Ikea-Hobo

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harry
    Meister-Hobonaut

    Alter Hase
    • 10.11.2003
    • 4731

    • Meine Reisen

    AW: Ikea-Hobo

    Ansich brauchst du nicht mal ein Loch rein schneiden. Der brennt auch ohne wenn du ihn nur von oben befeuerst.

    Hast du dir schon Gedanken um den Topfständer gemacht?
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

    Kommentar


    • lina
      Freak

      Vorstand
      Liebt das Forum
      • 12.07.2008
      • 36299

      • Meine Reisen

      AW: Ikea-Hobo

      Sossi, kannst auch einfach jemand aus der Autowerkstatt Deines Vertrauens fragen, die haben das Werkzeug alles da.

      Kommentar


      • mastersergeant
        Dauerbesucher
        • 16.10.2009
        • 557

        • Meine Reisen

        AW: Ikea-Hobo

        Klaro geht der auch ohne Einschnitte, allerdings ist der Topf dann noch weiter vom Feuer weg und es geht viel Hitze daran vorbei (war bei meinem ersten versuch so). Da ich immer nur bis zur Hälfte mit Holz befülle.

        Ist halt effektiver wenn die Hitze noch oben etwas gebündelt wird.
        Außerdem bleibt die Bauhöhe niedriger.

        Gruß Stef

        PS. Nach dem ersten Feuer sind die soo befürchteten Eigenspannungen weg, da i.R. die Rekristallisationstemperatur überschritten wird.
        Außerdem hat Rm und Re nicht wirklich viel damit zu tun, außer dass ab Rp0,2 oder Re die Fließkurve beginnt und die normale Spannungs-Dehnungskuve übertrifft. Zudem ist das Tiefgezogene Bauteil plastisch verformt und hat wenig neigung wieder in die Ursprungsform zürückzuwandern.
        Dies wäre nur bei elastischer Verformung der Fall.
        (Das mit der gerissenen Flexscheibe sagen wir besser nicht dem Meister, sonst gibts Mecker.)

        Kommentar


        • jonnydarocca
          Erfahren
          • 19.01.2009
          • 338

          • Meine Reisen

          AW: Ikea-Hobo

          Checker haste das erste Feuer schon vorm Umbau im Ordning entzündet?
          Nee nee dem Meister Sag ichs nicht, bin mittlerweile staadtlich geprüfter Techniker und nicht mehr so oft in der Werkstatt...
          Das mit der Autowerkstatt is ne gute Idee!

          PS: reine plastische Verformungen gibt es nicht- weißte ja.
          Langeweile ist ein kostbares Gut. Sie gehört gepflegt zum Wohle der Gesellschaft, weil eine gepflegte Langeweile eine Gelassenheit generieren kann, die uns allen zu Gute kommt.

          Kommentar


          • mastersergeant
            Dauerbesucher
            • 16.10.2009
            • 557

            • Meine Reisen

            AW: Ikea-Hobo

            Naja soo kleinkariert wolln wir doch nicht sein

            Plastisch, Elastisch, ist doch eh Wurst wenn der Hobo köchelt oder ??

            Gruß Stef

            PS.: Wurde noch nicht erhähnt: Wenn man versetzt die Bodenlöcher mit nem (bei mir) 12er Bohrer aufbohrt zieht der noch besser.

            PPS.: Das Feuer wurde nach dem Umbau entzündet, da ja keine grossartigen Spannungen in dem Teil waren (wie ich bereits erwähnte)

            PPPS: @Harry schau mal hier Systemgerecht von IKEA der XXL ORDNING:
            http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90011829

            Muss hundertpro noch gepimpt werden, aber mit 22 cm für deinen Wok vielleicht ganz brauchbar
            Zuletzt geändert von mastersergeant; 24.08.2010, 21:00.

            Kommentar


            • markrü
              Alter Hase
              • 22.10.2007
              • 2860

              • Meine Reisen

              AW: Ikea-Hobo

              Solche Durchschläge sind mir auch schon des öfteren in diesem Zusammenhang aufgefallen. Mir war dann nur immer das Argument der Sperrigkeit im Weg...

              Nebenbei: Ich benutze einen gepimpten Edelstahl-Trangia-Nachbau zum Kochen/Grillen mit Gas, Spiritus, Holz oder Kohle. Kommt in der Größe einem Durchschlag nahe, passt aber in ein (großes) Kochset hinein...

              Markus
              Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
              Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

              Kommentar


              • Harry
                Meister-Hobonaut

                Alter Hase
                • 10.11.2003
                • 4731

                • Meine Reisen

                AW: Ikea-Hobo

                Top.
                An dem Ding
                mit 22 cm D
                bin ich bei unserem ODS Küchenausrüstungs Händler auch schon stehen geblieben. Mir fiel nur noch keine Verwendung ein.

                Der Wok mit 35 cm D ist ja auch sperrig obwohl ich den schon mit auf einer Radltour zum Stammtischtreffen dabei hatte.
                Hier mal der Wok von Lina und der mit improvisiertem Grill
                Aber meistens gehts ja auch mit dem PKW zu den Treffen. Daher sollte der schon gross sein um mehr Power zu haben.

