mal wieder eine Jacke...

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fi156
    Gerne im Forum
    • 11.10.2007
    • 93

    • Meine Reisen

    mal wieder eine Jacke...

    Viel will ich dazu garnicht schreiben...
    Eines werde ich aber dennoch erklären:
    Vorne am Rv sind links und rechts jeweils ca. 1cm als Leiste neu angenäht, dazu passt auch der Abnäher der fast über den gesamten Rücken reicht. Wenn man beide Stoffmengen zusammen nimmt ist quasi nichts passiert.

    Wie schon an anderer Stelle angesprochen war einfach der Stoff aus dem die Probemuster ein wenig dehnbar und das schob sich gut zurecht, allerdings tat es das nichtmehr bei diesem super festen Stoff.

    Da sich das Projekt über nen 3/4 Jahr gezogen hat ists schwer einzuschätzen wie lang ich letztendlich dran gearbeitet habe, aber bedingt durch die Adaption des Raglanbereichs von Shelby und kompletter neukonstruktion des Rests sind es allein 4 Probemuster geworden + etliche Anpassungen im Schnittmuster. Materialkosten liegen im Bereich von 50 Euro.

    Wir hatten viel Spaß und haben ne Menge gelernt.




    Getaped ist sie mittlerweile auch, dabei wurden auch gleich noch die ganzen Fäden sauber weggeschnitten.

  • NilsL
    Gerne im Forum
    • 13.01.2010
    • 92

    • Meine Reisen

    #2
    AW: mal wieder eine Jacke...

    sieht doch sehr gut aus!

    ist das eine Naht auf dem Rücken, und wenn ja wozu?
    Was hast du als Stoff für die Probemuster benutzt?
    Und was für Nadel und Faden für die Jacke??

    merke gerade ich müsste auch mal wieder Fotos machen und einstellen...
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont!" (Konrad Adenauer)

    Kommentar


    • Fi156
      Gerne im Forum
      • 11.10.2007
      • 93

      • Meine Reisen

      #3
      AW: mal wieder eine Jacke...

      Ja, das ist leider eine Naht auf dem Rücken...
      Die Tallierung hat einfach nicht gepasst. Es würde ja garnicht so auffallen, wenn sie bis in den Kragen laufen würde, aber im Schulterbereich braucht sie einfach die Bewegungsfreiheit zum Radfahren etc..

      Das Garn gabs diesmal von Gütermann 100% Polyster in der Farbe 696.
      Für die mehrlagigen Teile (hauptsächlich beim einnähen des RV durch bis zu 8 Lagen Stoff) benutzte ich eine 90er Jeansnadel, die restlichen Nähte gingen auch problemlos mit normalen 70er Nadeln.
      Beim Stoff für Probemuster bin ich nicht wählerisch. Da guck ich immer im Bastelladen um die Ecke und kauf den Stoff für nen Eur pro Meter vom Grabbeltisch. (Seit dem fehler bin ich aber dabei wenigstens auf den Griff und Strechfähigkeit zu achten.)

      Fotos würde ich toll finden, vllt. kann ich mir ja die ein oder andere Detaillösung abgucken

      Kommentar


      • matzen
        Erfahren
        • 07.02.2008
        • 196

        • Meine Reisen

        #4
        AW: mal wieder eine Jacke...

        Schön. Sauber Nähte. Ich frage mich immer wie ihr das immer hinbekommt. Meine sind krumm und schief...
        Aber wie ich sehe, steht da jemandem noch das Tapen bevor

        Kommentar


        • NilsL
          Gerne im Forum
          • 13.01.2010
          • 92

          • Meine Reisen

          #5
          AW: mal wieder eine Jacke...

          Fotos würde ich toll finden, vllt. kann ich mir ja die ein oder andere Detaillösung abgucken
          das lohnt sich für dich nur wenn du Hosen als nächstes Projekt hast, Jacke wird mein nächstes

          Ich frage mich immer wie ihr das immer hinbekommt. Meine sind krumm und schief...
          Zeit lassen/ nehmen und nicht mit Vollspeed nähen, dann stellt sich der ERfolg recht schnell ein
          "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont!" (Konrad Adenauer)

          Kommentar


          • NilsL
            Gerne im Forum
            • 13.01.2010
            • 92

            • Meine Reisen

            #6
            AW: mal wieder eine Jacke...

            Zitat von Fi156 Beitrag anzeigen
            Ja, das ist leider eine Naht auf dem Rücken...
            Die Tallierung hat einfach nicht gepasst. Es würde ja garnicht so auffallen, wenn sie bis in den Kragen laufen würde, aber im Schulterbereich braucht sie einfach die Bewegungsfreiheit zum Radfahren etc..
            so jetzt noch mal in Ruhe angeguckt, und bei ein paar Jacken (im Rahmen einer eigenen Recherche und anpassen/ zeichnens eines Schnittmusters) aus meinem Fundus gespickt: die Naht würde nicht so auffallen (was sie ja nur tut weil du diesen Krüngel da hast wo die Naht in den nichtgenähten Teil übergeht) wenn du ( bei der nächsten Jacke ;) ) den Rückenteil teilen würdest also im Prinzip dort noch eine Quernaht einfügen wo die Längsnaht (komplett über den Rücken also drei Teile Rücken) jetzt aufhört, sodaß ein "T" aus Nähten sichbar wird (cih hoffe man versteht was ich meine?) so hast du die Schulterbreite komplett und kannst nach Bedarf taillieren und dann zwei saubere Nähte

            Bilder sind in Arbeit, wird aber eventuell Montag/ Dienstag werden
            "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont!" (Konrad Adenauer)

            Kommentar

            Lädt...
            X