Leichter und adäquater Ersatz für original Trangia-Brenner

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HAL 23562
    Dauerbesucher
    • 31.12.2005
    • 551

    • Meine Reisen

    Leichter und adäquater Ersatz für original Trangia-Brenner

    Ich mag den Trangia-Brenner: Er ist leistungsfähig, robust und zuverlässig. Er hat aber auch so seine Nachteile: Er ist schwer, braucht lange zum Abkühlen, zündet schlecht bei niedrigen Temperaturen und ist nicht auslaufsicher. Daher war ich schon lange auf der Suche nach einer Alternative die alle v.g. Vorteile besitzt und die Nachteile deutlich reduziert, insbesondere leichter ist. Und auch ohne irgendwelchen Klöterkram genau in das Trangia-System passt.

    Die fand ich dann in den Carbonfilz-Brennern, die hier von mehreren vorgestellt wurden. Ich baute welche und die funzten prima. Da sie aber nicht genau in den Trangia passten ließ ich mir einen Adapter einfallen. Der Praxistest war dann dieses Jahr über zwei Monate morgens und abends auf Radtour in Frankreich. Das Teil erfüllte seinen Dienst vergleichbar dem Original-Brenner und ich empfand es zudem noch angenehmer im Handling (z.B. das man ihn einfach auspusten kann). Zwei Dinge gefielen mir noch nicht: Der Brenner passte nur mit Adapter ins System und der Schraubverschluss der Aludose.

    Brenner mit Adapter im Trangia

    Wieder zuhause machte ich mich auf die Suche nach genau passenden Aludosen, diesmal allerdings mit Stülpdeckel. Nach einigem Suchen fand ich sie auch bei unserem Edeka: Aludosen mit Kunststoffstülpdeckel für vegetarischen Brotaufstrich und etwas kleinere ohne Deckel aber für v.g. Deckel genau passende für Eierstich. Sie passten mit minimalem Spiel genau ins Brennerloch des Trangia.

    Das Dosenmaterial

    Der Brenner funktioniert am besten, wenn er genau 2,5 cm unter dem Topfboden arbeitet. Dafür muss er in einer bestimmten Position im Brennerloch gehalten werden. Ich hatte alle möglichen Ideen, wie man das machen könnte, aber sie gefielen mir alle nicht so recht. Bis mir das minimale Spiel zwischen Brenner und Windschutz des Trangia wieder einfiel. Es müsste doch genügen, von innen einfach ca. 1 mm hohe Nocken in die Brennerwand zu treiben, die den Brenner im Loch halten? Auf diese simple Idee ist m.E. bisher noch niemand gekommen.

    Brennerdose mit eingetriebenen Nocken. Sie genügen, da das Spiel zwischen Brenner und Windschutz minimal ist

    Ausprobiert und es funktionierte! Der Brenner sitzt im System wie dafür gemacht. Ich fertigte dann noch einen Dimmring an, der genau auf den Brenner passt und beim Transport unter dem Deckel sitzt.
    Mit Dimmring und Deckel wiegt das Teil nur 37 g, also 2/3 weniger als das Original und bis oben gefüllt hielt er heute einen Topf mit einem 3/4 Liter Wasser sagenhafte 49 Minuten ungedimmt brodelnd am Kochen. Er ist als auch etwas für Rezepte mit langen Kochzeiten.

    Der verpackte Brenner mit Dimmring

    Wer es genauer wissen will kann hier, click! nachlesen.

    HAL
    Zuletzt geändert von HAL 23562; 12.07.2018, 15:00.
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  • lina
    Freak

    Vorstand
    Liebt das Forum
    • 12.07.2008
    • 36270

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Leichter und adäquater Ersatz für original Trangia-Brenner

    Schick

    Wie kommt das, dass man diesen Brenner einfach auspusten kann?

    Kommentar


    • HAL 23562
      Dauerbesucher
      • 31.12.2005
      • 551

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Leichter und adäquater Ersatz für original Trangia-Brenner

      Zitat von lina Beitrag anzeigen
      Schick

      Wie kommt das, dass man diesen Brenner einfach auspusten kann?
      Hi Lina,
      ehrlich gesagt, keine Ahnung. Aber es funktioniert mit einmal kräftig pusten. Andererseits brennt er auch bei kräftigem Wind wie Hölle im Trangia. Da steht er dem Original in nichts nach.
      Wie höllisch kannst Du hier, click!, sehen. Schau dir mal das letzte Foto unter "Montag 07.05. – Seurre – Gergy" an.

      Liebe Grüße vom HALunken
      Vieles kommt - aber alles geht!

      Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

      Kommentar


      • lina
        Freak

        Vorstand
        Liebt das Forum
        • 12.07.2008
        • 36270

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Leichter und adäquater Ersatz für original Trangia-Brenner

        Besten Dank HALunke!

        Kommentar

        Lädt...
        X