Nochmal: Tarp-Stoff

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zotti
    Erfahren
    • 08.12.2009
    • 400

    • Meine Reisen

    Nochmal: Tarp-Stoff

    Ich lese mich jetzt seit Tagen durch die Stoffdiskussionen und werde immer noch verwirrter, das Angebot und die Meinungen sind enorm vielfältig.
    Ich möchte ein leichtes und vielfältig nutzbares Tarp mit hoher Wasserdichtigkeit nähen, vermutlich 2,5-3 auf 3,5-4m. Keine Lust habe ich auf Silnylon, das ständige Nachgespanne bringt mich schon bei meinem Venus auf die Palme. Im Polyester-Dynema-Spinakker-Cuben-1001 Beschichtungen-Wald stehe ich jetzt aber etwas verloren und weiß nicht so recht, wo ich zugreifen soll. Es müssen eigentlich keine 16€ für den laufenden Meter sein, da sehe ich bei mir doch noch zu sehr die Gefahr, dass ich einen doofen Fehler mache. Auch ist die Zeit eigentlich zu knapp, um auf eine Lieferung aus dem Ausland zu warten, Verfügbarkeit ist also auch ein Argument.
    Silikonbeschichtetes Polyester wäre schick, ist aber kaum zu bekommen.

  • derray

    Vorstand
    Alter Hase
    • 16.09.2010
    • 4155

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Nochmal: Tarp-Stoff

    Hallo Zotti!

    Wenn du kein Silnylon willst, bleibt dir eigentlich nur die Wahl zwischen Silpoly und DCF. Spinnaker und ähnliche sind meistens mit PU beschichtet und haben daher eine sehr schlechte Reißfestigkeit.
    Silpoly bekommst du AdventureXPert, allerdings nur das qualitativ nicht so gute von RBTR.
    DCF findest du bei extremtextil, ist aber teuer.
    Im Ultraleicht Forum bietet gerade jemand 11Yard .9oz XenonSil in charcoal grey von Dutch zum Verkauf an. Würde ich selber nehmen, wenn ich nicht noch 20lfm auf der Rolle hätte.

    Ich hoffe der Haufen an Fachwörtern konnte weiterhelfen! Wenn nicht, frag ruhig weiter.

    mfg
    der Ray

    Kommentar


    • Zotti
      Erfahren
      • 08.12.2009
      • 400

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Nochmal: Tarp-Stoff

      Vielen Dank für die Einschätzung. Mit den Fachbegriffen komme ich klar, google hilft. Die Erläuterungen bzw. die praktische Anbindung dazu waren ganz hilfreich.

      Ich war so frei mir das XenonSil unter den Nagel zu reißen. Die Reviews dazu sind ja recht bis sehr gut. Bin gespannt, mit so leichtem Material habe ich noch nie gearbeitet und mit Polyester auch noch nicht.
      Kannst du aus dem FF sagen, womit man da die Nähte dichtet? Und auch womit man ggf. Verstärkungen einklebt? Oder reicht einfach die Verwendung von Overspun?

      Kommentar


      • derray

        Vorstand
        Alter Hase
        • 16.09.2010
        • 4155

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Nochmal: Tarp-Stoff

        Verstärkungen hab ich immer aufgenäht und nicht geklebt. Welchen Kleber du nutzen kannst, hängt von der Beschichtung der Verstärkung ab. Zum Abdichten reichte bei mir immer Corespun Garn. Dur darfst nur nicht den gleichen Fahler machen wie ich und auf die Naht noch ein Gurtband setzen. Das saugt sonst wie ein Docht.

        mfg
        der Ray

        Kommentar


        • Harry
          Meister-Hobonaut

          Alter Hase
          • 10.11.2003
          • 4729

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Nochmal: Tarp-Stoff

          Nicht Sil Nylon nehmen sondern PU Nylon. das dehnt sich nicht so.
          Wir haben mal ein 3x 4 m genäht.

          https://www.extremtextil.de/ripstop-...qm-2-wahl.html

          Gruß Harry.
          Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

          Kommentar

          Lädt...
          X