Fototasche versteifen - Material gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TilmannG
    Dauerbesucher
    • 29.10.2013
    • 758

    • Meine Reisen

    Fototasche versteifen - Material gesucht

    Auf der Suche nach einer passgenauen wasserfesten Fototasche für mein Equipment bin ich soweit fündig geworden:
    Außenhülle: Kalahari Okavango W-35 (made by Ortlieb, Wickelverschluss)
    Einsatz: Tenba Tools Byob 13

    Alle erhältlichen Einsätze sind ziemlich labberig, diese Konstruktion möchte ich zur Schutzwirkung noch etwas versteifen. Etwas Spiel dafür zwischen Außentasche und Einsatz ist. Dazu suche ich ein Material (Hartschaum?, PE-HD?, Netzgewebe?). Wichtig dabei:
    < Gewicht
    < keine scharfe Kanten, darf die Außentasche nicht anscheuern
    < es soll kein Hartschalenkoffer werden, etwas Flexibilität darf bleiben
    < sollte für handwerklich geschickte Laien zu verarbeiten sein, wenn man es rechtwinklig knicken kann, wäre schon viel gewonnen.
    < gern mit Bezugsquelle

    Eine König litebag2 konnte ich günstig bekommen. Das wäre so meine konstruktive Zielvorstellung. Ist leider ein bischen klein, verwende ich mit reduzierter Ausrüstung, z.B. auf eher alpinen Touren. Habe bei denen angerufen, die können mir mit der gesuchten Größe leider nicht helfen. Die Hängepunkte der Okavango müssen noch modifiziert werden, aber das bekomme ich hin.

    Über Hilfe freut sich Tilmann!

    Diskussionen welches Fotoequipment man tragen kann, darf oder muss, bitte ich woanders zu führen. Ich möchte mich daran eher nicht beteiligen.
    Zuletzt geändert von TilmannG; 11.02.2018, 21:26.
    http://www.foto-tilmann-graner.de/

  • LihofDirk
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.02.2011
    • 12795

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Fototasche versteifen - Material gesucht

    https://m2.ikea.com/de/de/p/finfoerd...rkis-30335898/

    Gut Zuschneidbar, leicht, über eine Kante auch knickbar, evt. einseitig anritzen. Die dabei entstehende weisse Verfärbung ist eine Änderung der Kristallstrukturund schwächt das Material nicht, im Gegenteil.
    https://www.outdoorseiten.net/wiki/Polypropylen

    Kommentar


    • Bulli53
      Fuchs
      • 24.04.2016
      • 1714

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Fototasche versteifen - Material gesucht

      Genau das richtige Material. Und die zugeschnittenen Platten können prima mit duc tape zur Box verklebt werden. Das entschärft auch die Kanten. Polstern kann man mit 0,5 cm isomatte. Die gibt es z. B. bei Globi.
      Da es in der Tasche meist trocken bleibt würde das System auch mit stabiler Pappe und duc tape funktionieren.

      Kommentar


      • Mus
        Freak

        Vorstand
        Liebt das Forum
        • 13.08.2011
        • 12361

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Fototasche versteifen - Material gesucht

        Fein gestufte Verstärkung in sehr flacher Ausgabe ergibt auch Laminierfolie. Je nach gewünschter Steifigkeit mit gar nix dazwischen laminieren oder dünnem Papier/ dickem Papier/ Tonkarton/ ...
        Man sollte aber die Pappe vor dem Laminieren auf die richtige Größe (-1 cm Rand ringsum) zuschneiden, damit der Kram dicht ist und nicht zerfällt.
        Die Kanten sind scharfkantig, können aber problemlos mit Ductape oder anderem Klebeband abgepolstert werden.

        Kommentar


        • TilmannG
          Dauerbesucher
          • 29.10.2013
          • 758

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Fototasche versteifen - Material gesucht

          Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
          Genau das richtige Material. Und die zugeschnittenen Platten können prima mit duc tape zur Box verklebt werden...
          Irgendwie so wird das wohl werden, wenn nicht noch andere Ideen eintreffen.
          Habe mir auch eine Materialprobe von Hohlkammerplatten (2mm) bestellt. Hat damit jemand gearbeitet?

          Eine weitere Polsterung braucht es nicht, dazu reicht der Tenba Einsatz. Papp-Material werde ich nicht verwenden, je weniger Feuchtigkeit das Material in der Tasche aufnehmen kann, desto besser.

          Vielen Dank schon mal für den input. Wenn da eine gute Lösung draus wird, werde ich berichten - aber erst nach ausgiebigem Praxistest.
          http://www.foto-tilmann-graner.de/

          Kommentar


          • JoSch83
            Erfahren
            • 29.10.2013
            • 152

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Fototasche versteifen - Material gesucht

            Ich schicke mal noch Kydexe ins Rennen. Bekommt man bei Holsterbau.de .
            Das wird auch genommen um Holster für messer zu machen, ist formbar wenn es heiss ist.


            Gruss

            Kommentar


            • TilmannG
              Dauerbesucher
              • 29.10.2013
              • 758

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Fototasche versteifen - Material gesucht

              Habe jetzt eher schnöde 1mm PE-HD 300 verwendet. Lässt sich gut schneiden und formen. Ist auch in der König-Tasche (s.o.) verwendet. Diese hat sich gut bewährt. PE-Platten bekommt man auch in Kleinmengen, aber in größeren Stücken als bei extremtextil, hier. http://www.technoplast-kunststoffe.de/. Damit könnte man labrige Objektivköcher oder Fototaschen robuster machen, wenn man es "eingefädelt" bekommt.
              Meine eigene große Tasche bedarf einer Überarbeitung der Aufhängung. Zu einem Einsatz wird es diese Jahr wohl eher nicht kommen, da ich mir bei einem Lawinenunfall ein Kreuzband gerissen habe.
              Grüße von Tilmann
              http://www.foto-tilmann-graner.de/

              Kommentar

              Lädt...
              X