Ikea-Hobo

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lutz-berlin
    Freak

    Liebt das Forum
    • 08.06.2006
    • 11837

    • Meine Reisen

    AW: Ikea-Hobo

    Aus dem Feuertopf für Grillkohle (morgen beim L-Discounter),muß sich doch ein prima Hobo machen lassen.
    http://www.lidl.de/cps/rde/xchg/lidl...tail=extensive

    Kommentar


    • hrXXL
      Fuchs
      • 28.08.2007
      • 1771

      • Meine Reisen

      AW: Ikea-Hobo

      Der hat aber nen durchmesser von 17cm
      hrXXLight - Lightweight Outdoor Blog

      Kommentar


      • lutz-berlin
        Freak

        Liebt das Forum
        • 08.06.2006
        • 11837

        • Meine Reisen

        AW: Ikea-Hobo

        Na dann spart man doch die Gulaschkanone,ist dann auch wieder UL(das hat ich überlesen)

        Kommentar


        • Grauwolf

          Erfahren
          • 22.05.2009
          • 264

          • Meine Reisen

          AW: Ikea-Hobo

          Und hier noch ein Ikea Hobo.

          Mein Bruder und ich hatten erst die eine Variante getestet, dan die andere. (ist auf dem Bild zu erkennen)
          Kochzeit etwa 8 minuten für den Liter Wasser.

          "Wo sind wir eigentlich?"
          "Laut Karte da drüben auf dem Hügel!"

          Kommentar


          • westwood
            Dauerbesucher
            • 06.09.2008
            • 542

            • Meine Reisen

            AW: Ikea-Hobo

            Cool!

            aber da klappt was mit dem Bild nicht. Ich kanns nicht vergrößert anschauen?


            Lieben Gruß,

            Steph
            Mein Outdoor-Blog: WestwoodsForest

            Kommentar


            • Grauwolf

              Erfahren
              • 22.05.2009
              • 264

              • Meine Reisen

              AW: Ikea-Hobo

              Hmmm... ok, noch ein Versuch:



              Bin noch nicht ganz so firm im einstellen von Bildern.

              Edit: Ok, jetzt habe ich es in groß eingefügt, wollte aber eigentlich nen Thumbnail machen...naja.
              Zum Hobo: wie man sieht haben wir bei der hinteren Vatiante den Hobo von Oben eingeschnitten. Darunter litt aber die Stabilität, also haben wir Variante 2 ausprobiert, und den rand stehen gelassen und nur die Felder zum befeuern rausgeflext. Als Beine dienen je 4 Schrauben mit Mutter.

              Gruß
              Martin
              "Wo sind wir eigentlich?"
              "Laut Karte da drüben auf dem Hügel!"

              Kommentar


              • Lodjur
                Dauerbesucher
                • 04.08.2004
                • 771

                • Meine Reisen

                AW: Ikea-Hobo

                Hi Martin,
                funktionieren tun die meissten Varianten..irgendwie.... Aber die Hobos brennen am besten mit einem wie auch immer gearteten Topfstand. Also ein Luftspalt zwischen Oberkante Bennkammer und Topf. Entweder so eine Kreuzlösung wie Steph es auch gemacht hat oder die coole Gabelvariante oder oder. Es gibt da noch einige Möglichkeiten. Es zieht einfach besser, die Hitze ist grösser und es qualmt deutlich weniger. Und Holz nachlegen kann man auch ohne die Brennkammer destabilisieren zu müssen
                CU Bernd
                Nicht nur drüber reden,.... mach es!

                Kommentar


                • Hasenhirn
                  Erfahren
                  • 27.12.2005
                  • 175

                  • Meine Reisen

                  AW: Ikea-Hobo

                  Meine Ikea Hobo Lösung.
                  Besteckkorb mit unbekannten Namen.

                  Kommentar


                  • IBot
                    Anfänger im Forum
                    • 25.06.2009
                    • 15

                    • Meine Reisen

                    AW: Ikea-Hobo

                    Ich hab mich auch mal an dem Ikea Hobo probiert.

                    Hab den Boden abgeschnitten, mit westwoods Methode, allerdings das aufschneiden wegfallen lassen und einfach mit Bums die beiden Körbe ineinander gepresst, die sind fest und werden sich nirgendwo mehr hinbewegen, spart das zusammenschrauben.

                    Gruß

                    Tobi

                    Kommentar


                    • Twicks
                      Neu im Forum
                      • 27.07.2009
                      • 2

                      • Meine Reisen

                      AW: Ikea-Hobo

                      Hallo,

                      schon seit einiger Zeit hab ich den "Ikea Hobo" Artikel verfolgt und es hat mir in den Fingern gejuckt. Am Wochenende haben wir unsere Hobos aus Ikeamateralien fertig gestellt und erfolgreich getestet. Von der Konstruktion her sind sie ... schaut einfach in den Bilder.

