Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Delgura
    Anfänger im Forum
    • 07.12.2017
    • 31

    • Meine Reisen

    Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wieviel ihr so in etwa trinkt pro Tag auf einer Mehrtagestour? Und ich würde gerne wissen was es damit auf sich hat, dass auf einigen Outdoorseiten empfohlen wird, das Trinkwasser vorab mit Magnesium und Elektrolyttabletten anzureichern? Was bringt das und wer von euch macht das?

  • Enja
    Alter Hase
    • 18.08.2006
    • 4148

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

    Bei moderaten Temperaturen 1,5 l Wasser pro Tag. Wenn es wärmer wird, mehr. Bei Radtouren trinke ich morgens einen Becher Wasser mit einer Magnesium-Brausetablette. Das hilft bei mir gegen Wadenkrämpfe.

    Kommentar


    • blackteah
      Dauerbesucher
      • 22.05.2010
      • 777

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

      Ich trinke so 3-4 Liter am Tag. Wenns richtig heiß ist (über 30°) und anstrengend auch mal mehr.

      Ich nehme immer Magnesumtabletten mit, ich bilde mir ein das hilft gegen Muskelkater. Ich nehm höchstens 1 Tablette am Tag.
      Wenn man viel schwitzt und dabei viel trinkt ist es aber generell zu empfehlen, das Wasser mit Elektrolyten anzureichern, damit die ausgeschwitzten Minerale (oder was auch immer) wieder in den Körper kommen.

      Kommentar


      • Pfiffie
        Fuchs
        • 10.10.2017
        • 1953

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

        Kommt bissel aufs Wetter an. Zwischen 3-6l. Bei feuchtwarmen Wetter eher Richtung 4-6 (bei 10h Touren), weil viel schwitzen und bei kaltem Wetter eher 3-4l. Ich habe CA/MG Brausetabletten dabei und daher keine Probleme mehr mit krämpfen in der Nacht. Was salziges zum Essen auch. Da ich generell viel schwitze sind mir die Zusätze sehr wichtig. Ich hatte mal ein Basenpulver, aber das brauche ich nicht mehr.
        "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

        Kommentar


        • codenascher

          Alter Hase
          • 30.06.2009
          • 4237

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

          Ich bin ebenfalls der Vieltrinker. Absolutes Minimum 3l über den Tag, nen Liter Morgens und Abends, bisschen was in der Nacht (also mindestens 5l am Tag). Je nachdem wie die Tour läuft muss also entsprechend Wasser transportiert bzw. aufgefüllt werden. Irgendwelche Tropfen, Drops oder ähnliches habe ich noch nie benutzt. Bei bis zu zweiwöchigen Touren finde ich es auch reichlich albern. Und Muskelkater sollte es ab dem dritten Tag auch nicht mehr geben.

          Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

          meine Weltkarte

          Kommentar


          • lina
            Freak

            Vorstand
            Liebt das Forum
            • 12.07.2008
            • 35943

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

            Nicht Kater, aber Krämpfe, wenn man zu wenig trinkt
            Mir sind allerdings Joghurt, Oliven und Nüsse lieber als Brausetabletten.

            Edit: Ah, Sonnenblumenkerne funktionieren auch … again what learned

            Kommentar


            • Pfiffie
              Fuchs
              • 10.10.2017
              • 1953

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

              Naja jeder ist anders, Muskelkater kommt bissel drauf an, hatte ich auch noch am 3. Tag. Aber: Ich habe die Erwatung das er früh weg ist! Die Braustabletten helfen definitiv gegen krämpfe, ist auch bei jeden anders. Albern würde ich das nicht sehen, wers aber nciht braucht um so besser
              "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

              Kommentar


              • Flachlandtiroler
                Freak
                Moderator
                Liebt das Forum
                • 14.03.2003
                • 23257