                Tja. Nun zur Konstrukltion. Wie und wofür modifizieren.
                • Unten auch grössere Zuglöcher bohren 12mm
                  Brennrost 3 cm über dem Boden
                  3 grössere Löcher unter dem Brennrost um die Asche raus zu pulen beim Brutzeln.
                  Altes rundes Grillrost als Topfständer?

                  An der Oberkante Zinnen einschneiden?

                  Oder 20 mm D Lochreihe ausstanzen und die Oberkante zur Stabilität so lassen.
                  3 grössere Löcher um Brenngut nach zu legen


                Habt ihr noch Ideen?
                Zuletzt geändert von Harry; 25.08.2010, 15:02.
                Gruß Harry.
                Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                Kommentar


                • mastersergeant
                  Dauerbesucher
                  • 16.10.2009
                  • 557

                  • Meine Reisen

                  AW: Ikea-Hobo

                  Hm, jaaa.... Also ich würde oben ca 2cm stehenlassen wg. Stabilität.

                  Dann eine Lochreihe (ca. 20Löcher) mit nem 12er Bohrer.

                  Natürlich die Feueröffnung so 50 * 60 mm (müssen ja große Scheite rein).

                  Unten ebenfalls (weg. kleinerem Durchm.) zwei Lochreihen mit ebenfalls 20stk.

                  Am Boden würde ich nix machen. Die Asche kann nach dem Kochen rausgekippt werden. Sonst verbrennt der Boden, da das Ding wesentlich mehr Hitze produzieren wird wie der kleine Ordning.

                  Son mist !! ich würde mit dem Basteln direkt loslegen, aber morgenFrüh gehts zum Heilbronner Höhenweg. (Außerdem hab ich keinen Wok).

                  Mehr würde ich sonst nicht empfehlen, aufgebohrt ist ja schnell.

                  Gruß Stef

                  PS: Erbitte funktionsbestätigung mit Bildern wenns soweit ist.

                  PPS: In der Bronx hatten die schon vor zig Jahren die gaaanz großen Hobos (siehe z.B. Rocky I, die ham allerdings immer nur ihre Finger gewärmt statt zu kochen )

                  Kommentar


                  • Harry
                    Meister-Hobonaut

                    Alter Hase
                    • 10.11.2003
                    • 4731

                    • Meine Reisen

                    AW: Ikea-Hobo

                    So ungefähr werde ich den wohl bauen. Erst mit wenigen Löchern probieren.
                    Kennt jemand die Höhe des Siebs.
                    Hab vorhin bei penny auch ein Abtropfsieb gesehen allerdings nur 13 cm hoch.
                    Dort gibts jetzt auch die Milchtöpfe für 5 Euro wo man den doppelten Boden entfernen kann.

                    Diesen Stahl-Wok gibt es günstig in einem Asialaden für 8 Euro.
                    Kann aber noch dauern bis ich bei Ikea bin und dann bearbeiten.
                    Aber Fotos wird es sicher geben vom Gebrutzel.

                    Dir eine schöne Tour.
                    Gruß Harry.
                    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                    Kommentar


                    • markrü
                      Alter Hase
                      • 22.10.2007
                      • 2860

                      • Meine Reisen

                      AW: Ikea-Hobo

                      Ich würde mich auch gegen 'Zinnen' entscheiden. Erstens wird das scharfkantig, zweitens geht Stabilität verloren. Dann eher Löcher (oder Aussägungen) unterhalb des Randes...

                      Markus
                      Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
                      Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

                      Kommentar


                      • Sossi
                        Anfänger im Forum
                        • 22.02.2009
                        • 40

                        • Meine Reisen

                        AW: Ikea-Hobo

                        Wie bekommt man die 2 Ikea röhren ineinander?

                        Kommentar


                        • Harry
                          Meister-Hobonaut

                          Alter Hase
                          • 10.11.2003
                          • 4731

                          • Meine Reisen

                          AW: Ikea-Hobo

                          Weshalb 2 ineinander stecken?
                          Den nach innen umgebörtelten Rand muss du entfernen.
                          Oder gleich den höheren nehmen.
                          Gruß Harry.
                          Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                          Kommentar


                          • Schattenparker
                            Erfahren
                            • 26.02.2009
                            • 123

                            • Meine Reisen

                            AW: Ikea-Hobo

                            Zitat von Sossi Beitrag anzeigen
                            Wie bekommt man die 2 Ikea röhren ineinander?
                            In dem, der der untere/äußere werden soll, ein kräftiges Feuerchen machen. Wenn er glühend heiß ist, Asche und Feuer auskippen und den anderen hineinstecken. Warten, bis er abgekühlt ist.
                            Wenn das klappt, bekommst du sie aber nie wieder auseinander, außer mit roher Gewalt. Hinterher den Sitz nochmal korrigieren dürfte auch schwierig werden.
                            Grüße vom Weichei

                            Kommentar


                            • Klippenkuckkuck
                              Fuchs
                              • 23.11.2008
                              • 1528

                              • Meine Reisen

                              AW: Ikea-Hobo

                              Sachsen Stammtisch Hobo:

                              Achtung! UL - Freaks Bitte wegsehen!