                      Verwendetet Materialien von Ikea:
                      ==========================

                      1 kleiner Besteckkorb ~2,60 (im Angebot)
                      1 großer Besteckkorb ~4,60 (genauen Preis vergessen)
                      1 Dämpfeinsatz ~9.95
                      1 Blumenrankgerüst 0.50 (im Angebot - normal 1 Euro)
                      3x Schneebesensets ~2.95 pro Set
                      1x Metallbeine 1,00 aus der Krabbelkiste - keine Ahnung was das für Beine sind

                      vom Baumarkt:
                      ============
                      3x Edelstahlschaniere ~2,30 pro Stück

                      Hobos:
                      =====
                      • Vom Edelstahlschneebesen hab ich die Spiralfedern für die Befestigung der Beine verwendet.
                      • Das Blumenrankgerüst sind die Beine ... leicht gebogen (zersägt)
                      • Die Schneebesenoberteile sind meine Topfauflage. Wahlweise nach innen für kleine Töpfe, nach außen für Pfannen. Für transport abnehmbar.
                      • Die zerlegten Schaniere sind die Aufnahme für die Schneebesen.
                      • Der Clue - die Beine und die Topfauflage lassen sich zum Transport abnehmen und sind trotzdem ohne Werkzeug jederzeit montierbar.
                      • Es mußten keinerlei zusätzliche Löcher gebohrt werden - also auch keine potentiellen Rostansatzstellen.
                      • Ingesamt sind es 2 Hobos ... aber ich habe nur 1 Satz Beine und ein Set als Topfaufsatz. Für längeres Holz ist der höhere Hobo einfacher zu verwenden.

                      Feuerkorb:
                      ========
                      Die unbekannten Metallbeine wurden einfach mit Schrauben durch die vorhandenen Löcher am Topf befestigt.

                      Gewichte (inklusive allen Teilen)
                      -------------------------------
                      1. Hobo - klein: 320g
                      2. Hobo - groß: 360g
                      3. Feuerkorb: 1Kg

                      Tests
                      ------
                      Beide Hobos haben den Test bestanden. Der extra hohe Abstand zu Topf gewährt einfaches Nachlegen des Holzes und gibt genügend Luft für die Flammen.
                      Der Feuerkorb funktioniert auch gut. Da die Löscher relativ klein sind, sollte das Holz aber sehr trocken sein. Sonst raucht es stärker. Für insgesamt 11 Euro ist der Feuerkorb ein echtes Schäppchen.

                      Ciao Twicks
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • westwood
                        Dauerbesucher
                        • 06.09.2008
                        • 542

                        • Meine Reisen

                        AW: Ikea-Hobo

                        Hallo Twicks,

                        erst mal herzlich willkommen im Forum, und dann gleich mit so einem tollen Beitrag! :-)

                        Da hast du dir für die Umsetzung ja auch echt Gedanken gemacht, prima. Vor allem die Idee mit den Spiralfedern ist nicht schlecht!

                        Vom letzten Forumstreffen fehlt immer noch ein Ikea-Hobo-Vergleichskochertest. Vielleicht können wir das demnächst ja mal machen ...


                        Liebe Grüße,

                        Steph
                        Mein Outdoor-Blog: WestwoodsForest

                        Kommentar


                        • Lun
                          Neu im Forum
                          • 02.03.2009
                          • 7

                          • Meine Reisen

                          AW: Ikea-Hobo

                          @Twicks: Was man nicht alles im Ikea findet

                          1-2 Anmerkungen:

                          "Es mußten keinerlei zusätzliche Löcher gebohrt werden - also auch keine potentiellen Rostansatzstellen."
                          Rostansatzstellen??? Das teil ist immernoch auch Chromstahl oder?
                          Mein kleiner Hobo ist regelmässig im Einsatz, wurde auch schon einige male ganz alleine vor dem Zelt im Regen gelassen (der arme).
                          Da sollte, darf nichts rosten.

                          Ist der Abstand zum Topfboden nicht zu gross? Klar du musst Holz von oben nachlegen, aber du musst wahrscheindlich dein Feuer ziemlich gut einheizen (grosse Holzmenge) um die Hitze optimal rund um den Topf zu nutzen.
                          Z.b um etwas in meinem Eta Topfdeckel zu braten genügen 4-5 glimmende Tannzäpfchen.
                          Zudem würde mich dein Winschutz interessieren


                          Einstz in San Maria am Umbrailpass (CH) durfte 2 mal mit nassem Holz feuern Wachs/Watte Anzünder rein, regennasse Stöcklein drauf und loskochen
                          (Jepp Windschutz lag im Zelt)

                          Mfg Lun

                          Kommentar


                          • Harry
                            Meister-Hobonaut

                            Alter Hase
                            • 10.11.2003
                            • 4729

                            • Meine Reisen

                            AW: Ikea-Hobo

                            Hi,
                            sieht toll aus.
                            Woraus macht ihr den Windschutz?
                            @lun, wie hast du den Abstandshalter zum Topf gemacht, woraus.
                            Welcher Topf ist das?
                            Gruß Harry.
                            Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                            Kommentar


                            • Lun
                              Neu im Forum
                              • 02.03.2009
                              • 7

                              • Meine Reisen

                              AW: Ikea-Hobo

                              @Harry: Windschutz ist aus einer dickeren Alufolie die den Boden des Backofens sauberhalten soll. Zickzack Gefalltet.