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                Zitat von Delgura Beitrag anzeigen
                mich würde mal interessieren, wieviel ihr so in etwa trinkt pro Tag auf einer Mehrtagestour? Und ich würde gerne wissen was es damit auf sich hat, dass auf einigen Outdoorseiten empfohlen wird, das Trinkwasser vorab mit Magnesium und Elektrolyttabletten anzureichern? Was bringt das und wer von euch macht das?
                Auf lange Hoch- oder Klettertouren (viel Schwitzen, starke Abatmung/trockene Luft) habe ich meist zwei Liter mit, davon je nach Verfügbarkeit von Trinkwasser meist ein Liter normales Wasser oder Mineralwasser, der andere Liter Schorle oder Wasser mit Mg-Tablette drin o.ä.
                Das geht idR soeben gut, manchmal ist man dann schon ganz schön dehydriert und stürzt sich auf den ersten Wasser-Rinnsal... Hütten mit isotonischen Getränken werden bevorzugt
                Über Nacht mit Getränken haushalten müssen (z.B. auf hohen Hütten) ist schon Mist, aber da sehe ich zu viel zu trinken entweder indem der Kocher durchläuft oder mann muss eben paar mehr Euros/Franken... investieren um nicht auszutrocknen.

                Wasserbevorratung für mehrere Tage ist im Gebirge nicht praktikabel und meist gsd auch nicht erforderlich.
                Meine Reisen (Karte)

                Kommentar


                • Mus
                  Freak

                  Vorstand
                  Liebt das Forum
                  • 13.08.2011
                  • 12361

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                  Trinken auf Tour: zwischen 0,5 l (viel zu wenig, ging mir hundsmisserabel dannach) und 17 l (heiße, windige, lange Etappe mit dem Fahrrad).
                  Ist stark schwankend und hängt bei mir nicht nur vom Bedarf (stärker schweißtreibende Fortbewegungsart/Gelände/Temperaturen), sondern vom Angebot (problemlos Nachschub möglich/Qualität/Geschmack) ab und wie gut ich andernfalls daran denke und mich zwingen kann doch zu trinken.

                  Stimmt das Angebot, dann trinke ich pro Wandertag nicht unter 3 Litern, pro Radtag noch mal mehr. Bei "Angebot stimmt" sind da bei mir i.d. Regel auch immer Getränke wie Apfelschorle/Ayran/Buttermilch/.... dabei und der Nachschub an frischen Lebensmittel allgemein gut, dann gibt es keine künstlich zugesetzten Wasauchimmer.

                  Bei starkem Schwitzen und schlechtem Angebot, habe ich auch schon mit Calcium/Magnesium-Sprudeltabletten gearbeitet, z.T. einfach um das im Ortliebsack geschaukelte Chlorwasser überhaupt noch runterzubekommen, z.T. weil es meinem Eindruck nach schon gegen Wadenkrämpfe und Augenzucken hilft, die sich nach ein paar Tagen eifrigen Trinkens in Kombination mit einseitigem Essen und körperlicher Anstrengung einstellen.
                  Wir haben ganz normale Sprudeltabletten aus der Drogerie genommen und sie gleich mit in die große Trinkflasche getan. Allerdings mit viel mehr Wasser, als auf der Packung steht.

                  Die Kombination aus schlechter Versorgungslage mit Essen und guter mit frischem Wasser hatte ich noch nicht.

                  Richtig schwierig finde ich es meinen Wasserbedarf und den Mineralstoffverlust bei feucht-kühlem Wetter einzuschätzen.

                  Kommentar


                  • Mus
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 13.08.2011
                    • 12361

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                    Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                    Auf lange Hoch- oder Klettertouren (viel Schwitzen, starke Abatmung/trockene Luft) habe ich meist zwei Liter mit
                    Aber du trinkst an diesem Tag mehr als nur die zwei Liter, wenn ich dich sonst richtig verstanden habe, oder?
                    Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass der TO die Gesamttrinkmenge pro Tag wissen möchte, wegen Mehrtagestour. In diese Bilanz geht ja dann auch noch der Tee vom Frühstück und das Belohnugsbier/schorle auf der Hütte abends ein. Bei vielen macht das ja sogar einen größeren Teil des tourtäglichen Flüssigkeitsumsatzes aus, als das Proviantwasser im Rucksack.