                              Nachdem sich der Sachsenstammtisch XXL-Hobo (kurz SaSt.xxl-H. 2010)
                              allgemeiner Beliebtheit erfreut hat, habe ich ihm heute eine neue Ausbaustufe spendiert.
                              Zu dem ansich schon grandiosen Teil gehört jetzt ein 1A Edelstahlpfeifkessel (ebay sei Dank für 2,95€).
                              Auch die Backblechunterlage wurde mittels zweier Stahlprofile(sogar von Hilti) aufgewertet. Damit gehoren
                              verräterische Brandspuren im Rasen hoffendlich der Vergangenheit an (Jadwiga vom Campingplatz Pirk hätte
                              uns den Hals umgedreht).

                              So nun zum neuen SaSt.xxl-H. 2010 Abst. 2:






                              Einen Testlauf habe ich auch schon gemacht.
                              In ca. 10min (ein lustiges Gaggerle vorausgesetzt) hat man für 7-8 Pötte kochendes Wasser.
                              Damit hätte das leidige Kochergepose am Frühstückstisch auch ein Ende und Klippenkuckkucks noble Bierzeltgarnitur
                              bleibt vor weiteren Brandflecken verschont.

                              Einziger Nachteil:
                              Wenn Atze gegen 5.00Uhr aufsteht und das Ding anheizt, könnte so gegen 5.30Uhr ein lustiges Pfeifen das ganze Camp aufwecken.
                              Das ist eigendlich schon wieder ein grusliger Gedanke.

                              Kommentar


                              • Harry
                                Meister-Hobonaut

                                Alter Hase
                                • 10.11.2003
                                • 4731

                                • Meine Reisen

                                AW: Ikea-Hobo

                                Wie genial.
                                Stammtisch-Wasserwettkochen auch gegen den Reactor

                                War das ein Mülleimer?
                                Gruß Harry.
                                Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                Kommentar


                                • Klippenkuckkuck
                                  Fuchs
                                  • 23.11.2008
                                  • 1528

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Ikea-Hobo

                                  Stahlblechpapierkorb

                                  Kommentar


                                  • Harry
                                    Meister-Hobonaut

                                    Alter Hase
                                    • 10.11.2003
                                    • 4731

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Ikea-Hobo

                                    Wo ich den Wasserkessel seh. Für unsere Forentreffen müssten wir mal einen Hobo-Glühweinerwärmungskocher austüfteln. Bislang gab es nur brennenden Glühwein der durch Rum kompensiert werden musste.
                                    Gruß Harry.
                                    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                    Kommentar


                                    • Klippenkuckkuck
                                      Fuchs
                                      • 23.11.2008
                                      • 1528

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Ikea-Hobo

                                      Das mit dem Glühwein ging bei uns auch schon durch den Kopf.
                                      Hab bei ebay so ein Bratenbimetallthermometer erstanden.
                                      Also kleines Loch in den Kessel das Brateneinstechdings rein und zumindest die Temperatur kontrollieren zu können.
                                      Keine Ahnung ob das Feuer die ganze Messung verfälscht oder
                                      das Thermometer(2,13€) den Geist aufgibt.
                                      Da hilft eigendlich nur probieren. Angeblich mißt das Gerät in der Spitze und ist Backofenfest.

                                      Kommentar


                                      • Lynness
                                        Erfahren
                                        • 08.05.2008
                                        • 363

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Ikea-Hobo

                                        Hallo allerseits,

                                        nachdem ich schon eine ganze Weile diesen Thread mit Interesse verfolge, wollte ich Euch meine Variante des Ikea Hobos nicht vorenthalten. Der Hobo brennt sehr gut, zieht gut Luft und braucht bis zum heiss werden eines z. Bsp. Hühnereintopfes nicht viel Holz. Ein Test an einer Kiesbank am Fluß......

                                        Hier einige Bilder, aus welchen Teilen der Hobo zusammengesetzt ist:



                                        Die kleinen Federstahlklammern habe ich einfach in die Löcher geklemmt, die Füße sind etwas wackelig...aber mit Belastung relativ stabil



                                        Oben dann die größeren Federstahlklammern als Topfauflage und unten der Brennrost, liegt auf den Füßen auf....



                                        So hats beim Kochen ausgesehen....dauerte allerdings schon ca 15 Minuten, bis es heiß war...



                                        Kleines Lagerfeuer.....



                                        Und hier als das Holz schon wieder am Verglühen war.....



                                        Schönen Gruß Lynness
                                        Zuletzt geändert von Lynness; 30.08.2010, 15:09.
                                        Gruß Lynness

                                        Kommentar


                                        • Harry
                                          Meister-Hobonaut

                                          Alter Hase
                                          • 10.11.2003
                                          • 4731

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Ikea-Hobo

                                          Ja Hallo. Ideen gibts
                                          Wo hast du diese schönen Klammern her?
                                          Sieht gut aus.
                                          Gruß Harry.
                                          Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X