                              Abstandhalter ist aus einem "eingeschlietzten" Eisensägeblättchen siehe Seite 3 oder 4 dieses Treads. Topf ist ein PRIMUS Eta Express Pot 1l.
                              Die Wärmetauscherlammelen bewähren sich bisher ganz gut.

                              Kommentar


                              • Twicks
                                Neu im Forum
                                • 27.07.2009
                                • 2

                                • Meine Reisen

                                AW: Ikea-Hobo

                                @Lun: Ich trau den Angaben bezüglich des Materials immer nicht so ganz. Wenn man nicht unbedingt bohren muß ... In meinem Fall war es nicht nötig. Zufällig paßte das richtig gut.
                                Die Topfhöhe ist in der Tat hoch. Aber mit voller Absicht. Ich hab noch 2 "Geschälte-Tomaten"-Dosenkocher im Keller. Dort haben wir die geringere Höhe ... und das bekannte Luftproblem. Jetzt mit dem hohen Topfstand und den vielen offenen Lüftungslöcher ist das kein Problem mehr. Klar hat man dann ein ziemliches Feuerwerk ... aber das ist bei den großen Töpfen auch nötig.
                                Mein Partner (zerbrech dir nicht den Kopf - ich hab 2 X-Chromosome ) kommt mit Portionen aus so kleinen Töpfen nicht aus. Da muß wesentlich mehr in den Bauch. 400g Nudeln (trocken ) dürfen das für ihn alleine schon mal sein.

                                MfG
                                Twicks

                                Kommentar


                                • ForestGames
                                  Anfänger im Forum
                                  • 24.04.2007
                                  • 49

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Ikea-Hobo

                                  Moin, Moin,
                                  die Idee mit dem feuerkorb ist super. Ich habe mir vorgenommen, aus dem stabilen Abtropfsieb und dem Nudelkocheinsatz von Ikea einen Zeltofen zu basteln. Als Rauchrohr nehme ich die bewährte Forum-Edelstahlfolien-Variante. Bin mir nur noch nicht sicher, ob der Zug wegen der vielen Löcher stark genug ist. Wenn ich die ersten Ergebnisse meiner Versuche habe, melde ich mich noch mal.
                                  Gruß
                                  Tom

                                  Kommentar


                                  • Grauwolf

                                    Erfahren
                                    • 22.05.2009
                                    • 264

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Ikea-Hobo

                                    Hehe, dieses Thema ist einfach toll.

                                    Unsere Hobo-Konstruktion wurde auch weiter verbessert.
                                    Da wir vorher keine Zeit mehr hatten einen Topfhalter zu bauen, mussten wir in
                                    Schweden eben improvisieren.

                                    Was man mit Heringen halt so alles machen kann...
                                    " border="0" />
                                    " border="0" />


                                    Gruß
                                    Martin
                                    "Wo sind wir eigentlich?"
                                    "Laut Karte da drüben auf dem Hügel!"

                                    Kommentar


                                    • hyrek
                                      Fuchs
                                      • 02.09.2008
                                      • 1344

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Ikea-Hobo

                                      @grauwolf:
                                      waren das alu oder stahlheringe?
                                      ------------------------------------
                                      the spirit makes you move

                                      Kommentar


                                      • Grauwolf

                                        Erfahren
                                        • 22.05.2009
                                        • 264

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Ikea-Hobo

                                        Stahlheringe. Wir hatten ein Großes 4 Personen Zelt für den Campingplatz vor und nach der Wanderung dabei, und da waren genügend Heringe dabei.

                                        Bei Alu hätte ich bedenken das sie bei zu großer Hitze früher oder später den Geist aufgeben.

                                        Gruß
                                        Martin
                                        "Wo sind wir eigentlich?"
                                        "Laut Karte da drüben auf dem Hügel!"

                                        Kommentar


                                        • Dani
                                          Fuchs
                                          • 04.06.2003
                                          • 1203

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Ikea-Hobo

                                          doppelwand holzvergaser-brenner/kocher, mark I, ø 100mm x 110m + topfstand 80mm, 176g



                                          mark II, 114g (rechts mark I in transport-modus)

                                          meldet sich hiermit aus diesem forum ab. machts noch gut.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X