Trekkingrucksack selbst anfertigen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmusebaerchen
    Alter Hase
    • 05.07.2011
    • 3386

    • Meine Reisen

    #41
    AW: Trekkingrucksack selbst anfertigen

    Wenn sie zu weich waren, dann war der Rucksack zu schwer beladen. Näh 2verschieden harte Polsterungen übereinander. So hab ich das gemacht und es ist wirklich bequem.
    Bei den Rucksäcken die man kaufen kann sind Herstellungskosten und Optik nun mal wichtiger. 2verschieden harte Schaumstoffe sind für die Mittelklassemarken zu teuer. Man näht lieber einen abnehmbaren Tagesrucksack ein. Laut Hersteller soll man ja lieber einen Rucksack für 10kg, 20kg, ... kaufen.

    Ich hab mir von Extremtextil die 6mm unelast und 9mm elast 3D Gewebe gekauft und übereinander genäht. Ich war wirklich erstaunt wie bequem das ist. Wer noch mehr braucht kann sich außen noch ne Polyamid Platte einstecken.
    Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
    UGP-Mitglied Index 860

    Kommentar


    • Gast-Avatar

      #42
      AW: Trekkingrucksack selbst anfertigen

      das mit den herstellern kenne ich. aus diesem grunde akauft man auch keinen deuter .... denn die tragesysteme sind einfach nur bis 15 kg ausgelegt, egal ob 40, 50 oder 65 liter... alle das gleiche tragesystem.... , erst ab der 65 pro serie wurde mal das tragesystem verstärkt.

      Kommentar


      • Schmusebaerchen
        Alter Hase
        • 05.07.2011
        • 3386

        • Meine Reisen

        #43
        AW: Trekkingrucksack selbst anfertigen

        Deuter......
        Ich vermute selbst die Pro haben das gleiche Leiternverstellsystem für die Rückenlänge, wie der Rucksack, der hier im Thread vorgestellt wurde.
        Ich halte von Deuter auch nichts. Reine Modemarke.

        Aber das mit den viel zu weichen Gurten betrifft fast alle Hersteller. Und so lange die Leute solche Rucksäcke aus modischen Gründen tragen wird sich daran und an den max 15kg auch nichts ändern. Mein alter McKinley hatte eine viel zu harte Polsterung, da hat die Polsterung gedrückt. Aber dafür vermutlich erst ab 40kg zu dünn gewesen. Und das bei einem Kinderrucksack...

        Ich bin dafür, dass auf das alte System (wie Carrimore oder der neue Bergans Rondane) wieder umgestellt wird: billiger, robuster, stufenlos einstellbar, leicht zu reparieren, keine störenden Verbindungsstücke an den Schulterplättern.
        Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
        UGP-Mitglied Index 860

        Kommentar

        Lädt...
        X