tetkoba Coil Jet Alcohol Stove

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Franke
    Gerne im Forum
    • 30.03.2011
    • 76

    • Meine Reisen

    tetkoba Coil Jet Alcohol Stove

    Hallo zusammen,

    da ich mich für Spiritus Kocher interessiert habe, bin ich kürzlich übder den Youtube Kanal tetkoba's Alcohol Stove Addict gestolpert. Der Typ aus Japan hat in den vergangenen Jahren eine Menge verschiedener DIY Kocher gebastelt und präsentiert. Seine Homepage ist leider auf japanisch...
    http://tetk.seesaa.net/

    Seine neuesten Kreationen Coil Jet Alcohol Stove finde ich besonders interessant:



    Er hat verschiedene Varianten vorgestellt, u.A. mit einer Spirale und mit zwei Spiralen.





    Hat die schonmal jemand von euch nachgebaut?

    Bringt diese Heizschleifen-Technik etwas in Bezug auf Kochdauer und/oder Effizienz, oder ist da mit den "normalen" Spiritus Kochern (Trangia, Toaks Siphon, DIY-Dose...) schon alles ausgereizt?

    Ich hätte etwas Bedenken wegen der Druckfestigkeit? Wenn die Dose während des Kochens warm wird... nicht dass der dicke Backen bekommt... die Dosenhälften sind ja nur inneinander geklemmt...

  • TanteElfriede
    Moderator
    Alter Hase
    • 15.11.2010
    • 4696

    • Meine Reisen

    #2
    AW: tetkoba Coil Jet Alcohol Stove

    ....leicht ist der nicht.. komplizierter Startvorgang.. nix für mich..und ja der Druck würde mich auch stören...

    Kommentar


    • Franke
      Gerne im Forum
      • 30.03.2011
      • 76

      • Meine Reisen

      #3
      AW: tetkoba Coil Jet Alcohol Stove

      Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
      ....leicht ist der nicht..
      stimmt, ist ein Argument, wird sicherlich mehr als 20g haben...

      Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
      .. komplizierter Startvorgang..
      Ich denke, das müsste auch einfacher gehen, als im Video gezeigt?
      Warum nicht bissl Spiritus oben in die Deckelwanne gießen und anzünden?

      Kommentar


      • ApoC

        Fuchs
        • 02.04.2009
        • 1434

        • Meine Reisen

        #4
        AW: tetkoba Coil Jet Alcohol Stove

        Vor dem Druck hätte ich keine Angst. Das ganze Teil ist ja nicht sehr dicht. Bevor das explodiert bzw. berstet wird der dich wohl langsam auseinanderdrücken.

        Sieht schon cool aus. Ob man an der Effizienz des Brenners soviel verbessern kann wage ich jedoch zu bezweifeln. Sicherlich sieht man unterschiede bei verschiedenen Kochern. Die würde ich jedoch nicht auf die Verbrennung sondern eher auf die Wärmeaufnahme des Topfes schieben die bei jedem Kocher eben etwas anders ist.
        „Luke, auch du wirst noch entdecken, dass viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, von unserem persönlichen Standpunkt abhängig sind.“ — Obi-Wan Kenobi

        Kommentar


        • Pylyr

          Fuchs
          • 12.08.2007
          • 1555

          • Meine Reisen

          #5
          AW: tetkoba Coil Jet Alcohol Stove

          tetkoba ist ein genialer Bastler, ich gehe schon davon aus, daß er auch diesen Kocher getestet hat, bevor das Video online gestellt hat.
          Diesen Stove habe ich nicht gebaut, aber einige andere aus seiner Liste (vorrangig die Capillary Hoop Stoves [CHS]). Wenn gut gemacht, dann sind die Kocher schön und funktionieren gut.
          Meine Meinung nach einigen sehr aufwändigen Bauprojekten ist, daß zumindest die "half pressurized" Stoves kaum ein mehr an Effizienz bringen (,dafür ein schöneres Flammenbild), seitdem beschränke ich mich auf einfachere Konzepte, was Alkoholkocher anbetrifft.
          Wenn dir etwas gefällt, analysiere es nicht, sondern tanze dazu.
          Tex Rubinowitz

          Kommentar

          Lädt...
          X