Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rockhopper
    Fuchs
    • 22.04.2009
    • 1019

    • Meine Reisen

    Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

    Beim Outdoor Kochen auf dem Balkon habe ich fest gestellt, dass bei meiner Trangia Pfanne die Beschichtung, HA, "abgeplatzt"
    ist. Keine Ahnung, wie das passiert ist. Die Stelle ist etwa 3 - 4 mm groß.

    Meine Frage: Ist es besser die Pfanne auszutauschen? Ist es schädlich weiter damit zu kochen?

    Danke!
    rockhopper


  • Moltebaer
    Freak

    Liebt das Forum
    • 21.06.2006
    • 10772

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

    HA sagst Du? Nicht nonstick?
    Ungewöhnlich, aber nun ist die Pfanne halt zu 0,5% ultralight (Alu mit natürlicher Oxidschicht) und zu 99,5% noch HA (Alu mit dickerer Oxidschicht).
    Paßt scho, hängt an der Stelle aber vermutlich stärker/öfter an.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

    Kommentar


    • SvenW
      Erfahren
      • 02.11.2012
      • 289

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

      Sicher das das nicht eine nonstick Pfanne ist?
      Da passiert das leider recht schnell, HA ist eigentlich fast unkaputtbar...

      Kommentar


      • rockhopper
        Fuchs
        • 22.04.2009
        • 1019

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

        Hallo zusammen, jetzt bin ich durcheinander....
        Ich habe die Pfanne bei Globi gekauft, es muss dann wohl eine Non-stick Pfanne sein.
        HA Pfannen...gibt es das überhaupt bei Trangia ?
        Gibt es einen optischen Unterschied zwischen HA und Non-Stick?

        Also das ging problemlos mit dem Spiegelei.
        Zuletzt geändert von rockhopper; 30.03.2020, 18:13.

        Kommentar


        • Moltebaer
          Freak

          Liebt das Forum
          • 21.06.2006
          • 10772

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

          Das sieht eindeutig nach nonstick aus.
          Ja, Trangia führt HA-Pfannen, guck mal bei Trangia nach HA
          Nonstick ist ziemlich schwarz und hat eine leicht wellige Oberfläche, so wie auf Deinem Bild.
          HA ist grau und glatt.

          Laut Bundesinstitut für Risikobewertung geht von verschluckten Teflonbeschichtungsbröseln keine nennenswerte Gefahr aus. Wußte ich auch noch nicht, ich sah das bisher eher etwas bedenklich.
          Zuletzt geändert von Moltebaer; 30.03.2020, 18:44.
          Wandern auf Ísland?
          ICE-SAR: Ekki týnast!

          Kommentar


          • lutz-berlin
            Freak

            Liebt das Forum
            • 08.06.2006
            • 11810

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

            Pfanne wiegen:
            180mm non Stick 120 gr
            Ha 85gr

            220mm non Stick. 160gr
            Ha. 115gr
            Du hast eine non stick

            Kommentar


            • rockhopper
              Fuchs
              • 22.04.2009
              • 1019

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

              Vielen Dank an alle!

              Kommentar


              • hrrh
                Erfahren
                • 18.03.2005
                • 444

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Beschichtung fehlerhaft bei Trangia Pfanne

                Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
                Verständlich, Teflon ist inert. Was oben mit dem Essen reinkommt, das kommt einige tage später unten wieder raus.

                Kommentar

                Lädt...
                X