                    Kommentar


                    • Fritsche
                      Alter Hase
                      • 14.03.2005
                      • 2630

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                      3-6L/Tag. Anreichern: nein. Aber es gibt immer salzige Gemüsebrühwürfel zum Lutschen wenn mir danach ist.
                      Für eine Welt ohne Pressspan

                      Kommentar


                      • windriver
                        Fuchs
                        • 25.11.2014
                        • 1431

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                        1 bis 8Liter je nach Wetter . Angereichert max. mit Hopfen,Malz, Hefe oder Kaffee .

                        Kommentar


                        • blackteah
                          Dauerbesucher
                          • 22.05.2010
                          • 777

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                          Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
                          Bei bis zu zweiwöchigen Touren finde ich es auch reichlich albern. Und Muskelkater sollte es ab dem dritten Tag auch nicht mehr geben.
                          Najo, das mit dem Katerchen hängt ja eher davon ab, wann die anstrengendste Etappe kommt ... Und wieviel Muskulatur davor vorhanden war
                          Ich bin kein Nährstoffspezi, aber ich ging davon aus, dass die Minerale direkt ausgeschwitzt werden und auch gleich wieder zugeführt werden sollten. Also dass es nicht so wie bei den normalen Vitamindepots ist, die erst mal langsam aufgebraucht werden sondern dass es gleich weg ist.

                          Kommentar


                          • Bulli53
                            Fuchs
                            • 24.04.2016
                            • 1714

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                            Bei 185 cm, ca. 90 kg, geübter Schwitzer, nicht unter 2 Liter am Tag. Bei Hitze und Anstrengung und trockener Luft ist die Scala nach oben offen.

                            Man sollte den Flüssigkeitsbedarf im Winter nicht unterschätzen. Auf Langlauftouren zwischen 10 und 20 Km, trockener Luft und Kälte um - 10 geht auch ein Liter pro Stunde durch. z. b. Blaubeersuppe oder Kräutertee.

                            Der Urin sollte hell bleiben, dann stimmt die Zufuhr.

                            Magnesiumpräparate führen bei manchen Menschen ab. Es gibt neben den Drogeriemarkttabletten auch Portionsbeutel mit Magnesium. Die sind besser..... sagt der Alchemist meines Vertrauens.
                            Ansonsten sind Oliven, im Winter trockenen eingelegt, magerer roher Schinken, und gesalzene Mandeln Mineral und Energielieferanten.

                            Da viel gerühmte Alkoholfreie Weizen vertrage ich nicht. Dann lieber am Abend den richtigen Stoff.

                            Kommentar


                            • TanteElfriede
                              Moderator
                              Alter Hase
                              • 15.11.2010
                              • 4696

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                              zu wenig. Immer. Leider. Ich habe meist zwei Liter für einen Tag dabei. Das reicht - gerade in der Sonne - eigentlich nicht. Komme ich an Stellen vorbei wo ich aufnehmen kann, dann schlorke ich da ordentlich dazu. Da kommen noch Liter zusammen. Aber es gibt auch Touren wo dann eben doch kein nachfüllen möglich ist (Quellen versiegt obwohl kurz vorher noch Berichte sagten, da sei was) dann komme ich auch mit 2 Liter noch mit kleiner Reserve am Ziel an. Aber besser wäre viel mehr.

