Optimus 111 Thread

                        So, der Teflondichtfaden ist appliziert und die Mutter sehr fest angezogen. Mal sehen, was die Nacht mit Druck auf dem Brennstoffbehälter bringt
                        Les Flics Sont Sympathique

                        Kommentar


                        • ZachX
                          Erfahren
                          • 01.08.2010
                          • 234

                          • Meine Reisen

                          AW: Der Optimus 111 Thread

                          Zitat von Echnathon Beitrag anzeigen
                          Die Regulierspindel scheint auch zu eiern. Ist das normal? Oder sollte das Handrad die Position beim regulieren nicht verändern?
                          Nein, eiern sollte die Spindel nicht. Du kannst versuchen, die Stopfbuchse etwas fester anzuziehen. Dadurch wird die "Graphitpackung" zusammengedrückt.

                          Andernfalls mal ausbauen und ne neue Graphitpackung einsetzen. Oder könnte die Spindel verbogen sein?

                          Kommentar


                          • Buck Mod.93

                            Lebt im Forum
                            • 21.01.2008
                            • 8816

                            • Meine Reisen

                            AW: Der Optimus 111 Thread

                            Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
                            So, der Teflondichtfaden ist appliziert und die Mutter sehr fest angezogen. Mal sehen, was die Nacht mit Druck auf dem Brennstoffbehälter bringt
                            Die Kiste ist dicht. 149,9 m Teflondichtfaden sind noch über.
                            Les Flics Sont Sympathique

                            Kommentar


                            • ZachX
                              Erfahren
                              • 01.08.2010
                              • 234

                              • Meine Reisen

                              AW: Der Optimus 111 Thread

                              evtl. als Zahnseide benutzen. Oder doch lieber nicht.... Teflon = giftig

                              Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
                              Die Kiste ist dicht. 149,9 m Teflondichtfaden sind noch über.

                              Kommentar


                              • Echnathon
                                Fuchs
                                • 20.02.2012
                                • 1268

                                • Meine Reisen

                                AW: Der Optimus 111 Thread

                                Ok. Und die beste Quelle für die Graphitpackung ist? Wenn man nicht 30€ für das Set bei Hytta ausgeben möchte. Lokaler Hydraulikdandler? Sonst einen guten Tip?

                                Kommentar


                                • ZachX
                                  Erfahren
                                  • 01.08.2010
                                  • 234

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Der Optimus 111 Thread

                                  http://lampenkueche.de/html/verkauf___shop.html

                                  Den Tip habe ich selbst mal erhalten. Erfordert zwar etwas Übung aber günstiger gehts nicht.


                                  Zitat von Echnathon Beitrag anzeigen
                                  Ok. Und die beste Quelle für die Graphitpackung ist? Wenn man nicht 30€ für das Set bei Hytta ausgeben möchte. Lokaler Hydraulikdandler? Sonst einen guten Tip?

                                  Kommentar


                                  • Umingmaq
                                    Erfahren
                                    • 08.01.2006
                                    • 260

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Der Optimus 111 Thread

                                    Hallo an alle Optimisten hier

                                    Ich habe es nicht geschafft, die vielen Seiten alle durchzulesen, hoffe aber, dasss ihr mir weiterhelfen könnt.
                                    Mir scheint der Optimus 111 genau der Kocher zu sein, den ich brauche:
                                    Ich suche einen (oder besser zwei) Kocher, mit dem ich im Sommer täglich für sechs Personen essen kochen kann. Das Problem ist die Verfügbarkeit von Brennstoff. Ich habe fast unbegrenzten Zugriff auf Kerosin (Jet-A1), sehr begrenzte Mengen an Normalbenzin und zur Not auch Spiritus (die bisher fast überwiegend verwendeten Kocher sind Trangias). Ideal wäre daher ein Kocher, der am besten mit dem Kerosin zurechtkommt und im Notfall auch das andere Zeug verbrennt. Lautstärke und Regulierbarkeit sind fast egal, aber auf jeden Fall nicht vorrangig wichtig. Entscheidend sind Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit. Außerdem müssen große Töpfe drauf passen.

                                    Wäre dafür der Optimus 111 was für mich und wenn ja, welcher?
                                    Umingmaq
                                    grönl. für Moschusochse

                                    Kommentar


                                    • JonasB
                                      Lebt im Forum
                                      • 22.08.2006
                                      • 5327

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Der Optimus 111 Thread

                                      Zitat von Umingmaq Beitrag anzeigen
                                      Wäre dafür der Optimus 111 was für mich und wenn ja, welcher?
                                      Bei deinen Anforderungen reicht der aktuelle Hiker. Da brauchst du nicht zwingend das alte Modell.
                                      Nature-Base "Natürlich Draußen"

                                      Kommentar


                                      • Buck Mod.93

                                        Lebt im Forum
                                        • 21.01.2008
                                        • 8816

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Der Optimus 111 Thread

                                        Zitat von Umingmaq Beitrag anzeigen
                                        Hallo an alle Optimisten hier

                                        Ich habe es nicht geschafft, die vielen Seiten alle durchzulesen, hoffe aber, dasss ihr mir weiterhelfen könnt.
                                        Mir scheint der Optimus 111 genau der Kocher zu sein, den ich brauche:
                                        Ich suche einen (oder besser zwei) Kocher, mit dem ich im Sommer täglich für sechs Personen essen kochen kann. Das Problem ist die Verfügbarkeit von Brennstoff. Ich habe fast unbegrenzten Zugriff auf Kerosin (Jet-A1), sehr begrenzte Mengen an Normalbenzin und zur Not auch Spiritus (die bisher fast überwiegend verwendeten Kocher sind Trangias). Ideal wäre daher ein Kocher, der am besten mit dem Kerosin zurechtkommt und im Notfall auch das andere Zeug verbrennt. Lautstärke und Regulierbarkeit sind fast egal, aber auf jeden Fall nicht vorrangig wichtig. Entscheidend sind Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit. Außerdem müssen große Töpfe drauf passen.

                                        Wäre dafür der Optimus 111 was für mich und wenn ja, welcher?
                                        Vielleicht eine Konstruktion, wie hier unten zu sehen?

                                        LINK

                                        Der Thread könnte für dich ganz interessant sein.
                                        Les Flics Sont Sympathique

                                        Kommentar


                                        • Buck Mod.93

                                          Lebt im Forum
                                          • 21.01.2008
                                          • 8816

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Der Optimus 111 Thread

                                          Vielleicht findest du auch sowas? Leider weiß ich nicht genau, wie der heißt.

                                          Les Flics Sont Sympathique

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X