                              Kommentar


                              • Flachlandtiroler
                                Freak
                                Moderator
                                Liebt das Forum
                                • 14.03.2003
                                • 23257

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                                Zitat von Mus Beitrag anzeigen
                                Aber du trinkst an diesem Tag mehr als nur die zwei Liter, wenn ich dich sonst richtig verstanden habe, oder?
                                Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
                                zu wenig. Immer. Leider. Ich habe meist zwei Liter für einen Tag dabei. Das reicht - gerade in der Sonne - eigentlich nicht. Komme ich an Stellen vorbei wo ich aufnehmen kann, dann schlorke ich da ordentlich dazu. Da kommen noch Liter zusammen. Aber es gibt auch Touren wo dann eben doch kein nachfüllen möglich ist (Quellen versiegt obwohl kurz vorher noch Berichte sagten, da sei was) dann komme ich auch mit 2 Liter noch mit kleiner Reserve am Ziel an. Aber besser wäre viel mehr.
                                Nur um's nochmal klar zu sagen, meine zwei Liter sind für tagsüber (was aber durchaus mal 10, 12 oder auch sogar mal 16-18h werden können). Davor / danach werde ich sozusagen zum Kamel
                                Meine Reisen (Karte)

                                Kommentar


                                • Mus
                                  Freak

                                  Vorstand
                                  Liebt das Forum
                                  • 13.08.2011
                                  • 12361

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                                  Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                  Davor / danach werde ich sozusagen zum Kamel
                                  Eine hervorragende Strategie, die ich bei entsprechender Übernachtung auch immer nutzte, weshalb dann das "zu wenig" auch nicht so dramatische Folgen hat. Blöd wird's halt bei Mehrtagestouren mit dem Zelt. Da bleibt's dann u.U. auch abends/nachts/nächstmorgens beim "zu wenig".

                                  Kommentar


                                  • Enja
                                    Alter Hase
                                    • 18.08.2006
                                    • 4148

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                                    Meine Magnesium-Sprudel-Tabletten sind vom Discounter. Muskelkater kriege ich nicht mehr. Aber Muskelkrämpfe. Verschiedenster Art, wenn ich das Magnesium weglasse.

                                    Ergänzend habe ich immer Süß und Salzig dabei, um entsprechenden Heißhunger stillen zu können. Meist in Form von Gummibärchen und Salznüssen.

                                    Bei unseren langen Touren ist meistens sowohl die Versorgung mit Essen als auch die mit Getränken eher unvollkommen. 1-2 Wochen würde ich gar nicht als Mehrtages-Tour rechnen. Da brauche ich nichts Spezielles.

                                    Kommentar


                                    • neumania
                                      Erfahren
                                      • 22.02.2015
                                      • 259

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                                      Moin,

                                      ich bin auch bekennendes Kamel
                                      Viel Kaffee/Tee zum Frühstück, tagsüber eher wenig, abends wird nachgefüllt.
                                      An (Mineralien-)Zusätzen habe ich noch nie was genommen oder vermisst.

                                      Tatsächlich finde ich das Thema Wasserzufuhr (vor allen Dingen unter Läufern auch) ein wenig überbewertet.
                                      Bis zu 30km-Läufen brauche ich unterwegs keine Flüssigkeitszufuhr, wenn ich vorher genug getrunken habe (Kamel halt ).

                                      Aber generell ist zum Thema Durst, genau wie zum Thema Mineralienzusätze jeder verschieden. Gerade über's Laufen habe ich gelernt, dass die einzige Regel für alle die ist, dass es keine gibt.

                                      Grüße,
                                      Markus

                                      Kommentar


                                      • opa
                                        Lebt im Forum
                                        • 21.07.2004
                                        • 5280

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Wieviel trinkt ihr auf einer Mehrtagestour?

                                        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                        Hütten mit isotonischen Getränken werden bevorzugt
                                        dummerweise muss man das zeug halt auch tragen, und ich trage so ungern. auf kletter- oder skitour standardmäßig 1-1.5 l, in ausnahmefällen (extrem heiß, eine flasche kann am einsteig zurückbleiben...) auch mal zwei. dass gegen ende hin die leidensfähigkeit ein wenig abgeprüft wird, nehme ich aus gewichtsgründen billigend in kauf. außerdem wird so die vorfreude auf die oben erwähnten isotonischen getränke erhöht. in der früh soviel kaffee, wie die hütte hergibt.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X